Meine Winterlinde Austrieb

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
HerbertR
Freundeskreis
Beiträge: 1582
Registriert: 25.03.2006, 15:54
Wohnort: Nähe Stockerau (Niederösterreich)
Kontaktdaten:

Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von HerbertR » 28.04.2014, 19:20

Hallo,

ich möchte heute meine Winterlinde vorstellen, die ich seit 2000 habe, damals war sie aber auch schon ein paar Jahre alt.

Jetzt gerade hat der Austrieb begonnen.
Dateianhänge
35winterlinde-austrieb28-4-14.jpg
35winterlinde-austrieb28-4-14.jpg (87.77 KiB) 2857 mal betrachtet
LG Herbert

-------

Wenn immer der Klügere nachgibt, dann geschieht nur das was die Dummen wollen !

chris-git@rre

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von chris-git@rre » 28.04.2014, 19:28

Hallo Herbert,
mir gefällt Deine Linde vom Stamm und Nebari her gut! *daumen_new*

Was mir nicht so gut gefällt sind die langen unverzweigten Äste in der Krone!
Wie siehst Du das?

Wie hoch ist sie denn?

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2609
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von Bonsai-Abbing » 28.04.2014, 21:21

Ich sehe es so wie Chris.
Liebe Grüße
Frank *up*

Meine Bonsai-Video's

Benutzeravatar
TeeJay
Beiträge: 104
Registriert: 10.04.2012, 23:12
Wohnort: Mannheim

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von TeeJay » 28.04.2014, 21:58

Das ist das tolle an Bonsai, ich sehe es komplett anders :-D

Ich kann mir den oberen Teil sehr schön belaubt vorstellen. Doch das Substrat (oder was man auf dem Bild davon erkennen kann) mit dem verkalktem Stamm finde ich nicht so gut. Doch das ist ja schnell behoben. Den Kalk abwaschen und anschließend die oberste Schicht des Substrat erneuern. Dann noch die Schale putzen und der Baum wird einen sehr schönen Sommer erleben.
Thorsten
Freund von minorubonsaiblog

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von Heike_vG » 29.04.2014, 09:38

Hallo Herbert,

Deine Linde hat eine sehr schöne Ausstrahlung und man sieht ihr an, dass sie schon einige Jahre in der Schale auf dem Buckel hat.
Die Bemerkungen meine Vorredner haben aber durchaus ihre Berechtigung. Noch größer darf die Krone eigentlich im Verhältnis zum Stamm nicht werden. Deswegen würde sich schon empfehlen, die langen, unverzweigten Äste zu kürzen und stammnähere Verzweigung aufzubauen.
Auch die Kalkentfernung und Erdoberflächenhygiene samt Schalenpflege würde ich unterstützen! Das alles würde Dein schönes Bäumchen noch schöner zur Geltung bringen.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
HerbertR
Freundeskreis
Beiträge: 1582
Registriert: 25.03.2006, 15:54
Wohnort: Nähe Stockerau (Niederösterreich)
Kontaktdaten:

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von HerbertR » 30.04.2014, 17:04

Hallo Chris, Frank, Thorsten und Heike,
vielen Dank für Eure Meinungen.
Ich werde daran arbeiten.
Soll ich die Äste jetzt zurück schneiden (um eine stammnähere Verzweigung zu erreichen) oder erst im Herbst oder gar erst beim Austrieb im nächsten Frühjahr ?

Ich hatte bei der Gestaltung eine alte Dorflinde im Kopf, die auch mit weit ausladenden Ästen die fast bis zum Boden reichen.
Deshalb war ich froh über die langen Äste.
Aber natürlich fehlen dadurch jetzt Blätter und Triebe in Stammnähe...
LG Herbert

-------

Wenn immer der Klügere nachgibt, dann geschieht nur das was die Dummen wollen !

Benutzeravatar
HerbertR
Freundeskreis
Beiträge: 1582
Registriert: 25.03.2006, 15:54
Wohnort: Nähe Stockerau (Niederösterreich)
Kontaktdaten:

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von HerbertR » 25.06.2014, 08:25

Hallo,
ich habe mich jetzt endlich dazu aufgerafft, meine Winterlinde, die schon etliche Jahre ohne umtopfen in dieser Schale war, umzutopfen, und einen Wurzelschnitt durchzuführen.
Ich zögerte so lange, da ich nicht sicher war ob ich das jetzt, zu dieser Zeit auch machen kann.
Ich hoffe sie nimmt es mir nicht übel, aber ich glaube da ich auch an der Krone gut 50% weg geschnitten habe, müßte es sich ausgehen, daß sie mit dem Rest an Wurzeln die restlichen Blätter noch ernähren kann...
Oben habe ich alle langen Äste abgeschnitten um eine stammnähere Verzweigung zu erreichen, was mir einige hier geraten haben.
Natürlich sieht sie jetzt noch etwas "unrund" aus - ich hoffe das gleicht der Neuaustrieb (falls er denn kommt) wieder aus !
Zum direkten Vergleich noch enmal auch ein Foto wie sie vorher aussah :
Sorry, den Kalk am untern Stammende habe ich noch nicht angewaschen - wie macht man das ?? Das habe ich bisher noch nie bei einem meiner Bäume gemacht :-(
Dateianhänge
35linde-umgetopft6-14-2-forum.jpg
35linde6-14.jpg
35linde6-14.jpg (100.68 KiB) 2305 mal betrachtet
LG Herbert

-------

Wenn immer der Klügere nachgibt, dann geschieht nur das was die Dummen wollen !

chris-git@rre

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von chris-git@rre » 25.06.2014, 08:39

Hallo Herbert,
ist Ende Juni nicht die denkbar schlechteste Jahreszeit zum umtopfen?
Oder hast Du da andere Informationen?

Benutzeravatar
Mac Best
Beiträge: 1087
Registriert: 27.06.2008, 15:49
Wohnort: Brandenburg a.d.H.

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von Mac Best » 25.06.2014, 08:49

Hallo Vienna,

ich hoffe du hast an den Wurzeln nicht all zu viel weggenommen, denn der Zeitpunkt fürs Umtopfen hätte nicht schlechter gewählt werden können. Jetzt erst mal Daumen drücken und nicht in die volle Sonne.

Wenn deine Linde dir das nicht krumm nimmt, darf sie ruhig noch konsequenter zurückgeschnitten werden. Aber das erst im nächsten Jahr.

Grüße, Tobi
Sich von Konsumgeilheit und Medialer Dauerbeschallung verführen zu lassen, liegt in den eigenen Händen, wer mitmacht, PECH GEHABT !!!

Benutzeravatar
Robert S.
Beiträge: 9783
Registriert: 28.03.2005, 07:09
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von Robert S. » 25.06.2014, 09:37

Hallo Herbert,
Wie bereits geschrieben ist der Juni keine gute Wahl zum Umtopfen.
Bei Unsicherheiten künftig mal kurz in der rechten Spalte in den Pflegekalender gucken http://bonsai-fachforum.de/bff_carecal_index.php

Servus,
Robert

Benutzeravatar
HerbertR
Freundeskreis
Beiträge: 1582
Registriert: 25.03.2006, 15:54
Wohnort: Nähe Stockerau (Niederösterreich)
Kontaktdaten:

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von HerbertR » 25.06.2014, 10:27

Hallo,
danke für Eure Antworten, ich hatte vor knapp 2 Monaten hier oben gefragt ob man jetzt noch umtopfen kann (weil mir zuvor empfohlen wurde umzutopfen), und leider bis dato keine Antwort erhalten :-(
Und da ich in Bonsai Videos öfters voll belaubte Bäume sah, an denen umgetopft und Wurzelschnitt durchgeführt wurde dachte ich....
Ich weiss schon, daß man normalerweise im Frühjahr, wenn die Knospen beginnen aufzuspringen, oder im Herbst umtopft.

Bis jetzt (24 Std. nach umtopfen) lässt er zumindest nicht die Blätter hängen...
Ich habe ihn aus der Sonne weg gestellt und hoffe das Beste.
LG Herbert

-------

Wenn immer der Klügere nachgibt, dann geschieht nur das was die Dummen wollen !

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4524
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von migo » 25.06.2014, 23:58

ViennaBonsai hat geschrieben: Bis jetzt (24 Std. nach umtopfen) lässt er zumindest nicht die Blätter hängen...
Ich habe ihn aus der Sonne weg gestellt und hoffe das Beste.
Hört sich doch nicht schlecht an, wenn die Blätter stabil bleiben, kann er nach 14 Tagen wieder halbschattig gestellt werden. Aber keinesfalls Mittagssonne.
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
HerbertR
Freundeskreis
Beiträge: 1582
Registriert: 25.03.2006, 15:54
Wohnort: Nähe Stockerau (Niederösterreich)
Kontaktdaten:

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von HerbertR » 27.06.2014, 07:45

Hallo Michael,
Dein Beitrag trifft sich gut !
Ich bin gerade hier reingekommen, weil ich fragen wollte, wie lange ich die Linde am "Schonplatz" (ohne Sonne) lassen soll ?
Also Danke für die Beantwortung meiner Frage bevor ich sie gestellt habe ! :-)
LG Herbert

-------

Wenn immer der Klügere nachgibt, dann geschieht nur das was die Dummen wollen !

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4524
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von migo » 27.06.2014, 23:44

Naja, meine Linde habe ich seit 1990, da weiß man(n) schon so´n bisschen Bescheid... :wink:
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
HerbertR
Freundeskreis
Beiträge: 1582
Registriert: 25.03.2006, 15:54
Wohnort: Nähe Stockerau (Niederösterreich)
Kontaktdaten:

Re: Meine Winterlinde Austrieb

Beitrag von HerbertR » 28.06.2014, 16:59

Hallo Michael,
kannst Du ein Foto von Deiner Linde einstellen oder mir senden ?
Würde mich sehr interessieren !
Meine ist auch von 1990, aber ich habe sie erst seit 2000.
LG Herbert

-------

Wenn immer der Klügere nachgibt, dann geschieht nur das was die Dummen wollen !

Antworten