Gestaltung einer Ulmus parvifolia

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Kelle
BFF-Autor
Beiträge: 405
Registriert: 30.11.2005, 22:36
Wohnort: Landkreis Osnabrück

Gestaltung einer Ulmus parvifolia

Beitrag von Kelle »

Hallo liebe Bonsaifreunde!

Ich habe hier einen Indoor für euch! Ich würde mich über Gestaltungs- und Änderungsvorschläge sehr freuen und auch ein Virtual wäre mit Sicherheit anregend. Erst einmal muss man jedoch entscheiden, welches die Ansichtsseite werden soll...
Bitte beachtet die vorhandene Schale nicht, denn sie diente nur zum Aufbau der Pflanze und wird in nächsten Frühjahr durch eine passende Tokoname ersetzt.

Vielen Dank im Voraus.
Dateianhänge
Ansicht D
Ansicht D
Ansicht D 2.JPG (30.93 KiB) 4219 mal betrachtet
Ansicht C
Ansicht C
Ansicht C 2.JPG (34.19 KiB) 4219 mal betrachtet
Ansicht B
Ansicht B
Ansicht B 2.JPG (30.63 KiB) 4219 mal betrachtet
Ansicht A
Ansicht A
Ansicht A 2.JPG (29.66 KiB) 4219 mal betrachtet


Michael T.
Beiträge: 1175
Registriert: 06.01.2004, 12:16
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Michael T. »

Hi Kelle,

Ich würd von Ansicht C als Vorderseite ausgehen und den Baum ein Stück nach rechts neigen. Nächstes Jahr würd ich den Baum nach einem kräftigen Rückschnitt frei wachsen lassen und auf neuen Austrieb an den richtigen Stellen am Stamm hoffen, aus dem man dann noch ein paar Äste aufbauen kann.
Die Schale (H.H.) im Virtual passt m.M. nicht wirklich, hatte leider grad keine passendere im Speicher.
Dateianhänge
Kelle´s-Ulme.jpg
Kelle´s-Ulme.jpg (61.94 KiB) 4155 mal betrachtet
Viele Grüße aus dem Sauerland,
Michael

Benutzeravatar
weeijk
Beiträge: 901
Registriert: 20.06.2005, 11:33
Wohnort: Apeldoorn, Niederlande
Kontaktdaten:

Beitrag von weeijk »

Hallo Kelle,

Jedenfalls must du die merkwürdige Jins wegschneiden. Jins gehören nicht an einem Laubbaum. Meine vorneseite würde warscheinlich "D" sein, da bin ich nicht sicher, Michaels "C" ist vieleicht auch gut. Mann soll ja den Baum in "real" sehen um das besser zu be-urteilen.

Weiterhin glaube ich das ein Ulmus Parvifolia ein zogenannte "outdoor" ist. Beim mir steht der allerdings draussen, und geht nur die Garage hinein when's wirklich kalt wirt, so -10 mit Ostwind. Bis jetzt sitzen fast alle grüne blätter noch dran.

Zum gestalten und ramifizieren sollst du im Frühjahr die neu-austrieb wachsen lassen bis 6-8 Blätter, dann zurückschneiden auf 2.

Hoffe du siehst noch das Ende der Tunnel. :D

Viel erfolg mit deinem Baum,

Grüsse aus Holland, Wessel
Jeder Baum könnte ein Bonsai sein, aber nur einige werden es.

Benutzeravatar
Kelle
BFF-Autor
Beiträge: 405
Registriert: 30.11.2005, 22:36
Wohnort: Landkreis Osnabrück

Beitrag von Kelle »

Hallo!
ich danke denen, die mir geantwortet haben, aber ich finde zwei Meinungen ein bißchen wenig. :cry:
Es wäre schön, wenn ihr mir noch einige Tipps und Vorschläge geben könntet...(auch die Meinung der Profis ist mir wichtig, z.B. die von Walter oder Wolfgang)

Gruß Kelle

el_diabolo
Beiträge: 19
Registriert: 26.06.2005, 20:53
Wohnort: Hessen

Beitrag von el_diabolo »

Hallo Kelle!

Ich bin zwar kein Profi, aber Ich würde die ansicht D als vorderseite wählen, da ich sie am Harmonischsten finde. Die Jins sollten auf jeden Fall ab, sie passen auf keinen fall zum rest des Baumes. Die beiden unteren Äste sollten noch länger werden und der rechte ast könnte noch ein stück nach unten gebogen werden. Dann solltest du die Krone noch besser Aufbauen damit di eine Dreieckige form bekommst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

mfg el_Diabolo

Benutzeravatar
zopf
Mentor
Beiträge: 6513
Registriert: 19.05.2005, 14:18
Wohnort: Bergisches Land

Beitrag von zopf »

Hallo Kelle
Der Ratschlag von Michael ist ein professioneller Ratschlag.
Nicht die Menge sondern die Qualität der Aussage sollte
Dir wichtig sein.
mfG Dieter

Lindwurm
Beiträge: 2005
Registriert: 25.04.2004, 01:52

Beitrag von Lindwurm »

ansicht c + neigung nach rechts wäre eine gute wahl.

allerdings fehlt dann oben links noch ein ast.
Dateianhänge
ulme virtual.JPG
ulme virtual.JPG (41.04 KiB) 3533 mal betrachtet

Benutzeravatar
crimson
Beiträge: 727
Registriert: 28.02.2005, 13:26
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von crimson »

lindwurm hat geschrieben:ansicht c + neigung nach rechts wäre eine gute wahl.

allerdings fehlt dann oben links noch ein ast.
Woher nehmen wenn nicht stehlen? Ablaktieren? Hat jemand damit Erfahrung? Das wäre man ein Bericht für's Best of Bonsai! Herbert hat es hier: http://bonsai-fachforum.de/viewtopic.ph ... en&start=0 ja mal mit einer Wurzel gemacht.
I say, if your knees aren't green by the end of the day, you ought to seriously re-examine your life.
(Calvin & Hobbes)

Lindwurm
Beiträge: 2005
Registriert: 25.04.2004, 01:52

Beitrag von Lindwurm »

crimson hat geschrieben:
Woher nehmen wenn nicht stehlen?


wenn man im oberen bereich mal etwas stärker zurückschneidet um den aufbau zu ordnen, wächst da sicherlich ein trieb irgendwo in die passende richtung.....bei ner chin. ulme klappt das.

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1063
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Beitrag von Manfred Jochum »

Hi Kelle,

schau doch einfach mal , ausgehend von deiner Ansicht A ( 1.Bild ), nach rechts . Das Logo der Bonsaischule Enger.
So könnte der Baum mit etwas Phantasie auch mal ausschauen.

Gruss Majo

Benutzeravatar
Kelle
BFF-Autor
Beiträge: 405
Registriert: 30.11.2005, 22:36
Wohnort: Landkreis Osnabrück

Beitrag von Kelle »

Seid gegrüßt!
Ich habe mal ein Bild vom derzeitigen Entwicklungsstatus...
Baum steht in einer Trainigsschale (deshalb sind Schale und Pflanzposition nicht so wichtig) und Aststruktur wird gerade aufgebaut.

Gruss
Kelle


P.S. Bild stammt aus dem Spätsommer 07, deshalb steht sie noch im vollen Laub...
Dateianhänge
china-Ulme.jpg
china-Ulme.jpg (68.32 KiB) 2648 mal betrachtet
Mit freundlichen Grüßen
Kelle
Wer seine Vergangenheit vergisst, verliert seine Wurzeln.

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 274
Registriert: 19.08.2007, 13:46
Wohnort: Essen

Beitrag von Julez »

Hallihallo :)

Nicht das beste und mein erstes Virtual :D *Schäm

Finde du hast den richtigen Weg genommen ;)

Eventuell würde ich! den Baum tiefer in die Schale setzten,damit das Nebari nicht so "stelzig" wirkt...

Gruss Julian
Dateianhänge
china-ulme.jpg
china-ulme.jpg (68.32 KiB) 2555 mal betrachtet

Benutzeravatar
Robert S.
Beiträge: 9783
Registriert: 28.03.2005, 07:09
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert S. »

Hallo Kelle,

erst mal Danke für das Update.
Ich frage mich, warum Du die Krone so dominant gestaltet hast? Eh klar,
dass ich nur geschmacklich argumentieren kann. Ich würde die Krone stark
auslichten evtl. so stark um nur die Stammlinie fortzusetzen. Das dürfte sich
auch positiv was das Wachstum der unteren Zweige auswirken, oder?
Könnte man den Baum beim nächsten Umtopfen so stellen, dass sich der
Kronenbereich ein Stück weit mehr dem Betrachter zuneigt? Das Nebari hat
mir auf dem ersten Bild, auf dem es noch nicht so freigelegt war auch besser
gefallen. Nur Gemecker, ich weiß. :wink: Hoffe Du bist mir nicht böse und
hälst uns weiter auf dem Laufenden.

Servus,
Robert

michael hohner
Beiträge: 243
Registriert: 28.06.2004, 18:40
Wohnort: nähe bamberg

Beitrag von michael hohner »

hallo kelle,

ich finde er baum sieht recht gesund und kräftig aus; er hat wohl die fast zwei jahre gebraucht ..... und kann in den nächsten jahren kräftig zulegen .... ich denke einen deutlich dominierenden leittrieb und die unteren äste solltest du durchtreiben lassen, damit sich die "verjüngung" noch etwas verbessert;

aber vielleicht solltest du auch den baum doch etwas tiefer setzen und versuchen noch ein paar wurzeln zu schaffen, analog durch "abmoostechnik" .... ;
und vielleicht könntest du die von michael und lindwurm vorgeschlagene ansicht nochmal zeigen, die fand ich gar nicht so schlecht;

tja und danke fürs update !!
da kann man sich die entwicklung viel besser vorstellen und auf eigene "projekte" übertragen;
gruss micha

"damit das mögliche entsteht muss immer wieder das unmögliche versucht werden" hermann hesse

Benutzeravatar
weeijk
Beiträge: 901
Registriert: 20.06.2005, 11:33
Wohnort: Apeldoorn, Niederlande
Kontaktdaten:

Beitrag von weeijk »

Kelle hat geschrieben:Ich habe mal ein Bild vom derzeitigen Entwicklungsstatus...
Baum steht in einer Trainigsschale (deshalb sind Schale und Pflanzposition nicht so wichtig) und Aststruktur wird gerade aufgebaut.
OK, aber jetzt hat erstens den Baum einen Bauch und die Krone neigt nicht nach Vorne, aber nach Hinten.
Deshalb hat der Martin T. vorher gesagt, du solltest den Front von Photo C nehmen. Das kann natürlich noch immer, keine Ursache.
Zweitens würde ich die Krone total wegnehmen, die 2 kleine Äste gerade unter der Krone stehen lassen und daraus eine Neue bilden.

Eigentlich würde ich alles von ersten Ast hoch wegschneiden und mit diesen Ersten einen neue Baum gestalten, oder mit alles oben den Ersten, durch abmoosen, einen zweiten Baum bilden. Sehe auch diesen Bericht http://www.bonsai-fachforum.de/ftopic15267.html
Aber die Krone muss in allen Fälle weg.

Ist natúrlich nur meine Meinung,

Wessel
Jeder Baum könnte ein Bonsai sein, aber nur einige werden es.

Antworten