Azaleen

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Bonmotion

Re: Azaleen

Beitrag von Bonmotion »

IMG_20190607_191146.jpg
Meine "Kaho" in voller Pracht - nächsten Samstag wird die beim Sponsor zuruckgeschnitten *daumen_new*

Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 132
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Azaleen

Beitrag von Bonsaimathe »

Heike_vG hat geschrieben:
06.06.2017, 22:13
Man sollte bei der Kinsai auf jeden Fall aufpassen mit den normalen Blüten, weil sie dazu tendieren, immer mehr zu werden. Besser man macht die Zweige doch ab, die diese Blüten hervorbringen, oder zumindest die meisten. Die geschlitzten Blüten sind die eigentlich gewünschten.

LG, Heike

Hallo, hier möchte ich gern mal einhaken....
Wie, besser wo, werden die "normalen" Blüten entfernt?
Nur die Blüte selbst mit Stempel, prägt sicherlich nur das momentane Blütenbild?
Oder Schnitt am Zweig, hinter den Blättern, oder den gesamten Zweig am Ast, um eine dauerhafte Entfernung zu gewährleisten?
...wenn überhaupt möglich?

LG Uwe
Bild

Bonmotion

Re: Azaleen

Beitrag von Bonmotion »

Hallo Uwe,

Die Azalee treiben an der Blütenbasis neu aus (meist mit drei Trieben). An der Spitze der neuen Triebe kommen dann wieder die Blüten zum Vorschein. Will man eine Farbe/ Form vermeiden, so muss man die neuen Triebe gänzlich entfernen. Gestalterisch kann das schon recht anspruchsvoll werden.
Im Zweifel kommt es immer darauf an was einem besser gefällt - die Kaho (s. mein Foto) soll auch am Besten rein weiß blühen - nur warum soll man bloß die sehr interessanten Changierungen herausschneiden....

Schöne Grüße
Jan

Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 132
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Azaleen

Beitrag von Bonsaimathe »

Hallo Jan, danke.....
Nur zum Verständniss, also lasse ich den alten Trieb stehen, und entferne nur die neu treibenden an der ungewünschten Basis?
LG Uwe
Bild

Bonmotion

Re: Azaleen

Beitrag von Bonmotion »

Hallo Uwe,

So sehe ich das. Du kannst auch beobachten, ob es an einem Ast ausschließlich die unerwünschten Blüten gibt und ob dieser Ast verzichtbar ist - dann kann er komplett weg.

Schöne Grüße
Jan

Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 132
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Azaleen

Beitrag von Bonsaimathe »

Ok, dann werde ich die Ästchen mal irgendwie markieren... :lol:
Werde jetzt die Blüten abschneiden, Austrieb ist noch nicht überall erkennbar.
...was nehm ich da? Hmm…….Gibt solch kleine, dünne Draht-Brotbeutelverschliesser. :P

LG Uwe
Bild

Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 132
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Azaleen

Beitrag von Bonsaimathe »

Bonmotion hat geschrieben:
07.07.2019, 18:59
Hallo Uwe,

So sehe ich das. Du kannst auch beobachten, ob es an einem Ast ausschließlich die unerwünschten Blüten gibt und ob dieser Ast verzichtbar ist - dann kann er komplett weg.

Schöne Grüße
Jan

Ich denke das wird darauf hinauslaufen, das dann doch immer wieder die unerwünschten Blüten gebildet werden...?
Na ja, ich probier das einfach mal.

LG Uwe
Bild

Bonmotion

Re: Azaleen

Beitrag von Bonmotion »

IMG_20190707_213004.jpg
Man muss nach dem Rückschnitt wirklich viel Fantasie haben um wieder an eine toll blühende Azalee im nächsten Frühjahr zu glauben... :? Das ist das Ergebnis vom Seminar vor anderthalb Wochen.

MaHu
Beiträge: 19
Registriert: 03.08.2018, 12:54

Re: Azaleen

Beitrag von MaHu »

Hallo Zusammen,
kann mir jemand verraten bzw. einen Tip geben wie ich eine Azalee über Stein wachsen lasse? Zum Beispiel so wie bei der von Sigrid hier in dem Thread.
Azaleen haben ja sehr feine Wurzeln. Ist es damit getan sie auf einen Stein zu setzen und das Ganze dann wachsen zu lassen?
Gruß
Martin

Antworten