Flieder - Syringa vulgaris

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von Herbert A »

Servus an alle

2010 habe ich in einer Gärtnerei ein paar alte Flieder gesehen. Die Bäume waren alle so um die 2 Meter hoch. Am nächsten Tag bin ich gleich mit einer Säge bewaffnet in die Gärtnerei gefahren. Nach dem Kauf habe ich noch im Geschäft die Säge gezückt und die Bäume auf Kofferraumgröße heruntergeschnitten. Der Gärtner schüttelte ungläubig den Kopf und ich habe ihm erklärt dass ich aus den Bäumen Bonsai machen möchte. "Das wird nicht funktionieren" meinte er "der treibt so weit unten nicht mehr aus". Naja wir werden sehen.

Beim Flieder habe ich folgende Regel: Bei einem so starken Rückschnitt, mit dem ich den Baum zwinge sehr alte Knospen zu aktivieren, rühre ich die Wurzeln nicht an. Die ganze Energie soll für den neuen Austrieb zur Verfügung stehen.

Hier 2010 nach dem Kauf im 50ig cm Plastiktopf.
4. März 2010
4. März 2010
3 Monate später war mir schon wohler. Der Baum hat tadellos ausgetrieben.
4. Juni 2010
4. Juni 2010
Bei einem gesunden und starkwüchsigen Laubbaum mache ich nach dem ersten Austrieb meistens auch gleich einen Triebschnitt damit sich die ersten Verzweigungen bilden. Das spart schon mal mindestens ein Jahr in der Entwicklung.
4. Juni 2010 1. Rückschnitt
4. Juni 2010 1. Rückschnitt
Ein Jahr später war es an der Zeit den Wurzelballen zu bearbeiten.
12 März 2011
12 März 2011
Mit einem Schlauch die Wurzeln auswaschen und großzügig reduzieren.
030 12.03.11.jpg
Und rein in eine Schale.
1. Schale
1. Schale
Schön dass es dieses Forum gibt.


Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von Herbert A »

Nach wenigen Wochen war die Krone schon wieder zugewachsen.
30. April 2011
30. April 2011
Über den Sommer wieder das selbe Prozedere. Im Juni auf 2-4 Knospen schneiden und wachsen lassen. Im Herbst oder Frühjahr erneut den Zuwachs auf passende Knospenstellung zurückschneiden.

Im Winter war es Zeit sich einmal mit dem Totholz zu beschäftigen.
Totholz bearbeiten
Totholz bearbeiten
Das Holz vom Flieder ist ja nicht sehr fest. Insbesondere weiches, matschiges Holz sollte man entfernen. Wenn das morsche Holz entfernt ist und das verbleibende konserviert ist, hält es sich eigentlich ganz gut.
045 26.12.11.jpg
Nach dem entfernen des modrigen Holzes gebe ich zuerst ein eingefärbtes Jinmittel drauf. Das passt zwar bei Laubbäumen nicht besonders, aber über das Jahr wird durch Regen und Sonne das Totholz schön silbrig grau. Erst danach konserviere ich es mit einem wasserabweisenden Kunstharzmittel.
Totholz mit Jinmittel behandelt
Totholz mit Jinmittel behandelt
Sommer 2012. Schön langsam formt der Baum eine Krone.
20. Juli 2012
20. Juli 2012
Erste Drahtung im Frühjahr 2013. Beim Flieder korrigiere ich nur wenig mit Draht. Das meiste mache ich mit wachsen lassen und schneiden und wachsenlassen und schneiden ......
Zum Größenvergleich habe ich mich da ins Bild geschmuggelt.
07. April 2013 1. Drahtung
07. April 2013 1. Drahtung
Jaa, langsam wird das was.
24. März 2014
24. März 2014
Heute habe ich den Baum umgetopft und leicht im Uhrzeigersinn gedreht.

Syringa vulgaris, 80 cm hoch,
04. April 2015
04. April 2015
schöne Ostern.

Herbert Aigner
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
Marc Berenbrinker
Freundeskreis
Beiträge: 2592
Registriert: 11.02.2007, 20:35
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von Marc Berenbrinker »

Hallo Herbert,

schöne Entwicklung und ein schönes Ergebnis *daumen_new*
http://www.mb-bonsaischalen.de
.....viele Grüße,
Marc

Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 1548
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von espanna »

Super schön (wie alle deine Beiträge!), danke!
Gruß
László

"Wer arbeitet, macht Fehler."
Alfred Krupp

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3427
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von bonsaiheiner »

Hallo Herbert,
sehr schöne Entwicklung, bin beeindruckt.
Der Flieder wird gut.
Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
avicenna
Beiträge: 2306
Registriert: 04.08.2009, 22:29
Wohnort: niedersachsen ... emsland

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von avicenna »

Ich schließe mich den Ausführungen meiner Vorredner unumwunden an ;.) *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

saludos
avicenna

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3762
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von Georg »

Der wird wunderschön, was aber in Deinen Händen nicht verwundert. *daumen_new*
Ach ja: ein gesegnetes Osterfest!
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10637
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von camaju »

Ist ja eigentlich schon alles geschrieben. Das wird mal wieder ein echter "Herbert" *daumen_new*
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Ich moderiere in blau, der Rest ist nur meine Meinung

Benutzeravatar
Thomas_H
Beiträge: 143
Registriert: 28.11.2008, 19:08

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von Thomas_H »

Hallo Herbert,

danke fürs Zeigen dieser tollen Entwicklung.

Wie immer von Dir, große Extraklasse.

In was für ein Substrat hat Du den Flieder neu eingetopft - sieht oben nach reinem Akadama aus?

Beste Ostergrüße !!

Thomas

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von Herbert A »

Servus an alle

danke für die netten Kommentare. Beim betrachten der Bilder ist mir aufgefallen dass der Flieder noch zu weit rechts in der Schale steht. Der ist mir beim fixieren wieder verrutscht. Also musste er heute noch mal kurz aus der Schale und wurde etwas weiter mittig eingesetzt. Jetzt passt es besser.

@ Thomas. Der Flieder steht in einem Akadama -Bims Gemisch ca 50:50. Lediglich 2 cm Decksubstrat sind reines Akadama. Das hat aber nur optische Gründe. Bims an der Oberfläche gefällt mir einfach nicht.

lg
Herbert
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von Herbert A »

Servus an alle

heute haben wir richtiges Aprilwetter. Schneefall wie im Winter, mal 5 Minuten kurz die Sonne, dann wieder Schneefall und Saukalt. Daher steht der frisch umgetopfte Flieder etwas geschützt.
06.04.2015
06.04.2015
lg
Herbert
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von Herbert A »

Servus an alle

2015 hat sich der Flieder ganz gut entwickelt. Jetzt gilt es dem Flieder die Zeit zu lassen um in Ruhe "reifen" zu können.
Ich bin mir sicher dass ab jetzt mit jedem Jahr die feinere Verzweigung aus dem Flieder einen eindrucksvollen Baum machen wird.

Syringa vulgaris, Höhe 110 cm. Pot: unbekannt
0110 19.09.15.jpg
Vorbereitung für die Alpe Adria Ausstellung
Vorbereitung für die Alpe Adria Ausstellung
So wurde der Baum auf der Alpe Adria Ausstellung im September 2015 präsentiert. Eigentlich noch 1-2 Jahre zu früh, aber er sollte schon mal Ausstellungsluft schnuppern :-)
Alpe Adria Ausstellung - September 2015
Alpe Adria Ausstellung - September 2015
einen braven Nikolaus wünscht Euch
Herbert
Schön dass es dieses Forum gibt.

Sanne
Beiträge: 5997
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von Sanne »

Hi Herbert,

auch diesen Beitrag von Dir finde ich sehr interessant. Dieser Flieder hat sich sehr gut entwickelt und eine Größe von 1,10 m ist ja echt beachtlich. 8) Den Totholzbereich hast Du gut bearbeitet.

Darf ich fragen, wie Du den unteren Stammbereich und das Nebari so schön (von Moos etc.) sauber hältst, mit Biotreecleaner?

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von Herbert A »

Hi Sanne

die lebende Rinde ab und zu mit Wasser und eine Bürste reinigen. Das Totholz schütze ich durch Jinmittel und darüber trage ich ein Kunstharzbindemittel auf. Das hält den unteren Stammbereich den ganzen Sommer Algenfrei.

lg
Herbert
Schön dass es dieses Forum gibt.

Sanne
Beiträge: 5997
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Flieder - Syringa vulgaris

Beitrag von Sanne »

Danke Herbert für Deine Antwort.

Gruß, Sanne

Antworten