Eberesche = Vogelbeere = Sorbus aucuparia

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9762
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Eberesche = Vogelbeere = Sorbus aucuparia

Beitrag von Wolfgang » 16.08.2006, 20:58

Dieser Baum stammt ursprünglich aus der Bonsaischule ENGER, steht bereits weit mehr als 10 Jahre in meiner Sammlung, wurde 2001 auf der WBC in München präsentiert (ich kann´s noch immer nicht fassen... :wink: ) und trägt heuer - nach schöner Blüte im Frühjahr - einen wunderbaren Fruchtschmuck.
Schale: Mairhofer Sepp (Tirol)
SO sieht eine Eberesche in der Natur aus.
Dateianhänge
0816200601Sorbus.jpg
heute
0816200601Sorbus.jpg (68.26 KiB) 10470 mal betrachtet
0515200601Sorbus.jpg
Mai 2006
0515200601Sorbus.jpg (67.65 KiB) 10471 mal betrachtet

Benutzeravatar
M_e_r_l_i_n
Beiträge: 2493
Registriert: 15.02.2004, 21:55
Wohnort: im Norden...oder doch Süden?

Beitrag von M_e_r_l_i_n » 16.08.2006, 21:02

WOW........

das sieht man wirklich selten......... *respekt*

tolle Ausstrahlung....... :wink:

trägt er das erste mal Früchte?

Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9762
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 16.08.2006, 21:05

Uwe,
der Baum fruchtet bereits seit Jahren ......., aber heuer ganz besonders schön. :D

Benutzeravatar
flu
Beiträge: 4630
Registriert: 13.07.2004, 21:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von flu » 16.08.2006, 21:16

Dass Vogelbeeren giftig, sind weiß jedes Kind.
Dass ein Kind aber ganze 50 kg davon futtern muss um erste Vergiftungssymptome zu zeigen, ist leider weniger bekannt. :D

Ausgewogener Baum, Wolfgang, mit 'ner bemerkenswerten Verzweigung. Schon mal über eine runde Schale nachgedacht?
Zuletzt geändert von flu am 16.08.2006, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
BildBildBild

bonsi10
Beiträge: 1060
Registriert: 01.04.2005, 21:35
Wohnort: Schweiz

Beitrag von bonsi10 » 16.08.2006, 21:20

Gefällt mir auch sehr gut, gerade jetzt mit den Leuchtend Orangen Beeren.
Danke fürs Zeigen
daniel

Benutzeravatar
M_e_r_l_i_n
Beiträge: 2493
Registriert: 15.02.2004, 21:55
Wohnort: im Norden...oder doch Süden?

Beitrag von M_e_r_l_i_n » 16.08.2006, 21:31

Wolfgang....

ist das eine Verdickung?...oder sieht das nur auf dem Bild so aus?
(siehe roter Pfeil)

wenn der Ast hier noch eine kleine Bewegung hätte (roter Strich)
dann wäre es Perfekt....
Dateianhänge
0515200601sorbus.jpg
0515200601sorbus.jpg (54.82 KiB) 10403 mal betrachtet

Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1125
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » 16.08.2006, 23:27

... ach, iech hät a so gern so an Vugelbeerbaam

Kenn schennern Baam gibts wie dan Vugelbeerbaam,
Vugelbeerbaam, Vugelbeerbaam, es ka aah su lecht net
enn schennern Baam gaabn, schennern Baam gaabn, ei - ja!

Refrain:
Ei - ja, ei - ja, als enn Vugelbeerbaam,
enn Vugelbeerbaam, enn Vugelbeerbaam,
Ei - ja, ei - ja, als enn Vugelbeerbaam,
enn Vugelbeerbaam, ei - ja!


Der ist richtig toll, Gratulation Wolfgang.
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.

Gisela V.
Beiträge: 1399
Registriert: 01.08.2004, 17:38
Wohnort: Kreis Böblingen

Beitrag von Gisela V. » 17.08.2006, 00:18

Auf den kannst Du stolz sein, Wolfgang *daumen_new*


Grüßle,
Gisela
Was wären wir ohne den Trost der Bäume.........

Lindwurm
Beiträge: 2005
Registriert: 25.04.2004, 01:52

Beitrag von Lindwurm » 17.08.2006, 00:28

sieht man selten als bonsai, ja...
der baum hat mit seinen früchten auch eine tolle ausstrahlung.

trotzdem würde ich die ansonsten "eingeforderten" kriterien an einen bonsai nicht über bord werfen,nur weils ne seltene art ist.
das macht man im ersten moment vielleicht ,weils was neues ist...

Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9762
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 17.08.2006, 06:23

lindwurm hat geschrieben:...trotzdem würde ich die ansonsten "eingeforderten" kriterien an einen bonsai nicht über bord werfen,nur weils ne seltene art ist.
Die da wären??? *kopfkratz*

:wink:

Benutzeravatar
basco
Beiträge: 793
Registriert: 13.04.2006, 17:44
Wohnort: SO, Schweiz

Beitrag von basco » 17.08.2006, 08:15

wolfgang, toll. bei mir steht auch eine eberesche, dreistämmig, aus der baumschule, die auf dem weg zum bonsai ist, aber noch im grossen topf steht. dein baum macht mir mut mit ungewöhnlichen (nicht immer so gern gesehenen...) arten weiterzumachen.

ich bin übrigens der meinung dass man auch form und art eines baumes einbeziehen muss und nicht nur strikte nach "bonsairegeln" vorgeht.
Bäumige Grüsse,
Phil

Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1125
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » 17.08.2006, 09:57

lindwurm hat geschrieben:trotzdem würde ich die ansonsten "eingeforderten" kriterien an einen bonsai nicht über bord werfen,nur weils ne seltene art ist.
das macht man im ersten moment vielleicht ,weils was neues ist...
... na, das interessiert mich jetzt aber :?: vielleicht kannst du's ja mal etwas veranschaulichen.
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.

Lindwurm
Beiträge: 2005
Registriert: 25.04.2004, 01:52

Beitrag von Lindwurm » 17.08.2006, 11:17

was wäre denn, wenn jemand hier ne chin. ulme reinstellen würde ,die EXAKT
genauso gewachsen ist.

da würde es aber kritik hageln :wink: :D

Benutzeravatar
Stefan K.
Beiträge: 1696
Registriert: 07.01.2004, 13:34
Wohnort: Österreich, Tirol südl. von Innsbruck

Beitrag von Stefan K. » 17.08.2006, 11:27

Das erklärt aber nicht was du
an dem Baum ändern würdest.
Ich hab Spass !
grüsse aus tirol stefan

Benutzeravatar
edo B
Beiträge: 164
Registriert: 21.07.2006, 16:31

Beitrag von edo B » 17.08.2006, 11:29

Was sagen die Drosseln zu den Vogelbeeren? Gibt's damit Probleme oder steht der Baum geschützt?

Literator

Antworten