40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Wann und wo ist was los? Bekanntmachungen und Termine für Bonsai-Ereignisse aller Art.
Antworten
Benutzeravatar
Hanno
Beiträge: 776
Registriert: 06.01.2004, 19:07
Wohnort: im Gäu / BW

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von Hanno » 22.01.2018, 20:50

Zur Händlerliste ist anzumerken, dass sie keine endgültige sein kann.
Bis Mai kommt immer wieder mal der eine oder andere dazu,
der sich entschliesst, in Augsburg dabei zu sein . . .

Korrektur:
Der für Händler vorgesehene Platz ist voll.
Es werden keine neuen Anmeldungen mehr angenommen.
Zuletzt geändert von Hanno am 23.01.2018, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.

dongiua
Beiträge: 126
Registriert: 26.01.2009, 20:09
Wohnort: Unterfranken

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von dongiua » 22.01.2018, 20:53

Oh man ich blinder. Dankeschön :)

PeterBonsai
Beiträge: 478
Registriert: 24.03.2009, 17:00

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von PeterBonsai » 25.01.2018, 10:10

Die kommende Ausstellung wird auch in Japan interessiert beobachtet: Hier ein weiteres Grußwort von Herrn Tomio Yamada, dem langjährigen Vorsitzenden der Künstlervereinigung Nippon Sakka Kyookai und Besitzer des berühmten Gartens Seikou-en :

Zur Ausstellung zum 40. Jubiläum des Bonsaiclub Deutschland

Herzliche Glückwünsche zum 40. Jubiläum des Bonsaiclub Deutschland.
Ich weiß sehr genau, dass sich in Deutschland im laufe der Zeit tiefe Kenntnisse des traditionellen japanischen Kulturguts Bonsai entwickelt haben.
Mein langjähriger Freund Harald Lehner ist einer der Protagonisten. Ich schätze ihn sehr, weil er mit großer Leidenschaft aktiv zu dieser Entwicklung von Bonsai beigetragen hat.

Ich hoffe, dass die Bonsaikultur in der Welt der Kunst noch mehr Verständnis findet, noch mehr Liebe erweckt in der breiten Öffentlichkeit und schließlich zum Frieden in der Welt beiträgt.

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Ausstellung zum 40. Jubiläum Ihres
Bonsaiclubs und grüße Sie.

Tomio YAMADA
Generalorganisator / Präsident
Nippon Bonsai Sakka Kyokai

PeterBonsai
Beiträge: 478
Registriert: 24.03.2009, 17:00

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von PeterBonsai » 25.01.2018, 10:12

Yamada.jpg
Herr Tomio Yamada

PeterBonsai
Beiträge: 478
Registriert: 24.03.2009, 17:00

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von PeterBonsai » 26.01.2018, 16:08

Demobäume in der Kälte zu fotografieren ist echte Arbeit - vielen Dank an Hans Kastner
Dateianhänge
P1000419.jpg
Hans Kastner in Aktion

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21604
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von Heike_vG » 26.01.2018, 18:04

Es ist toll, wie eifrig alles vorbereitet wird! *daumen_new*
Und dass die japanischen Meister Bonsai in Deutschland beachten und solche schönen Glückwünsche schicken freut mich gewaltig. :-D

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

PeterBonsai
Beiträge: 478
Registriert: 24.03.2009, 17:00

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von PeterBonsai » 28.01.2018, 09:37

Hallo Heike, danke für Deinen Beitrag.
Dazu passend haben wir ein weiteres Grußwort von Frau Naemi Iwasaki, der Vorstandsvorsitzenden der Nippon Bonsai Association:


Begrüßung


Herzliche Glückwünsche zum 40. Jubiläum des Bonsai Club Deutschland. Ich bedanke mich auch dafür, dass Sie 40 Jahre lang die Bonsai-Kultur in Deutschland aktiv verbreitet haben. Ihre Aktivitäten unterstützen sicherlich großartig dabei, dass die japanische traditionelle Kultur Bonsai auch in Deutschland kräftig Wurzel geschlagen hat.

Einst hatte ich an einem Bonsai-Event in Deutschland teilgenommen. Ich kann mich an meinen schönen Aufenthalt noch sehr gut erinnern: Wie warmherzig wurde ich damals von den deutschen Bonsai-Liebhabern empfangen und wie wunderbar waren die deutschen Bonsai, die sehr sorgfällig gestaltet wurden!

 Auch bei den Bonsai-Events, die weltweit an verschiedenen Orten stattfinden, habe ich öfter deutsche Bonsai-Liebhaber getroffen. Ich finde immer bewundernswert, dass Sie es nicht nur genießen, Bonsai zu züchten, sondern auch die Mühe nicht scheuen, mit anderen, auch ausländischen Gleichgesinnten, Kontakte zu knüpfen.

 Nach meiner Information ist der Bonsai Club Deutschland die älteste Organisation für Bonsai-Liebhaber und hat die größte Mitgliederzahl in Deutschland. Ich möchte den Bemühungen aller Vorstandsmitglieder, die bisher den Betrieb dieses Clubs unterstützt haben, große Achtung erweisen, und hoffe gleichzeitig, dass Ihr Bonsai-Club auch weiterhin gedeiht und ferner hoffe ich, dass die Ausstellung zum 40. Jubiläum unter der Leitung von Harald Lehner ein voller Erfolg wird.

 Abschließend möchte ich bekräftigen, dass es mir ein stetes Anliegen ist und sein wird, den Austausch über die Bonsaikultur zwischen Ihrem Club und der Nippon Bonsai Association zu vertiefen und darüber hinaus zum gegenseitigen Verständnis und der Freundschaft beider Länder beizutragen.


Naemi IWASAKI
Vorstandsvorsitzende
Nippon Bonsai Association
Dateianhänge
iwasaki san com.jpg

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2460
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von peter krebs » 28.01.2018, 10:35

Auch wir, Susanne und ich, freuen uns darauf wieder einmal dabei zu sein, wenn der BCD in eine neue Dekade geht.

Fast alle Dekaden durften wir miterleben, und manches Mal auch mitgestalten.
Aus dieser Zeit gibt es unzählige Geschichten die nie aufgezeichnet wurden
und die nur noch vom Hören und Sagen leben.
Wir denken, dass an diesem Jubiläum die eine oder andere Geschichte wieder zum Leben erweckt wird,
und dass die Lachmuskeln wieder einmal überstrapaziert werden.
Was mich besonders erfreut ist, dass auch eine kleine Schalenausstellung organisiert wird, an der ich mich beteiligen darf.
So wird die eine oder andere Schale von mir auch einmal am pulsierenden Geschehen des Clubs teilhaben können.

Ich werde einen ganz kleinen Querschnitt aus über 40 Jahren Schalentöpfern zeigen.
k-w150 drachenbrokat virtu 02.jpg
Dieser kurze Text zu meinem Schaffen stammt aus einem Interview

Der spezielle Reiz der von alten chinesischen oder japanischen Schalen ausgeht, ist schwer zu definieren.
Subjektiv löst er unterschiedliche Empfindungen aus. Im Falle der ganz alten Schalen könnte man der Meinung sein, sie seien überladen und kitschig.
Sie sind aber Ausdruck eines sinnesbewussten und naturverbundenen Lebens. Letzteres hat für mich besonderen Reiz.
Diese Schalen sind Zeugnisse einer Kultur, die es verstand, sich selbst in Bezug zur Natur zu stellen,
um Eins zu sein mit ihr im alltäglichen, im kulturellen und spirituellen Leben.
Im Betrachten solch alter Schalen spürt man besonders, dass auch Vollkommenes der Vergänglichkeit anheimfällt.
Risse, Sprünge und Abblätterungen, auch Symbole des Vergehens, verleihen ihrem Alter eine besonders schöne Patina und Würde.

Das ist die Inspiration aus der Vergangenheit. Die Zukunft für einen Töpfer sollte immer offen und frei sein.
Wenn er Augen und Geist offen hält, gibt es genug Inspiration, alles sollte möglich sein.

Bei uns zuhause sagt man: „Mir freue sich auf Euch“
Herzliche Grüße
Peter und Susanne

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3063
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von Odoridori » 28.01.2018, 11:55

Liebe Susanne und Peter,

das ist eine so schöne Nachricht das Ihr auch in Augsburg teilnehmt,
da ist die Freude auf dieses Event noch viel größer.

Liebe Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Klaus K.
Beiträge: 61
Registriert: 04.05.2011, 09:46

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von Klaus K. » 28.01.2018, 12:21

Hallo,
die Schalenausstellung wird ein weiteres Highlight unserer Ausstellung sein. In Glasvitrinen, die Harald organisieren konnte, werden Schalen von bekannten Töpfern und alte historische Schalen präsentiert, die teilweise noch nie zu sehen waren.
Wir freuen uns darauf.

Klaus Klemmer

Benutzeravatar
Hanno
Beiträge: 776
Registriert: 06.01.2004, 19:07
Wohnort: im Gäu / BW

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von Hanno » 29.01.2018, 22:11

Diese Facebook-Reaktion auf Jörgs Posting hab ich soeben per Email erhalten:
nach nur wenigen Stunden schon ein solcher "Erfolg" . . . *daumen_new*
2018-01-29-FB-Meldung.jpg

PeterBonsai
Beiträge: 478
Registriert: 24.03.2009, 17:00

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von PeterBonsai » 01.02.2018, 16:00

4 Bäume von der Weltausstellung in Saitama - heuer in Augsburg

Auf der Weltausstellung 2017 in Omiya/Saitama, Japan waren von vier deutschen Ausstellern vier Bäume zu sehen.
Es freut uns sehr, dass es gelungen ist, diese 4 Bäume in Augsburg exclusiv und einmalig präsentieren zu können.


Für diese Spitzenexponante wird die Künstlerin Elke Jordan vier Gemälde unter dem Thema "Natur im Dialog" anfertigen und zeigen.
Elke Jordan beschreibt ihre Gedanken so:

Fließen, Pulsieren, Erstarren, Wandel, Wiederkehr, Werden, Vergehen.

Nicht Naturgewalten, sondern leicht Bewegtes ist in den Bildern, die zum Teil als Serie geschaffen wurden, erlebbar.
Es gibt keine Begrenzung, keine Gewichte. Das einzelne Werk ist ein Ausschnitt einer weiterziehenden Landschaft. Der Dialog zwischen den Betrachter und der Malerei vollendet letztendlich das Bild. So entsteht ein großes Spektrum von Betrachtungsmöglichkeiten.

Bewusst verzichtet ich auf Mensch und Tier in der Landschaft, arbeite teilweise mit kalligraphischen Elementen und schaffe damit neue Bedeutungsinhalte. Der Schauende begibt sich auf Spurensuche, einer intuitiven Suche nach seinem Verhältnis zur Natur und einer außerhalb seines Bewusstseins existierenden Ordnung.
So soll die Kunst zwischen individuellem Erleben und objektivem Ganzen der Natur ein Feld für Kommunikation und Lust zu kreativem Ausdruck vermitteln.
Dateianhänge
Jordan,Elke,Porträt,comp.jpg
Frau Elke Jordan

PeterBonsai
Beiträge: 478
Registriert: 24.03.2009, 17:00

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von PeterBonsai » 09.02.2018, 09:17

BITTE GLEICH ANMELDEN
VG Peter

PeterBonsai
Beiträge: 478
Registriert: 24.03.2009, 17:00

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von PeterBonsai » 10.02.2018, 10:26

Die Jubiläuumsausstellung 40 Jahre BCD wird auch in Japan stark beachtet. Hier ein weiteres Grußwort von Herrn Shinji Suzuki, dem großen japanischen Bonsaimeister:

Herzliche Glückwünsche zum 40. Jubiläum des Bonsai Club Deutschland.
Ich bedanke mich vom Herzen dafür, dass die Deutschen die japanische tradtionelle Kultur “Bonsai” so lieben und gleichzeitig möchte ich Ihren 40-jährigen Aktivitäten große Achtung erweisen.

Ein herzliches Dankeschön an den Organisator Harald Lehner und den Deutschen Bonsai Club, dass mein Sohn zu dieser wichtigen Veranstaltung erstmalig nach Deutschland eingeladen wurde.

Aus dem fernen Japan wünsche ich Ihnen eine erfolgreiche Ausstellung zu diesem Jubiläum!

Shinji SUZUKI
Dateianhänge
Suzuki Shinji.jpg
Suzuki Shinji.jpg (14.44 KiB) 895 mal betrachtet

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3063
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: 40 Jahre Bonsai-Club-Deutschland - Ausstellung in Augsburg

Beitrag von Odoridori » 10.02.2018, 12:41

Wer einmal in dem Garten von Shinji Suzuki Gast war,
der wird das nie mehr vergessen. Alles was ich vorher an Harmonie
und Schönheit darüber hörte, alle Bilder die ich gesehen habe, sie geben nicht
das wieder. Es ist Bonsai Oper, wie Mandy treffend sagte.

Eine große Ehre die dem BCD und Harald Lehner da erwiesen wird.

Ich freue mich auf die Vorführung von seinem Sohn, der seinem Vater so ähnlich sieht.

Viele Grüße
Holger
Zuletzt geändert von Odoridori am 10.02.2018, 13:09, insgesamt 1-mal geändert.
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Antworten