Dreispitzahorn

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Peter Meyer
Beiträge: 404
Registriert: 12.03.2008, 10:45

Dreispitzahorn

Beitrag von Peter Meyer » 31.10.2013, 22:39

Hallo,

zeige hier das erste Bild meines neuen Dreispitzahorns.
Der Baum kommt hoffentlich heil und gesund im Frühjahr 2014 in Deutschland an.
Aus meiner Sicht muss einwenig im Frühjahr geschnitten werden.
Dreispitz im Juli 2013
Dreispitz im Juli 2013
trident1a.jpg (50.63 KiB) 4613 mal betrachtet
Gruß
Peter


Benutzeravatar
klauso
Freundeskreis
Beiträge: 2359
Registriert: 18.01.2004, 14:29
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von klauso » 01.11.2013, 06:08

Hallo peter,

Dein Dreispitz gefällt mir sehr gut! Ich bin froh, dass du fündig geworden bist *daumen_new*

Ausser vielleicht ein wenig schneiden, wenn nötig und einem Auslichtungsschnitt während der Wachstumsperiode würde ich deinem trident im 1. Jahr in Deutschland nicht zumuten.

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6279
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von Norbert_S » 01.11.2013, 09:33

Ich könnte nur das Geschriebene von Klaus wiederkauen.

Schöner Anblick
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22661
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von Heike_vG » 01.11.2013, 10:46

Feines Stück, meinen Glückwunsch, Peter! *daumen_new*
LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Bernd Schreiner
Beiträge: 1273
Registriert: 24.02.2005, 10:19
Wohnort: troisdorf

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von Bernd Schreiner » 01.11.2013, 17:58

Hallo Peter,
auch von mir *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new* ,
wunderschöner Baum mit tollem Nebari.
Freu dich auf`s Frühjahr :-D .

Herzliche Grüße, Bernd
Sage nicht immer, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius

Benutzeravatar
Peter Meyer
Beiträge: 404
Registriert: 12.03.2008, 10:45

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von Peter Meyer » 02.11.2013, 10:36

Hallo,

Heike, Klaus, Norbert, Bernd vielen Dank für euren Zuspruch zum Baum.
Das spannende an solch einer Aktion finde ich ist, das ein Baum gekauft wird, der am anderen Ende der Welt steht und als Grundlage dient ein Bild.
Auf jeden Fall freue ich mich aufs Frühjahr.

LG Peter

Benutzeravatar
Peter Meyer
Beiträge: 404
Registriert: 12.03.2008, 10:45

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von Peter Meyer » 30.04.2014, 17:24

Hallo,

nach langer Reise, verspäteter Ankunft, vom Pflanzenschutz nicht freigegeben, steht er nun bei mir im Garten.
Jetzt darf er sich an seine neue Heimat und an mich gewöhnen.
Dreispitz April 2014
Dreispitz April 2014
Gruß
Peter

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22661
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von Heike_vG » 30.04.2014, 18:21

Wie schön, dass er alles gut überstanden hat und fit und munter aussieht! *daumen_new* Ganz viel Freude mit dem schönen Stück wünsche ich Dir, Peter!
Ich bin heute schon gespannt auf ein Foto ohne Laub im Herbst. :-D

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6279
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von Norbert_S » 30.04.2014, 19:28

Peter,
das Prachtstück habe ich schon letzte Woche bei Maarten bewundert, als ich mit einem AK-Freund auf "Baumabholtour" war
Er sagte nur, dass der auch in den Norden geht.
In den wenige Tagen dazwischen hat das Blattwerk ordentlich zugelegt. Ich konnte noch gut die Ast- und Zweigstruktur erkennen.
Du wirst sicher jede Menge Freude an dem Baum haben.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Peter L
Beiträge: 1100
Registriert: 27.09.2006, 14:06
Wohnort: Norddeutschland

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von Peter L » 30.04.2014, 21:05

Also das mit Prachtstücken scheint um sich greifen.... *daumen_new*

Peter, da hast Du Dir etwas schönes gegönnt, meinen Glückwunsch.
Ich bin auch mal gespannt wie er ohne das Blattwerk ausschaut.

LG Peter

Benutzeravatar
heinz leitner
Beiträge: 1008
Registriert: 05.04.2006, 19:21
Wohnort: Wien

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von heinz leitner » 01.05.2014, 07:22

Hallo Peter
Das ist aber ein geiles Stück...
Viel Freude damit.
Gruß Heinz

Benutzeravatar
Peter Meyer
Beiträge: 404
Registriert: 12.03.2008, 10:45

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von Peter Meyer » 01.05.2014, 20:50

das freut mich das Euch der Baum genauso gefällt wie mir.
Vielen Dank für die netten Kommentare.
Ich bin auch gespannt wie der Baum ohne Laub aus sieht.
Norbert ist und da ein Stück voraus.

Gruß
Peter

Benutzeravatar
Peter Meyer
Beiträge: 404
Registriert: 12.03.2008, 10:45

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von Peter Meyer » 27.05.2014, 13:32

4 Wochen steht der Dreispitz jetzt bei mir im Garten.
Ich denke die Strapazen der langen Reise hat er gut überstanden.
Vorderansicht Mai 2014
Vorderansicht Mai 2014
Draufsicht Mai 2014
Draufsicht Mai 2014
Gruß
Peter

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22661
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von Heike_vG » 27.05.2014, 15:06

Toll sieht er aus, Peter! Ich mag immer die orangen Flecken am Stamm der Dreispitzer so gerne und die ebenfalls ins Orange gehenden Triebspitzen.
Da hast Du wirklich ein Prachtexemplar.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 913
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn

Beitrag von hopplamoebel » 27.05.2014, 19:30

Moin Peter,

weißt Du etwas über das Alter des Baums?

Grüße aus Flensburg,
marco
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.

Antworten