Japanisches Pfaffenhütchen

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2498
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanisches Pfaffenhütchen

Beitrag von Bonsai-Fips »

Danke Dir Heike :-D ! Ein wirklich sattes ROT.. LG, Fips
Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2498
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanisches Pfaffenhütchen

Beitrag von Bonsai-Fips »

Hier habe ich auch noch ein Wintertbild. Grüsse, Fips
Dateianhänge
Euonymus 14.11.2020.JPG
Euonymus 14.11.2020.JPG (202.16 KiB) 377 mal betrachtet
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3605
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Japanisches Pfaffenhütchen

Beitrag von Barbara »

Hallo Fips,

Dein Pfaffe gefällt mir nach wie vor unheimlich gut. Er entwickelt sich super, wie eben alle Deine Bäume. Die Reife der Rinde, die schöne Bewegung, sowie die tolle Schale dazu ....nicht zu toppen. *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6739
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Japanisches Pfaffenhütchen

Beitrag von Norbert_S »

Der gefällt mir richtig gut.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924
Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2498
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanisches Pfaffenhütchen

Beitrag von Bonsai-Fips »

Ich danke Euch, Barbara und Norbert :-D !

Liebe Grüsse, Fips

P.S. Auf der tollen Rinde setzt sich ein erheblicher Algenbelag fest. Wegschrubben mit einer Bürste zieht die helle Rindenfarbe schnell in Mitleidenschaft. Diesmal setzte ich einen kleinen Hochdruckreiniger ein - erstaunlich, welch grüner Saft sich da löste, so gehts viel schneller und schonender. Vielleicht noch jemand auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenktipp :lol:?
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4111
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Japanisches Pfaffenhütchen

Beitrag von Georg »

Außer daß mir das Pfaffenhütchen gefällt, bin ich gespannt, wie die Äste altern mit der Rinde.
Gerade diese Rinde im "noch" unteren Bereich begeistert mich.
Gruß aus den kalten Subtropen ( heute nur bis zu 9 C ).
Rüdiger
P.S.: Ich stelle nachher meinen Wohnungsficus ins Haus. Noch satt dunkelgrün und dicht.
Steht immer noch auf dem Balkon....
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4385
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Japanisches Pfaffenhütchen

Beitrag von mydear »

Bonsai-Fips hat geschrieben: 24.11.2020, 19:03 Diesmal setzte ich einen kleinen Hochdruckreiniger ein - erstaunlich, welch grüner Saft sich da löste, so gehts viel schneller und schonender.
Hallo Fips,

nimmst du den „Mini-Hochdruckreiniger“ 750 ml 230 V wie er selten in online-Shops angeboten wird?

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2498
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanisches Pfaffenhütchen

Beitrag von Bonsai-Fips »

Danke Euch, Rüdiger und Rainer :) !

Ach, beneidenswerte Subtropen, Rüdiger! Auf diese Temperaturen kommen wir nicht mal im Wohnzimmer :lol:

Rainer, den Reiniger habe ich aus dem Münsterland.

Liebe Grüsse, Fips
Antworten