"Etwas eigener" Palmatum

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3068
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von Barbara »

Der sieht doch sehr zufrieden aus.... :wink:

nein, im Ernst, ich finde , Deine Maßnahmen haben sich allemal gelohnt, Fips.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE


Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2266
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von Bonsai-Fips »

Danke für die Tipp's, Heike *daumen_new* !
Vielleicht war auch unser nasskalter Sommer mitverantwortlich..
Ich werde den Palmatum nächstes Jahr wie beschrieben erholen lassen und je nachdem den Teilblattschnitt dann übernächstes Jahr wieder probieren.
Barbara, danke für Dein wohlwollendes Urteil :-D !

Viele Grüsse, Fips

Benutzeravatar
fritze
Beiträge: 1249
Registriert: 19.08.2010, 22:13
Wohnort: bei karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von fritze »

hallo fips,
mir gefällt der baum auch gut.

mich würde interessieren, warum du zum verdicken entlaubt hast.
ich dachte, je mehr stoffwechsel am baum desto mehr wachstum- also auch dickenwachstum.
ich hätte die äste, die sich verdicken sollen, gerade nicht entlaubt. dafür die anderen.

könntest du mir deine maßnahme erkären?
liebe grüße
christian

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2266
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von Bonsai-Fips »

Bonsai-Fips hat geschrieben: Um die unteren Aeste zu verdicken, entlaubte ich ihn oben komplett
Hallo Christian

Vielleicht habe ich zu ungenau geschrieben: Die unteren Aeste, die ich verdicken wollte, durften ganz durchtreiben und behielten alle Blätter. Die oberen Aeste habe ich komplett entlaubt und zurückgeschnitten, nachdem der Neutrieb etwa 15 cm lang war.
Du hast also schon alles richtig verstanden *daumen_new* .

Gruss, Fips

Benutzeravatar
fritze
Beiträge: 1249
Registriert: 19.08.2010, 22:13
Wohnort: bei karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von fritze »

war eigentlich klar!
hätt mich auch sehr gewundert.
liebe grüße
christian

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2266
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von Bonsai-Fips »

Die letztjährige Teilentlaubung und das diesjährige Umtopfen sind wohl verantwortlich für den feinen Austrieb: Kurze Internodien und besser verzweigt :-D . Ich müsste schwindeln, wenn ich sagen würde, ich sei jetzt nicht glücklich.. :lol:
Viele Grüsse, Fips
Dateianhänge
K800_036.JPG

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23086
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von Heike_vG »

Sieht wirklich schön aus, Fips! *daumen_new*

Ich will Dich zwar nicht beunruhigen, aber die Internodien sind natürlich noch längst nicht fix und ausgereift. Die können sich noch mächtig strecken... *floet*

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Kyrilla
Beiträge: 1751
Registriert: 24.07.2011, 08:45

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von Kyrilla »

ein sehr schöner Baum.
Bonsai ist die Kunst,die Perle einer Muschel sichtbar zu machen ohne die Muschel zu zerstören.

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2266
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von Bonsai-Fips »

Danke, Heike.
Da ich aber später nur auf das erste Nodium zurückschneiden werde, bin ich ziemlich sicher, dass dieses schön kurz bleibt. Weiter aussen werden die Abstände sicherlich grösser. Wenn ich mit dem Austrieb der anderen Jahre vergleiche, ist das eindeutig der Beste.
Viele Grüsse, Fips

Vielen Dank Kyrilla :-D !

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2266
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von Bonsai-Fips »

Die Blattabstände blieben schön kurz 8) .
Weil er jetzt so schön dasteht und ich in Fotolaune war, noch ein Bild von heute.

Gruss, Fips
Dateianhänge
K1024_040.JPG

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2266
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von Bonsai-Fips »

"Sommerloch-Füller"

Ich bin erstaunt, wie gut meine Bäume die grosse Hitze überstanden, zumal ich fast alle dieses Frühjahr umgetopft hatte. Das Thermometer zeigte oft knappe 50 Grad an der Sonne an. Ich führe das u.a. auch auf meine Akadama basierten Substrate zurück, mit denen ich! sehr gut zurecht komme.

Gruss, Fips
Dateianhänge
K1024_IMG_3719.JPG
.. dass es nicht allzu langweilig wird, ein Bild von der "Rückseite"
.. dass es nicht allzu langweilig wird, ein Bild von der "Rückseite"
Der findet seine "Leckerli" sehr zuverlässig (grins)
Der findet seine "Leckerli" sehr zuverlässig (grins)

MonaMour64
Beiträge: 246
Registriert: 13.06.2015, 23:20
Wohnort: Nürnberg

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von MonaMour64 »

Eine sehr schöne Entwicklung ! *daumen_new*
Bonsai-Fips hat geschrieben: Es gab noch eine andere Option, den rechten, vorderen, dicken Spitzenast als neue Spitze zu behalten, die Verjüngung wäre gut gewesen, aber die Bewegung passte nicht.
Danke für diese kleine "Nebenbei"-Anmerkung deinerseits, sie zeigt mir dass auch ich auf dem richtigen Weg bin und hier viel dazulerne. :-D
Genau das war bei deinen ersten Fotos nämlich auch meine Überlegung. ;)

An dieser Stelle möchte ich mich einmal bei ALLEN bedanken, die hier im BFF ihre interessanten, äusserst informativen und lehrreichen Entwicklungsgeschichten so anschaulich und ausführlich dokumentieren und sich vor allem auch nicht scheuen, auch etwaige Mißerfolge und Rückschläge zu zeigen. *daumen_new*
Zuletzt geändert von MonaMour64 am 21.08.2015, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
LG, Sabine (aka Mona)

Follow your heart - but don't forget to take your brain with you.

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2266
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von Bonsai-Fips »

Herzlichen Dank, Sabine :-D !
Ich profitiere oft auch von solchen Bemerkungen... so soll es doch sein!

Noch ein kleiner Nachtrag:
Wenigsten zu diesem Baum habe ich eine tolle Schale gefunden :-D (denke ich zumindest :lol: ).
Die jetzige, rechteckige Schale ist 40 cm lang, die Neue ist oval und 46 cm. Da ich den Baum noch geringfügig breiter plane, sollte es passen.
Die Schale ist von Yamafusa und nicht mehr ganz neu 8) .

Gruss, Fips
Dateianhänge
K1024_IMG_3547 - Kopie.JPG

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23086
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von Heike_vG »

Die Schale wird bestimmt gut wirken, Fips! *daumen_new*
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3796
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: "Etwas eigener" Palmatum

Beitrag von Georg »

Georg hat geschrieben:Soweit man das bei 2-dimensionalen Fotos beurteilen kann, dürfte Deine Frühjahrsmaßnahme genau richtig gewesen sein. *daumen_new*
Das sieht man heute um so mehr.
Sehr gute Entwicklung. Der macht Freude, ihn zu "verfolgen".
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Antworten