Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22238
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von Heike_vG » 14.10.2014, 16:22

Hallo, Ihr Lieben,

dieser Baum ist erst kurze Zeit bei mir, erfreut mich aber gerade mit einer schönen roten Herbstfärbung.
Die ersten Bilder mit grünem Laub sind aus dem September, das rote Bild von heute.

Eine Nashi habe ich mir schon lange gewünscht und ein lieber Bonsaifreund hat da im richtigen Moment an mich gedacht. *z*
Ich bin sehr gespannt, ob es nächstes Jahr Blüten und Früchte geben wird.

LG, Heike
Dateianhänge
P1110332k.JPG
P1110333k.JPG
P1110334k.JPG
P1110633k.JPG
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Waya
Beiträge: 1595
Registriert: 22.11.2007, 21:06
Wohnort: Hamburg

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von Waya » 14.10.2014, 16:42

Wie ich dich darum beneide... *lieb*

Meine kleinen werden auch langsam alle rot.


Ich hoffe die kleine dann öfter beim AK sehen zu können. :-D Ich drück die Dauen für Blüten und Früchte. *daumen_new*
Gruß, Claudia

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4503
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von migo » 15.10.2014, 00:32

Hallo Heike,

da hast Du dieses Jahr ja wieder echt Glück mit den Farben Deiner Bäume (siehe auch andere Threads) - ob das an eurem Reizklima liegt? ...bei mir ist noch alles Grün oder nach kurzer gelb/braun-Phase das Laub schon weg.

Diese Birne sieht mit Laub ja schon recht gut entwickelt aus, auch der Stammansatz läßt da einiges erahnen. Um so gespannter bin ich auf ein Bild ohne Laub, das Du uns ja bestimmt noch zeigen wirst, ne? :wink:
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22238
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von Heike_vG » 15.10.2014, 11:04

Aber klar, gerne. Das hier ist ja erst der Anfang dieser Dokumentation. :wink:

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
SandraP
Beiträge: 1201
Registriert: 06.02.2011, 16:54

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von SandraP » 15.10.2014, 18:30

Ich durfte sie ja schon live betrachten und freue mich mit dir, liebe Heike.
Eine wirklich schöne Nashi, die man auch nicht alle Tage trifft.
Ich freue mich auf die weitere Entwicklung *daumen_new*

Ps.: Ein lieber Bonsaifreund....da stimme ich dir zu :-D
Bin mit meinen Bäumchen auf Instagram unterwegs :)
https://www.instagram.com/momiji_bonsai/

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22238
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von Heike_vG » 30.10.2014, 13:16

*updated*
Die Nashi hat sich jetzt auch recht zügig ihrer Blätter entledigt und nun sieht man etwas mehr von ihr. Die ganz genaue Vorderseite ist noch nicht ganz klar (ich habe mal ein paar Fotos aus leicht verschiedenen Winkeln gemacht) und ob noch ein Ästchen fällt habe ich noch nicht entschieden. Früher oder später wahrscheinlich schon, das hat aber Zeit.
Die Zweige sind recht grob bei der Art, aber damit muss man eben leben. Ich denke, dass so einige Knospen an Kurztrieben danach aussehen, als könnte ich mir Hoffnung auf Blüten im nächsten Frühjahr machen.

Liebe Grüße,

Heike
Dateianhänge
P1110789k.JPG
P1110791k.JPG
P1110792k.JPG
P1110800k.JPG
Leicht beschnitten
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22238
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von Heike_vG » 18.02.2015, 13:03

*updated*
Da ich dieses Frühjahr viel Arbeit und viel umzutopfen habe, muss ich einigermaßen früh beginnen.
Wo sich im Gewächshaus schon mal ein bisschen die Knospen zu rühren beginnen, geht es los.
Gestern war die Nashi dran und kam in ihre neue Schale von Milan Klika & Wladislawa Kuratkova.

LG, Heike
Dateianhänge
P1120287k.JPG
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6166
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von Norbert_S » 18.02.2015, 14:55

Die Farbe der Schale wird wunderbar mit dem Herbstlaub spielen, Heike.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22238
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von Heike_vG » 18.02.2015, 15:00

Das war auch mein Gedanke, als ich diese Glasur sah! :-D
Zu Blüten und Früchten, so sie mir vergönnt sein werden, stelle ich sie mir auch nicht schlecht vor. Darauf bin ich schon richtig gespannt.
Ich freue mich sehr an diesem Baum, vielen Dank noch einmal, dass ich ihn haben durfte, Norbert!

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11354
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von Martin_S » 18.02.2015, 15:07

Wirklich schöne Kombi und der Ansatz scheint vielversprechend zu sein.
Toll! Mag ich!
LG
M
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
SandraP
Beiträge: 1201
Registriert: 06.02.2011, 16:54

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von SandraP » 18.02.2015, 21:13

Wunderschöne Nashi!! Die Schale steht ihr ausgesprochen gut! :-D
Schönes Nebari :-D
Bin mit meinen Bäumchen auf Instagram unterwegs :)
https://www.instagram.com/momiji_bonsai/

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22238
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von Heike_vG » 20.04.2015, 10:25

*updated*
Aktuell in voller Blüte!

LG, Heike
Dateianhänge
P1120990k.JPG
P1120991k.JPG
P1120992k.JPG
P1120993k.JPG
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
SandraP
Beiträge: 1201
Registriert: 06.02.2011, 16:54

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von SandraP » 20.04.2015, 10:36

Wow! Beneidenswert schön, Heike!!
Wie wundervoll die Blüte ist. Weiß mit etwas Pfirsich-rosa.
Da würde ich gleich am liebsten dran riechen :-D
Ein toller Baum. Wie schön, dass du die Nashi hast!
Bin mit meinen Bäumchen auf Instagram unterwegs :)
https://www.instagram.com/momiji_bonsai/

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22238
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von Heike_vG » 04.10.2015, 18:37

*updated*
Heute kann ich Euch die Nashi mal mit ihren Birnchen zeigen. Sie sind kugelig und haben einen Durchmesser von ca. 2,5 cm.
Da sie noch sehr hart sind, habe ich noch keine probieren mögen. Zwar erwarte ich nicht, dass sie gerade sehr lecker schmecken, aber ich werde es demnächst genau wissen müssen... :lol:

Liebe Grüße,

Heike
Dateianhänge
P1140472k.JPG
P1140474k.JPG
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Waya
Beiträge: 1595
Registriert: 22.11.2007, 21:06
Wohnort: Hamburg

Re: Nashi (Japanische Birne) - Pyrus pyrifolia

Beitrag von Waya » 04.10.2015, 18:44

Ich frag mich gerade, ob das nicht vieleicht eine Art Wildsorte ist. Auf jeden Falls sind das ganz zauberhafte Früchte! *lieb*

Da das Fruchtfleich von Nashis ja immer fest ist, kann es aber gut sein, das die reif sind. 8)


Vielleicht sind ja auch einpaar Samen drin... :oops:
Gruß, Claudia

Antworten