Azaleen

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3148
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Azaleen

Beitrag von Sigrid » 06.06.2017, 21:05

Ich mache mal für die Azaleen einen eigenen Thread auf. Im Blüten-Bonsai-Thread gehen die doch etwas unter.
Außerdem guckt hier vielleicht mal ein Aza-Experte rein, der wegen der genauen Bezeichnung auf die Sprünge helfen kann.

Mit dieser roten, jetzt gerade in voller Blüte, fange ich mal an:
aza_rot.jpg
Wenn jemand weiß wie die heißt, würd ich mich freuen :)

Und wer sonst seine Azaleen hier zeigen mag, soll das gerne tun.
think pink
Grüße von Sigi aka misimiez
http://www.misimiez.de

Benutzeravatar
Chri
Freundeskreis
Beiträge: 484
Registriert: 21.06.2016, 18:22
Wohnort: Steiermark

Re: Azaleen

Beitrag von Chri » 06.06.2017, 21:12

Die roten Filigranen Blüten erinnern an die Kinsai, aber die andren am selben Baum, wurde da etwas gepfopft möglicherweise?
Mit freundlichen Grüßen,
Christoph

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3148
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Azaleen

Beitrag von Sigrid » 06.06.2017, 21:17

Hallo Christoph,
nee, gepfropft ist da nichts. Es gibt diese Sorten mit verschiedenen Blütenformen :)
think pink
Grüße von Sigi aka misimiez
http://www.misimiez.de

Benutzeravatar
Chri
Freundeskreis
Beiträge: 484
Registriert: 21.06.2016, 18:22
Wohnort: Steiermark

Re: Azaleen

Beitrag von Chri » 06.06.2017, 21:21

Hui ok dann wars die falsche Richtung, aber musste sofort an eine Kinsai denken.

Bzw. sie ist wundervoll und ein Prachtstück :)
Mit freundlichen Grüßen,
Christoph

Benutzeravatar
Peter L
Beiträge: 1067
Registriert: 27.09.2006, 14:06
Wohnort: Norddeutschland

Re: Azaleen

Beitrag von Peter L » 06.06.2017, 21:35

Das ist schon ein toller Anblick, liebe Sigi, superschön *daumen_new*

LG Peter

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3148
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Azaleen

Beitrag von Sigrid » 06.06.2017, 21:45

Danke, Chri und Peter :)
think pink
Grüße von Sigi aka misimiez
http://www.misimiez.de

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1324
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Azaleen

Beitrag von tokonoma » 06.06.2017, 22:09

Hallo Sigrid,

Deine Azalee ist eine Kinsai. Die macht ab und zu "normale" Blüten. Viele knipsen die Blüten ab, mir gefällt diese Abwechslung.

Und ich habe eine Frage zum Foto, wie ist es entstanden? Der extrem schwarze Hintergrund und Untergrund machen mich neugierig. Willst Du das ausplaudern?

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21604
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Azaleen

Beitrag von Heike_vG » 06.06.2017, 22:13

Man sollte bei der Kinsai auf jeden Fall aufpassen mit den normalen Blüten, weil sie dazu tendieren, immer mehr zu werden. Besser man macht die Zweige doch ab, die diese Blüten hervorbringen, oder zumindest die meisten. Die geschlitzten Blüten sind die eigentlich gewünschten.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3148
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Azaleen

Beitrag von Sigrid » 06.06.2017, 22:29

Oh, danke dir, Heike, für den Tip. Das werde ich gleich morgen früh erledigen! Sonst streift man die welken Blüten achtlos ab und weiß hinterher nicht mehr, welcher Zweig welche Art Blüte hervorgebracht hat :o

Hallo Rainer, das mit dem Foto ist kein Betriebsgeheimnis :P
Das ist schwarzer Samt als Hintergrund. Und weil mir der benutzte Tisch zu dem Bild nicht gefallen hat, wurde er mit dem Kopierstempel weggephotoshopt :)
think pink
Grüße von Sigi aka misimiez
http://www.misimiez.de

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1324
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Azaleen

Beitrag von tokonoma » 07.06.2017, 06:29

Hallo Sigrid,
markiere Dir die Äste mit den ganzen Blüten, denn es könnte sein, dass diese im kommenden Jahr dort nicht mehr erscheinen.
Dann erst abschneiden, wenn der Ast wieder normale Blüten bringt.

Das gilt nur für Äste, die erhalten werden sollen.

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1825
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Azaleen

Beitrag von Bonsai-Fips » 07.06.2017, 15:35

Hallo Sigi
Eine wunderbare "Kinsai" in perfekt passender Schale, und wie immer super fotografiert *daumen_new* ! Macht Spass zu sehen - Merci!
Sigrid hat geschrieben:
06.06.2017, 21:05
Und wer sonst seine Azaleen hier zeigen mag, soll das gerne tun.
Da häng ich doch schnell das Bild der "Hi no Maru" meiner Liebsten an. Ich habe die Azalee zwar schon im Blütenthread gezeigt, aber jetzt hat sie so richtig losgelegt. Bald ist höchste Zeit für einen Rück- und Formschnitt..

Liebe Grüsse, Fips
Dateianhänge
Hi no Maru 7.6.2017.JPG

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3148
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Azaleen

Beitrag von Sigrid » 10.06.2017, 16:01

Schaut gut aus, deine "Hi no Maru", Fips *daumen_new*

Hier kommt jetzt eine "Nisson no Hikari", auch gerade noch rechtzeitig, bevor die restlichen Blüten hin sind und Rückschnitt fällig :)
Die Schale ist von Marc Berenbrinker
_41A9894.jpg
think pink
Grüße von Sigi aka misimiez
http://www.misimiez.de

Sanne
Beiträge: 4643
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Azaleen

Beitrag von Sanne » 10.06.2017, 16:43

Hallo Sigrid,

ich bin eigentlich kein bekennender Azaleenfreund und bislang habe ich auch noch keine einzige. Aber v.a. die Sorte 'Kinsai' gefällt mir wg. ihrer Blüten sehr sehr gut. Bin schon in Versuchung, mir auch eine zuzulegen.

Umklammern die Wurzeln Deiner 'Kinsai' einen Stein? Durch das Moos kann ich es nicht richtig erkennen. Die Schale ist vermutlich von Peter Krebs und passt sehr gut dazu. *daumen_new*

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11185
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Azaleen

Beitrag von Martin_S » 11.06.2017, 09:27

Yeaaah!
Eine echte Freude, diese Azalee mal wieder zu sehen :)
Super schön!

@ Sanne: ich darf der bezaubernden Siggi bei der Antwort vorweg greifen, da ich den Baum "recht gut" kenne (wie auch diese Schale ;) ) Nein, die Wurzeln sind zusammengewachsen. Das war mal eine Wurzelstammform.
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Sanne
Beiträge: 4643
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Azaleen

Beitrag von Sanne » 11.06.2017, 14:25

Martin_S hat geschrieben:... die Wurzeln sind zusammengewachsen. Das war mal eine Wurzelstammform.
Danke für die Info, Martin.
Gruß, Sanne

Antworten