Eine Kastanie aus Enger

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Artur
Beiträge: 205
Registriert: 13.07.2008, 21:48

Re: Eine Kastanie aus Enger

Beitrag von Artur »

.
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6906
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Eine Kastanie aus Enger

Beitrag von Norbert_S »

Das mache ich doch gerne, liebe Monika

Fangen wir mit dem Endergebnis an und vor allem um meinem Versprechen gegenüber Holger nachzukommen.
Ganz einfach, was zu groß ist, kommt ab. So kann Licht in den Innenraum kommen und die Strukturen werden wieder sichtbar.
.
20210513_145442.jpg
20210513_145442.jpg (349.18 KiB) 282 mal betrachtet
.
20210513_145513.jpg
20210513_145513.jpg (335.3 KiB) 282 mal betrachtet
.
20210513_145522.jpg
20210513_145522.jpg (272.52 KiB) 282 mal betrachtet
Patschnass durch den Dauerregen strahlt Peters schöne Glasur. Mir gefällt sie sehr gut zu der Kastanie
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6906
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Eine Kastanie aus Enger

Beitrag von Norbert_S »

Das wär's eigentlich auch schon - zumindest für den aktuellen Blattschnitt.

Wenn wir etwas zurück gehen im Thread und das Bild vom öffnen der Knospen ansehen, zeigt die Kastanie doch ein recht zufrieden stellendes Bild der Wuchskraftverteilung über den gesamten Baum.
Ist das jetzt knapp 3 Wochen später auch noch so?

Ein oder besser mehrere Blicke in die jetzt sichtbare Struktur zeigen durchaus Unterschiedliches, teils auch Überraschendes.
Über den gesamten Baum sind lediglich 8-10 Triebe mit zu großem ersten Internodium. Die Triebe sind über den ganzen Baum in allen Wuchszonen etwa gleichmäßig verteilt. Überraschend anteilig wenig davon im Spitzenbereich. Als zu lang empfinde ich Internodien von mehr als 2cm, das längste ist 4,5, die anderen zu langen haben fast einheitlich 4cm.
.
20210512_164403.jpg
20210512_164403.jpg (248.22 KiB) 268 mal betrachtet
.
20210512_164444.jpg
20210512_164444.jpg (225.85 KiB) 268 mal betrachtet
.
20210512_164553.jpg
20210512_164553.jpg (169.56 KiB) 268 mal betrachtet
.
20210512_164605.jpg
20210512_164605.jpg (227.52 KiB) 268 mal betrachtet
.
20210512_164754.jpg
20210512_164754.jpg (223.49 KiB) 268 mal betrachtet
.
Diese Triebe werde ich nach dem Regen umgehend entfernen. Vermutlich werden sie in den nächsten Wochen erneut austreiben.

Ein Trieb mit größerem Internodium ist ein Spätzünder aus welchem Grund auch immer - das Wetter war ja so gar nicht freundlich und konstant oder war es nur der Schatten der darüber liegenden Blätter?.
Diesen Trieb werde ich jetzt noch nicht schneiden sondern noch etwas reifen lassen.
.
20210512_164519.jpg
20210512_164519.jpg (194.95 KiB) 268 mal betrachtet
.
Die Masse der Triebe gefällt mit aber durchaus gut.
Ich bin nicht unzufrieden.
.
20210512_164851.jpg
20210512_164851.jpg (216.13 KiB) 268 mal betrachtet
.
20210512_164605.jpg
20210512_164605.jpg (227.52 KiB) 268 mal betrachtet
.
20210512_164928.jpg
20210512_164928.jpg (169.44 KiB) 268 mal betrachtet
.
Im weiteren Verlauf des Jahres werden dauerhaft die als zu groß empfundenen Blätter geschnitten.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924
Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 2492
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Eine Kastanie aus Enger

Beitrag von Tofufee »

Ganz herzlichen Dank, Norbert!!!

Ein schöner, ausführlicher Fotobericht - sowas ist Gold wert!

Ich habe gestern meine große Kastanie geschnitten, auch Bilder gemacht, die ich in Kürze einstellen werde. Da wende ich so eine Mischung aus Andys Empfehlung und deinem Vorgehen an. Da sie aber noch in der Entwicklung ist, schneide ich dort, wo sie noch wachsen soll, sparsamer. Aber für meine Mittelgroße ist deine "Anleitung" ein sehr passendes Vorbild, vielen Dank noch einmal!
Grüße
Monika
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11801
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Eine Kastanie aus Enger

Beitrag von Martin_S »

Toller Baum, Norbert!
Du verstehst es wirklich, deine Bonsai wie Bäume aussehen zu lassen. Die Eberesche spricht da die gleiche Sprache 👍
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Antworten