zwei Eichen

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 6312
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

zwei Eichen

Beitrag von Walter Pall » 20.05.2004, 13:07

Beide aus Italien.

Die erst Quercus pubescens, Flaumeiche, die zweite Quercus cerris, Zerreiche.

Die erste seit exakt zwei Jahren in Gestaltung.

mfg
Walter Pall
Dateianhänge
Dscn7938v.jpg
Rückseite
Dscn7938v.jpg (57.51 KiB) 11767 mal betrachtet
Dscn7937v.jpg
Vorderseite
Dscn7937v.jpg (57.32 KiB) 11768 mal betrachtet
DSCN3200v.jpg
Mai 2002
DSCN3200v.jpg (59.28 KiB) 11770 mal betrachtet
Dscn7935v.jpg
Rückseite
Dscn7935v.jpg (60.01 KiB) 11772 mal betrachtet
Dscn7933v.jpg
Vorderseite
Dscn7933v.jpg (63.79 KiB) 11772 mal betrachtet

Benutzeravatar
M_e_r_l_i_n
Beiträge: 2493
Registriert: 15.02.2004, 21:55
Wohnort: im Norden...oder doch Süden?

Beitrag von M_e_r_l_i_n » 20.05.2004, 13:31

Walter....

super Bäume, do ka ma net mäckra.... :wink:

bis uf die Schal von der Fläumleoich....di isch mer zu rond.. :lol:

ich hob do mol a gscheite ekige dronter gsetzt.... :P

moinscht net, des sieht besser aus????
Dateianhänge
Eiche1.jpg
Eiche1.jpg (67.26 KiB) 11755 mal betrachtet

Constantin

Beitrag von Constantin » 20.05.2004, 22:22

Hallo!

:shock: Wow, schon nach zwei Jahren ein so toller Baum. Da ich die Flaumeiche auch als Sumpfeiche kenne drängt sich mir da die Frage auf: Hast du sie aus dem Moor? In deinem hervorragenden Artikel über Yamadori habe ich nämlich gelesen, dass Bäume aus dem Sumpf manchmal schon fast direkt nach dem Sammeln bearbeitet werden können.

MfG
Constantin

PS: Mir gefällt die eckige Schale zu einer knorrigen Eiche auch besser.

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 286
Registriert: 07.01.2004, 11:31
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Björn » 21.05.2004, 07:35

Moin Moin

mal so zum Frühstück auf die Schnelle

Gruß Björn
Grüße aus dem Norden
Björn

Hier findet ihr interessantes über den Wald: www.waldschrat.net

und für alle die eventuell auch gern paddeln: www.liquidmedicine.de

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 809
Registriert: 10.01.2004, 19:15
Wohnort: in einer Herrenboutique in Wuppertal

Beitrag von Sebastian » 21.05.2004, 11:55

Ein wundervoller Baum, den könnte ich stndenlang angucken --> :shock:

Wie kommt man den bei der Stammdicke auf eine so niedrig ansetzende Verzweigung? Das ist doch bei Eichen in der Natur eher nicht der Fall?!

:shock:
:shock:
:shock:

Seb
Grüße,
Sebastian
Bild
„...da hab ich was in der Hand... und ich habe als Frau das Gefühl, daß ich auf eigenen Füßen stehe... da hab ich was Eigenes... da hab ich mein Jodeldiplom!”

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 159
Registriert: 21.03.2004, 20:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias » 22.05.2004, 02:14

Hallo Walter

ich habe mir zwei solcher Eichen als Sämlinge aus Italien mitgebracht. Kannst du mir sagen was bei ihnen zu beachten ist und in wie weit sie Winterhart sind.

Gruß
Matthias

Lindwurm
Beiträge: 2005
Registriert: 25.04.2004, 01:52

Beitrag von Lindwurm » 22.05.2004, 03:00

Sebastian hat geschrieben: Wie kommt man den bei der Stammdicke auf eine so niedrig ansetzende Verzweigung? Das ist doch bei Eichen in der Natur eher nicht der Fall?!

:shock:
:shock:
:shock:

Seb
kennst du das wenn um felder herum teilweise kleine erdwälle sind die das feld abgrenzen?
wenn ne eiche auf sonem kleinen hügel wächst und womöglich dann noch alle paar jahre beschnitten wird könnte man zu so einem ergebnis kommen.
"mitten im wald" steht sowas aber natürlich nicht.

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 809
Registriert: 10.01.2004, 19:15
Wohnort: in einer Herrenboutique in Wuppertal

Beitrag von Sebastian » 22.05.2004, 11:10

lindwurm hat geschrieben: kennst du das wenn um felder herum teilweise kleine erdwälle sind die das feld abgrenzen?
wenn ne eiche auf sonem kleinen hügel wächst und womöglich dann noch alle paar jahre beschnitten wird könnte man zu so einem ergebnis kommen.
"mitten im wald" steht sowas aber natürlich nicht.
Meinst du landwirtschaftlich betriebene Felder?

Aber bei der Stammdicke, stell dir mal bitte die Pfahlwurzel vor :shock:
Die müsste ja dann über Jahrzehnte beschnitten worden sein. Ich weiß auch nicht ob sich bei regerlmäßiger Beschneidung so eine Stammdicke entwickelt... ?
Aber von Yamadori Eichen habe ich echt keine Ahnung... :oops:

MfG,
Seb
Grüße,
Sebastian
Bild
„...da hab ich was in der Hand... und ich habe als Frau das Gefühl, daß ich auf eigenen Füßen stehe... da hab ich was Eigenes... da hab ich mein Jodeldiplom!”

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5803
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Beitrag von Anja M. » 23.05.2004, 22:51

lindwurm hat geschrieben: kennst du das wenn um felder herum teilweise kleine erdwälle sind die das feld abgrenzen?

In Norddeutschland von den Einheimischen auch einfach 'Knick' genannt ....

:wink: :roll:
73 Anja

Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 6312
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

Re: zwei Eichen

Beitrag von Walter Pall » 13.06.2009, 08:45

Fortschritt
Dateianhänge
2009-01-NSC_6956v.jpg
2009-01-NSC_6956v.jpg (62.39 KiB) 9845 mal betrachtet
2009-05-NSC_7422ofv.jpg
2009-05-NSC_7422ofv.jpg (60.23 KiB) 9856 mal betrachtet
2008-12-NSC_6870ofv.jpg
2008-12-NSC_6870ofv.jpg (68.23 KiB) 9834 mal betrachtet
2008-12-NSC_6871ofv.jpg
2008-12-NSC_6871ofv.jpg (67.44 KiB) 9832 mal betrachtet
2007-11-DSC_1035ofv.jpg
2007-11-DSC_1035ofv.jpg (66.98 KiB) 9833 mal betrachtet
2007-11-DSC_1037ofv.jpg
2007-11-DSC_1037ofv.jpg (67.48 KiB) 10600 mal betrachtet

Benutzeravatar
leon6969
Beiträge: 300
Registriert: 20.04.2009, 06:38
Wohnort: salem

Re: zwei Eichen

Beitrag von leon6969 » 13.06.2009, 09:53

beeindruckende bäume.mfg steffen

Christoph23
Beiträge: 13
Registriert: 26.03.2009, 13:31

Re: zwei Eichen

Beitrag von Christoph23 » 19.06.2009, 01:14

Hallo,

wie alt sind die 2 Eichen ungefähr???

Und die sind erst 2 Jahre in Gestaltung? Ich seh gar keine Schnittstellen.... muss extrem gutes Rohmaterial gewesen sein *confused2*

Benutzeravatar
Robert S.
Beiträge: 9783
Registriert: 28.03.2005, 07:09
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: zwei Eichen

Beitrag von Robert S. » 19.06.2009, 06:46

Christoph23 hat geschrieben:...Und die sind erst 2 Jahre in Gestaltung?..
Das war 2004.

Servus,
Robert

Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 6312
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

Re: zwei Eichen

Beitrag von Walter Pall » 18.08.2009, 21:34

August 2009
Dateianhänge
NSC_8176ofv.jpg
NSC_8176ofv.jpg (67.45 KiB) 8476 mal betrachtet
NSC_8175ofv.jpg
NSC_8175ofv.jpg (68.21 KiB) 9273 mal betrachtet

Benutzeravatar
Igor
Beiträge: 509
Registriert: 16.01.2007, 19:47
Wohnort: Vorarlberg

Re: zwei Eichen

Beitrag von Igor » 18.08.2009, 21:44

Donnerwetter, die Flaumeiche ist der pure Wahnsinn!

Bleibt die Schnittstelle in der Krone, oder wird sie noch bearbeitet?

Grüße
Igor

Antworten