Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3677
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Odoridori »

Diesen Kaki Bunjin habe ich mir letztes Jahr im Mai im Garten von
Herrn Schiabata in Nagoya ausgesucht :-D

Es war Anfangs gefühlt mehr ein Frustkauf als ein Lustkauf :oops: , den ich hatte mich eigentlich in einen
Schwarzkiefer Bunjin verliebt, der aber leider aufgrund der Importbestimmungen der EU nicht eingeführt
werden konnte :oops: Ich bin nach dieser Absage von Hr. Schiabata und Harald, wie ein hungriger Tiger
durch den Garten von Hr. Schiabata :twisted: und als alle schon vor dem Bus zum Einsteigen bereit standen,
entdeckte ich auf einem Tisch mit lauter Rohpflanzen die Kaki. Fotos geschossen, Preis war in Ordnung,
Baum in die Liste der Importbäume aufgenommen und mit Importmarke markiert und dann war ich doch happy :-D
als ich in den Bus gestiegen bin.

Im Januar diesen Jahres traf dann der Container mit der Kaki ein. Nach dem notwendigen umtopfen und Rückschnitt
steht Sie jetzt in meinem Garten und hat auch schon Blüten angesetzt. Leider hat meine männliche Kaki keine Blüten.
Wenn aber das stimmt was Hr. Schiabata mir sagte, würde Sie auch Früchte tragen ohne männliche Befruchtung.
Die Früchte wären dann nur etwas kleiner 8)

Viele Grüße
Holger
Dateianhänge
KAKI Bunjin
KAKI Bunjin
Zuletzt geändert von Odoridori am 19.04.2018, 09:38, insgesamt 1-mal geändert.
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel
Benutzeravatar
Szandor
Beiträge: 152
Registriert: 17.08.2011, 08:36
Wohnort: Berlin

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Szandor »

Sehr schön, Holger!
Eine unaufgeregte Gestaltung mit dem kleinen besonderen Touch - like it! Auf das Herbstbild mit hoffentlich kleinen Früchten freue ich mich jetzt schon...! Wie groß ist der Baum und welche Farbe/Form sollen die Früchte haben?
Viele Grüße,
Szandor
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4112
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Georg »

Daß Du Dich in die Kaki verliebt hast, kann ich gut nachvollziehen, Holger.
Wunderbare Grundform! Und daß sie nur kleine Früchte ausbilden soll, ist ja sehr schlimm. :wink:
Viel Spaß damit und lass uns bitte dran teilhaben.
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Kanna
Beiträge: 1915
Registriert: 30.03.2011, 20:53

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Kanna »

Hallo

Stört dich der untere Ast nicht?

Grüße
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24109
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Heike_vG »

Ein wunderbarer Baum, Holger, da hast Du wieder einmal ein gutes Auge bewiesen! *daumen_new*
Wenn meine Kakis ohne männliche Hilfe geblüht haben, waren dann auch natürlich keine Kerne in den Früchten.
Ich bin mal gespannt, wie die Kaki-Saison so wird.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3677
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Odoridori »

Kanna
Hallo

Stört dich der untere Ast nicht?
Nöööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööö
genau das ist das Besondere an diesem Baum :-D
Der untere Ast hat so eine geile Bewegung, das kommt auf dem Foto leider gar nicht raus.

Die Kaki ist ca. 78 cm ab Schalenrand hoch.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4112
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Georg »

Ein bißchen geil kommt schon rüber.
Hättest Du anders geantwortet, hätte ich Dich nach einem Preis gefragt.
Schade :lol:
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3677
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Odoridori »

*updated* *updated* *updated*

Die Kaki hat unter dem Sonnenschirm den heißen und trockenen Sommer ganz gut überstanden :-D
Sie hat leider bis auf 4 Früchte alle anderen abgeworfen :(

Nachdem ich die neue Bonsai Art gelesen habe und mich an all den fruchttragenden Bonsai
nicht satt sehen kann freue ich mich um so mehr über meine Kaki :-D

Ich kann nur jedem Interessenten an fruchttragenden Bonsai empfehlen,
sich die Bonsai Art Nr. 151 zu kaufen, einfach nur eine absolut gelungene Ausgabe
zu diesem Thema *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
Wobei ich auch sagen muss, dass Heike eine enorme Qualitätssteigerung
der gesamten Bonsai Art bewirkt hat und man sich schon auf die nächste Ausgabe freut.

Viele Grüße
Holger
Dateianhänge
Kaki August 2018
Kaki August 2018
Frucht
Frucht
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel
Guffberd
Beiträge: 40
Registriert: 25.07.2018, 21:28

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Guffberd »

Moin,

ein echt toller Baum! Bin gespannt wie er sich noch entwickelt.
Eine kurze Frage noch, warum genau durfte die Schwarzkiefer nicht eingeführt werden. Weißt du das zufällig?


Mfg
Sascha
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3677
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Odoridori »

Hallo Sascha,

ja das weiss ich zufällig. Schwarzkiefern stehen auf der Import-Verbotsliste der EU aus Pflanzenschutzgründen,
aber auch Ajanfichte, Rotkiefer etc.

https://www.julius-kuehn.de/media/Veroe ... venirs.pdf

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24109
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Heike_vG »

Hallo Holger,

Deine Kaki hat sich ja super entwickelt und es ist schön, dass sie Früchte angesetzt hat! Bitte zeig sie doch nochmal, wenn die Früchte sich rot färben, ja?

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3677
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Odoridori »

*updated* *updated* *updated*

Mit der Kaki geht es gut voran :-D
Äste etwas geschnitten und ein paar Äste mit Draht geordnet.
Nun hoffe ich das der Kaki Mann dieses mal blüht und seinem Job dem befruchten
der Dame nachgeht 8) Dann gibt es auch mal ein Bild mit den Orangeroten Früchten.

Viele Grüße
Holger
Dateianhänge
Kaki 13.03.2019
Kaki 13.03.2019
Kaki 2 002_02.jpg (91.11 KiB) 1488 mal betrachtet
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel
Bonsaischutti
Beiträge: 42
Registriert: 10.01.2019, 18:01
Wohnort: Brandenburg

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Bonsaischutti »

Hallo Holger

Ein schöner Baum den du da. Sind die Früchte wie die Kaki aus der Gemüseabteilung auch essbar.Ich hoffe das der Baum nicht umkippt wenn zu viele
Früchte drann sind.

Gruß Hartmut
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3677
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Odoridori »

Hallo Hartmut,

nein die Früchte von der Persimon (Kaki aus dem Supermarkt) sind viel größer wie die Früchte
dieser Kaki. Wenn Du vorhergehende Bilder Dir ansiehst sind die Früchte zwar noch grün, aber die Größe
hat sich nicht mehr geändert mit der Farbe zum Orangerot. Also da könnten von mir aus
30 - 50 Früchte am Baum bleiben, ohne Gefahr.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24109
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kaki von meiner Japanreise zum WBC 2017

Beitrag von Heike_vG »

Hallo Holger,

Deine Kaki sieht super aus, die hast Du sehr schön in Form gebracht! *daumen_new*
Was ist denn aus den diesjährigen Früchten geworden, sind die nicht rot geworden? Aber selbst wenn, bis jetzt hätten sie sich ja nicht gehalten.
Ich drücke die Daumen für diesjährige Blüten und Früchte.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Antworten