Korkeiche -Problemmaterial-

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11393
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Beitrag von Martin_S » 19.07.2006, 21:11

Hey Ralla!
Sorry!!! Habe deinen Vorschlag erst jetzt gesehen! Ich sehe, wir sprechen hier alle die gleiche Sprache. :wink:
Toll! Finde ich gut!
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11393
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Up date auf Korkeiche Problembaum

Beitrag von Martin_S » 03.09.2006, 18:22

...hier wären jetzt mal neuere Bilder zu diesem Baum. Ich denke nicht das da mit Spannung drauf gewartet wurde, zu roh scheint diese Material. Dennoch denke ich das ich den in was "Nettes" verfeinern kann.

Was sagt ihr?

Gruß
Martin S
Dateianhänge
3.9.06-ausgehöhlt.jpg
So in etwa soll der Stamm ausgehölt werden. Hier fehlt natürlich die Perspektive, aber ich glaube ihr könnt nachvollziehen was ich da will, oder?
3.9.06-ausgehöhlt.jpg (46.92 KiB) 2132 mal betrachtet
3.9.06-indikator.jpg
Hängen die da runter, habe ich beim umpflanzen was falsch gemacht!
3.9.06-indikator.jpg (24.06 KiB) 2134 mal betrachtet
3.9.06-umgetopft.jpg
So steht er jetzt da. Noch nicht ausgehöhlt und hier und da etwas zerrupft. Der Pot kommt aus China und ist "handmade". Hat ein Doppelsiegel und das größte Drinageloch das ich bislang abdecken mußte ;-)
3.9.06-umgetopft.jpg (34.32 KiB) 2132 mal betrachtet
anfang-august-06.jpg
Das war ,mal Anfang August ein Zwischenstand. Dh. hemacht hatte ich das im Juli, dann trieb der Baum sehr gut nach und ich konnte weiter machen.
anfang-august-06.jpg (61.44 KiB) 2132 mal betrachtet
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Karl T.
BFF-Autor
Beiträge: 1539
Registriert: 07.01.2004, 21:48
Wohnort: Wien/Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Karl T. » 04.09.2006, 08:32

Ja das sieht schon mal gut aus Martin. Ich möchte aber zu bedenken geben, den linken aufrechten Ast im Spitzenbereich etwa bis zum letzten waagrechten einzukürzen, sonst bildet sich da eine zweite Krone. Es gibt da den Ast am Stamm der dann den Platz ausfüllen kann. Habe ihn mit einem kleinen Pfeil markiert. :wink:
Dateianhänge
eiche_martin.jpg
eiche_martin.jpg (50.44 KiB) 2078 mal betrachtet
Herzliche Grüße aus Wien!
Ihr seit gerne eingeladen in meine http://www.bonsaiwerkstatt.at/
Karl Thier

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11393
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Beitrag von Martin_S » 04.09.2006, 08:58

Freut mich wenn sie dir zusagt. Das mit der zweiten Spitze ist eigentlich gewollt, nur noch zu hoch. Ich (s)wollte doch die natürliche Besenform gestalten. Am Ende lief es mehr auf eine Art Doppelstamm hinaus.
Danke für den Hinweis!
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11393
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Beitrag von Martin_S » 05.09.2006, 22:35

Schaut mal. So sieht Majo das in "ein, zwei" Jahren :wink: Geil!
Martin S
Dateianhänge
eiche-ms.jpg
eiche-ms.jpg (27.64 KiB) 1960 mal betrachtet
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
dragon
Beiträge: 85
Registriert: 23.05.2006, 14:46

Beitrag von dragon » 05.09.2006, 23:19

Ein Klasse Material..............Super Stammverjüngung, schöner Schwung im Stamm.

Aber darf ich ehrlich sein, mich störte auf den ersten Blick dieser Ast der aussieht, als hätte man einen Bleistift eingepropft.

Anbei meine Vorstellung von dem Baum.

Gruß Andi
Dateianhänge
3.9.06-umgetopft.jpg
3.9.06-umgetopft.jpg (41.9 KiB) 1948 mal betrachtet

Benutzeravatar
helge4u
Beiträge: 358
Registriert: 28.04.2005, 08:23
Wohnort: Frankfurt

Re: Korkeiche -Problemmaterial-

Beitrag von helge4u » 06.09.2006, 00:02

Martin_S hat geschrieben:Ja die Korkeichen.
Hallo Martin,

schönes Bäumchen ! Woran erkennt man, daß es eine Korkeiche ist ?!? Die Blätter sehen doch gar nicht nach Eiche aus ? *kopfkratz*
Grüße aus Hattersheim,
Helge

Benutzeravatar
flu
Beiträge: 4630
Registriert: 13.07.2004, 21:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von flu » 06.09.2006, 01:07

Die Gattung Quercus umfasst ca. 400 Arten. Die Blätter sind dementsprechend vielgestaltig. Es gibt Blätter wie die der Stechpalme (Quercus ilex) oder ganzrandige (Quercus phellos) oder gezähnte (Quercus prinus).
Eiche ist bei weitem nicht immer gleich Eiche.
BildBildBild

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6232
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Beitrag von Norbert_S » 06.09.2006, 09:01

Moin,
stimmt, der linke Spitzenast ist verdammt gerade.
Wenn der sich nicht mehr biegen läßt, sollte es später mit etwas Grün "entschärft" werden.
Aber der Baum als Ganzes ist schon ne Wucht.

Gruß
Norbert

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11393
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Beitrag von Martin_S » 07.09.2006, 10:06

Vielen Dank für eure Antworten!

Die "zweite Spitze" schaut, wenn man vor dem Baum steht eigentlich nicht so gerade aus wie auf dem Bild. Dennoch könnte ich mir eine Reduktion wie von euch vorgeschlagen vorstellen. Kürzer wird sie in jedem Fall, nur zur Zeit will ich erstmal sehen wie der Baum auf das umpflanzen reagiert hat. Da habe ich schon mal zwei durch verloren, die Anfangs wie das blühende Leben dastanden und dann doch "abnippelten". Und dafür sind mir diese Bäume zu schade, weil die Beschaffung nach wie vor gar nicht soooo einfach ist :wink:
Ich halte euch auf dem Laufenden!
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Voodoowester
Beiträge: 281
Registriert: 12.05.2008, 00:54
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Voodoowester » 05.10.2008, 12:37

Hallo Martin,

mich würde ein Update hierzu interessieren.

Danke

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11393
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Beitrag von Martin_S » 05.10.2008, 18:57

Ist im Winter 2006/2007 "verblichen".
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Voodoowester
Beiträge: 281
Registriert: 12.05.2008, 00:54
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Voodoowester » 05.10.2008, 19:59

Jammer schade :cry:

War es ein Fehler deinerseits bei der Überwinterung ?

Habe seid diesem Jahr selbst eine Steineiche,
welche ja vergleichbare Forderungen in Punkto Haltung stellt.
Und bekanntlich steht der Winter vor der Tür...

Antworten