Lärche

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 553
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Lärche

Beitrag von hwolf » 22.11.2017, 17:55

Reiner K hat geschrieben:
22.11.2017, 11:27
Hast Du auch Erfahrung mit Wacholdern?
Hi Reiner,

würde es hier um Immergrüne gehen, hätte ich nicht zum Grünbelagentferner geraten. Ich habe zwar ein paar Wacholder, die würde ich aber nicht damit sprühen, weil ich da auch, wie Du schon andeutest, Angst um Laub (und damit den Baum) hätte.
Der unverdünnte Reiniger ist ja auch ein hervorragender Unkrautvernichter... Allerdings kann man Wacholder oder Kiefern (da habe ichs persönlich schon gemacht) wunderbar am Stamm oder in den ersten dicken Verzweigungen mit dem Reiniger einpinseln, wenn man auf die Nadeln achtet.
Insofern hast Du Recht, Biotreecleaner wäre in dem Fall "anwenderfreundlicher". Ich betrachte das aber eher als Spezialfall und nicht die Regel. Und in der Regel braucht man halt nicht immer die Mittelchen in den kleinen Flaschen mit den großen Preisschildern, sondern das normale Zeug im Bottich, daher meine ironische Bemerkung im letzten Post. Nicht gleich immer an Zebras denken und so ;)

Lieben Gruß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Benutzeravatar
Reiner K
Beiträge: 1101
Registriert: 16.08.2006, 16:42
Kontaktdaten:

Re: Lärche

Beitrag von Reiner K » 24.11.2017, 11:26

OK Heinrich,
DANKE aber hatte ich mir auch schon fast gedacht.
Essig ist auch eine gute alternative (nur mit den Nadelnbäumen acht geben selber Effekt)
LG Reiner
Das Ziel ist das Ziel
AK Yamadorifreunde Schenefeld und
Meine kleine Webseite Neue Homepage!

Antworten