Shinpaku vom Dieter

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
chris.p
Beiträge: 1083
Registriert: 07.01.2004, 18:38
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Shinpaku vom Dieter

Beitrag von chris.p »

Die Geschichte wiederholt sich!
Nachdem ich in den letzten Jahren schon öfters Bäume vom Dieter (Zopf) übernommen habe oder auch für ihn gestaltet habe, möchte ich hier einen Baum mit gleichen Schicksal vorstellen.
Es handelt sich hierbei um einen gemeinen "chinesischen Wacholder" Juniperus chinensis oder auch von den Japanern schlicht "shinpaku genannt.
Wenig spektakulär für die heutige Zeit, bei der immer mehr die sehr feinlaubigen Varietäten mit verdrehten Stämmen gefragt sind aber dafür mit anderen Vorteilen .
Dieter hat hier wie üblich mit Geduld und technischen Können einen vorzüglichen Bonsai erschaffen!
Das Laub ist ungewöhnlich fein und von fantastischer Farbe für einen Wacholder dieser Sorte. Das Totholz lässt keine Wünsche offen!
Mir unterlag es nun wie schon so oft dem Baum ein letztes Finish zu geben.
Ben, mein neuer Schüler hat also gute 8 Stunden an dem Baum herumgeputzt und das Totholz konserviert bevor ich weitere 10 Stunden mit Rückschnitt und Drahtung verbracht habe.
Herausgekommen ist das was ihr seht!
Der Baum hat nun eine deutliche Bewegungsrichtung bekommen. Dies wird mich dazu zwingen den Stamm deutlich mehr nach links zu pflanzen.
Gleichzeitig werde ich auch eine Wurzel an die rechte Seite des Stammes ablaktieren. Das alles kann übernächstes Jahr gleichzeitig passieren.

Ich selbst bin sehr froh das ich diesen doch sehr klassischen Wacholder, der irgendwie so gar nicht zu meinen anderen Wacholdern passen will, mein Eigen nennen kann.

Grüße
C
Dateianhänge
geputzt und konserviert
geputzt und konserviert
DSC_3608bear.JPG (214.14 KiB) 1180 mal betrachtet
fertig! Tisch: Milan Roskos Schale: D. Schunta
fertig! Tisch: Milan Roskos Schale: D. Schunta
DSC_3617bear.JPG (116.24 KiB) 1180 mal betrachtet
Details
Details
DSC_3619bear.JPG (179.12 KiB) 1180 mal betrachtet
Draht, Draht................
Draht, Draht................
DSC_3620bear.JPG (169.26 KiB) 1180 mal betrachtet
DSC_3621bear.JPG
DSC_3621bear.JPG (146.51 KiB) 1180 mal betrachtet
Zuletzt geändert von chris.p am 16.11.2020, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10314
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von achim73 »

sehr sehr fein, vielen Dank fürs Zeigen !
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 2011
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von espanna »

Hallo Christian,

toller-toller Baum! Da trennt sich der Spreu von Weizen 👋
Wie groß ist der Wacholder eigentlich?

@Dieter; wat ‘ne Schale *huldigen*
Gruß
László

"Wer arbeitet, macht Fehler."
Alfred Krupp
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24103
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von Heike_vG »

*lieb* Wahnsinnig schön! Und die Schale ist phantastisch, auch die feinen Füße sehr bemerkenswert.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1286
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von Amadeus »

*clap* Wunderschön
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.
Benutzeravatar
chris.p
Beiträge: 1083
Registriert: 07.01.2004, 18:38
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von chris.p »

espanna hat geschrieben: 15.11.2020, 18:06 Hallo Christian,

toller-toller Baum! Da trennt sich der Spreu von Weizen 👋
Wie groß ist der Wacholder eigentlich?

@Dieter; wat ‘ne Schale *huldigen*
Baum ist ca. 70.cm
Benutzeravatar
Köhler Rudolf
Beiträge: 1819
Registriert: 05.02.2004, 09:47
Wohnort: bei Hanau

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von Köhler Rudolf »

Hallo Chris,

ein toller Baum.
Super schöne Bewegung. Sehr schöne Etagen.
Kombi Schale Baum super.

Großes Kino.

Nur um es zu verstehen: Warum hast Du die Spitze bewusst nach rechts gelegt?
Grüße
Rudi K.
Benutzeravatar
chris.p
Beiträge: 1083
Registriert: 07.01.2004, 18:38
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von chris.p »

Köhler Rudolf hat geschrieben: 16.11.2020, 17:47 Hallo Chris,

ein toller Baum.
Super schöne Bewegung. Sehr schöne Etagen.
Kombi Schale Baum super.

Großes Kino.

Nur um es zu verstehen: Warum hast Du die Spitze bewusst nach rechts gelegt?
Wenn ich das nur wüsste.......
Nein Spaß beiseite, der schwere rechte Ast oder der zweite kleine Baum lassen sich für meinen Geschmack besser integrieren.
Letztendlich wäre wohl auch die von Dieter angestrebte Variante sehr in Ordnung gewesen.
Irgendetwas musste ich ja verändern 😁😁😁
Grüße
C
Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4622
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von Gary »

chris.p hat geschrieben: 16.11.2020, 18:08 Irgendetwas musste ich ja verändern 😁😁😁
Tja Chris,
musste doch ein Vergnügen gewesen sein bei den Vorleistungen von Dieter. :)

Wie nicht anders zu erwarten bei Dir jedenfalls ein sehr gutes Styling und Finishing. *daumen_new*
Tolle Zusammenarbeit - sehr gelungenes Ergebnis!

(Hatte den Wacholder wohl Ende Juni noch bei Dieter im Garten gesehen.)
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat
Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3616
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von bonsaiheiner »

Interessante Lösung mit dem oberen Kronenvolumen nach rechts.
Regt zum Nachdenken an.
Ich überlege gerade wie der Baum aussehen würde, wenn Chris es bei einer Finissage bei "geputzt und konserviert" belassen und auf eine Neigung der Krone nach rechts verzichtet hätte.
Wäre der Statik und Balance gut bekommen.
Vielleicht wollte Chris vermeiden, dass der Baum "zu brav" wirkt.
Muss er aber gar nicht befürchten. Die Totholzbearbeitung und -anordnung ist alles andere als schematisch.
Ich glaube nicht falsch zu liegen, wenn diesem Wacholder das Attribut "meisterhaft" gegeben wird.
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!
Benutzeravatar
chris.p
Beiträge: 1083
Registriert: 07.01.2004, 18:38
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von chris.p »

bonsaiheiner hat geschrieben: 17.11.2020, 13:25 Interessante Lösung mit dem oberen Kronenvolumen nach rechts.
Regt zum Nachdenken an.
Ich überlege gerade wie der Baum aussehen würde, wenn Chris es bei einer Finissage bei "geputzt und konserviert" belassen und auf eine Neigung der Krone nach rechts verzichtet hätte.
Wäre der Statik und Balance gut bekommen.
Vielleicht wollte Chris vermeiden, dass der Baum "zu brav" wirkt.
Muss er aber gar nicht befürchten. Die Totholzbearbeitung und -anordnung ist alles andere als schematisch.
Ich glaube nicht falsch zu liegen, wenn diesem Wacholder das Attribut "meisterhaft" gegeben wird.
Tatsächlich Heiner, irgendwie wäre mir der Wacholder zu brav und damit zu konform mit den vielen der gleichen Machart gewesen.
Zum Thema "Statik und Balance" würde es helfen wenn man sich vorstellt wir der Baum links versetzt in der Schale aussieht (vll. kann das irgendjemand hier mal bewerkstelligen und als bear. Foto darstellen) ?
Grüße
C
holgermueller
Beiträge: 897
Registriert: 04.12.2012, 23:30

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von holgermueller »

DSC_3617bear.JPG
DSC_3617bear.JPG (124.71 KiB) 420 mal betrachtet
Ein toller Baum, aber genau wie bei den anderen war das Erste was ich dachte der Pflanzwinkel.. ich glaube geneigt wäre er noch besser.. Ich habs mal versucht.. Ich hoffe Du bist nicht böse .. Wenn doch lösche ich es gleich wieder... . Gruß Holger
holgermueller
Beiträge: 897
Registriert: 04.12.2012, 23:30

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von holgermueller »

DSC_3617bear.JPG
DSC_3617bear.JPG (125.29 KiB) 419 mal betrachtet
DSC_3617bear.JPG
DSC_3617bear.JPG (125.29 KiB) 419 mal betrachtet
oder nur die Krone... Wenn das möglich ist.. aber ich glaub das wird nicht funzen...
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4395
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von mydear »

Oder doch die stereotype Krone

Grüße
Rainer
Dateianhänge
1C750A2E-9B73-4EE3-A9F1-89080B5C5928.jpeg
1C750A2E-9B73-4EE3-A9F1-89080B5C5928.jpeg (142.99 KiB) 411 mal betrachtet
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Benutzeravatar
chris.p
Beiträge: 1083
Registriert: 07.01.2004, 18:38
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Shinpaku vom Dieter

Beitrag von chris.p »

Danke für Eure Beteiligung Leute..................
aber jetzt mal Hand aufs herz oder Helm ab zum Gebet!
Das alles überzeugt mich überhaupt nicht, entweder sieht der Baum aus als wenn er kippen würde oder er wird gerade hoch langweilig oder..............
Solange ich den rechten starken Ast mit dem Volumen nutzen möchte und die schlangenförmige Dynamik der Sharis unterstreichen möchte bleibt mit glücklicherweise nichts anderes übrig als den Baum so zu bauen wie er jetzt ist. Ein einfaches versetzen nach links in der Schale wird dann sein Übriges tun und die Sache stimmig abschließen. Vielleicht virtualisiert das doch noch jemand?

Nichtsdestotrotz mal wieder eine der niveauvollen Diskussionen über einen Bonsaianwärter, die das Forum zu dem gemacht haben was es einmal war. .
Grüße
Chris
Antworten