Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Gesperrt
Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4437
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 10.01.2019, 10:29

Hallo,
hier dokumentiere ich den Entwicklungsstand von meinen Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`).

Bitte hier keine Diskussion über Gestaltung.



April 2017






November 2017








Januar 2018


https://youtu.be/KGrZr4XmwLk





Juli 2018







Januar 2019
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 10.01.2019, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3143
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von Odoridori » 10.01.2019, 11:46

Hallo Chris,

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren.

Hat dein Baum schon die Reife das er hier im richtigen Forum ist?

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4437
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 10.01.2019, 12:04

Odoridori hat geschrieben:
10.01.2019, 11:46
Hallo Chris,

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren.

Hat dein Baum schon die Reife das er hier im richtigen Forum ist?

Viele Grüße
Holger
Bildschirmfoto 2019-01-10 um 11.57.13.png
Bildschirmfoto 2019-01-10 um 11.57.13.png (29.21 KiB) 694 mal betrachtet
meine Fresse muss das jetzt sein.

Ich habe Doch hier darauf hingewiesen das ich solche Kommentare nicht möcht!!!

Der erste Beitrag und dann sowas.
Hast Du mal die anderen Beiträge unter Baumpräsentationen u. -besprechungen gesehen.
Da kommen nicht solche Beiträge.
wer bestimmt hier die Messlatte? Du?

Ich weiß Du denkst das Du der große zampadu bist?
Musst mir ja schon mal per PN Deine geprahle anhören.
So das ist jetzt vorbei.

Aber so ist das hier im Forum, manche haben Narrenfreiheit und können machen was sie wollen.
Wird Zeit für mich das Kapitell hier abzuschliesen.
Wie das schon so viele hier aus dem Forum gemacht haben.

Zum Glück gibts auch noch Facebook....
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3143
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von Odoridori » 10.01.2019, 12:31

Hallo Chris,

ich kann dein Reaktion gar nicht nachvollziehen.
Ausserdem gehört der Baum doch dann eher zu Shohin und nicht in Baumpräsentation,
die Reife hat er wirklich im Moment noch nicht.

Wenn Du in Shohin nett schreibst das Du keine Kommentare möchtest wird das doch auch jeder akzeptieren.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4437
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 10.01.2019, 12:35

29cm Shohin?????
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3143
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von Odoridori » 10.01.2019, 12:37

Ohh okay mein Fehler,
ich wusste gar nicht das er so hoch ist.
Entschuldige

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4437
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 10.01.2019, 12:39

*closed* *closed* *closed*


hier bitte auch löschen.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

bonsaiwilly
Beiträge: 121
Registriert: 13.03.2016, 10:44
Wohnort: in der Nähe von Leipzig

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von bonsaiwilly » 10.01.2019, 14:14

Eine Meinung zu einem Baum in einem FB Forum zählt natürlich weit mehr, als die Meinungen in einem Fachforum.
Wenn du keine Kommentare möchtest, dann bombardiere uns doch nicht ständig mit einer Flut an Bildern von deinen Pflanzen.
LG Dieter


Die Schönheit eines Bonsai, liegt im Auge seines Schöpfers

Michael 86
Beiträge: 1406
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von Michael 86 » 10.01.2019, 14:46

Leute jetzt mal ernsthaft, wenn man merkt dass jemand verstimmt ist,warum hackt man dann noch immer weiter?
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
ptnn
Beiträge: 36
Registriert: 22.10.2018, 20:24

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von ptnn » 10.01.2019, 15:23

Michael 86 hat geschrieben:
10.01.2019, 14:46
Leute jetzt mal ernsthaft, wenn man merkt dass jemand verstimmt ist,warum hackt man dann noch immer weiter?
so true
Gruß Marco

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11230
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von Martin_S » 10.01.2019, 18:17

Michael 86 hat geschrieben:
10.01.2019, 14:46
Leute jetzt mal ernsthaft, wenn man merkt dass jemand verstimmt ist,warum hackt man dann noch immer weiter?
Da bin ich bei dir Michael.
Lassen wir den Kollegen doch erst mal zur Ruhe kommen.
Das der Baum ein Guter werden kann, wurde mehrfach gesagt und bei Gott, ich würde ihn hier auch wieder "mal" sehen wollen.
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

RalfW
Beiträge: 24
Registriert: 06.04.2008, 20:30
Wohnort: Raum Karlsruhe

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von RalfW » 10.01.2019, 20:49

Hallo zusammen,
ich lese hier schon seit Jahren weitgehend brav und still mit. Zwischenzeitlich schau ich mir auch bei Facebook mal das eine oder andere Forum an. Vorab: Nicht einmal annähernd die Qualität der Beiträge die ich hier finde. Deshalb gefällts mir hier auch :-)
Wieso stellt jemanden seinen Baum in ein Forum, wenn er sich gleich jede Kritik verbietet? Wieso sind das anscheinend die gleichen Leute, die auch auf Facebook sofort alles posten müssen? Dort ist es natürlich einfacher etwas Anerkennung mit seinen Bäumen zu finden, da viele Anfänger schon einen Steckling süß finden. Aber wenn ich mich hier ins Fachforum wage, sollte ich auch mit den etwas höheren Ansprüchen fertig werden. Und wenn ich keine Kritik möchte, dann schreib ich halt keine Beiträge. Hier wird meist konstruktiv geantwortet und auf fachlich hohem Niveau, gern auch mal kontrovers. Gleich auf den ersten Kommentar so zurückzuballern ist für mich unverständlich. Wer nur likes möchte, soll auf Facebook posten.

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 339
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von nemsi » 11.01.2019, 12:25

Also Leute, so gebt doch mal Ruhe. Er ist zahlender Unterstützer des Forums (Freundeskreis) und hat so, zumindest denke ich das, das Recht seine Bäume zu zeigen. Ebenso hat er das Recht sich Kommentare zu verbitten. Wenn er das so haben will, gibt es keinen Grund wie die Krähen auf ihn einzuhaken, egal ob man es gut findet oder nicht.

Wie immer - beste Grüße
Robert
Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3143
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von Odoridori » 11.01.2019, 12:33

der Ordnung halber, dann kennt man auch den Zusammenhang.

viewtopic.php?f=9&t=45160

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9462
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis `Itoigawa`) Nr. 2 von chris-git@rre

Beitrag von achim73 » 11.01.2019, 12:38

Also Leute, so gebt doch mal Ruhe. Er ist zahlender Unterstützer des Forums (Freundeskreis) und hat so, zumindest denke ich das, das Recht seine Bäume zu zeigen. Ebenso hat er das Recht sich Kommentare zu verbitten. Wenn er das so haben will, gibt es keinen Grund wie die Krähen auf ihn einzuhaken, egal ob man es gut findet oder nicht.
ist doch gar nicht passiert. und es ging gar nicht darum, kommentare als unerwünscht anzugeben. das hat schon seinen sinn in diesem unterforum. aber holger hat zu recht darauf hingewiesen, dass die unterforen "gestaltung" und "baumpräsentationen" unterschiedliche zwecke bzw,. inhalte haben. wobei eben auch in der jeweiligen beschreibung hingewiesen wird.

*closed*
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Gesperrt