BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Wann und wo ist was los? Bekanntmachungen und Termine für Bonsai-Ereignisse aller Art.
Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 1056
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von hwolf »

Hallo ihr Lieben,

Infos zur Ausstellung beim BFF-Sommerfest 2020 gibt es in diesem Faden:
viewtopic.php?f=5&t=49503

Hier darf und soll gern nach Herzenslust darüber und über die BFF-Sommerfestausstellung in Heisterberg 2020 allgemein diskutiert werden.

Viel Spaß!
Heinrich
Soft skills for hard woods.


Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 5110
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von abardo »

Na dann ...

file-3.jpg
file-3.jpg (83.39 KiB) 2045 mal betrachtet

Das Masskotchen verdient m.M.n. eine koordinierte Behandlung.

Eine Diskussion wie der Baum zu gestalten ist und dann ein Teamwork für die eigentliche Arbeit. Schneiden, drahten, biegen, die gesamte Palette. Ich fänds echt cool, wenn dann mehrere gleichzeitig daran arbeiten würden. Beim Schneiden und Drahten bin ich gerne (wieder) dabei ...

Und richtig cool fände ich es, wenn die Besprechung des Baumes und die Arbeit daran eher in die Hände der normalen Mitglieder gelegt werden würde und die Lehrer nur beratend zur Hilfe eilen, falls wir Normalos etwas ganz Blödes tun. Dann wäre es nämlich ein echter Gemeinschaftsbaum.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14262
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von mohan »

Awwww, Heinrich!!!
Alleine deine Ansprache ist schon ganz großes Kino! *lieb*
Um so mehr freue ich mich auf die DInge die da kommen mögen und kann es schon gar nicht abwarten dich und dein Zuarbeiter in Aktion zu sehen!

Also liebe Freunde, jetzt mal ran an den Speck und teilt uns bzw. Kurator Heinrich dem Ersten, fleissig euer Ausstellungsinteresse mit :-D ;-)
Viele Grüße
monika

Benutzeravatar
HeikeV
Freundeskreis
Beiträge: 1676
Registriert: 01.08.2013, 18:50

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von HeikeV »

mohan hat geschrieben:
31.08.2019, 20:20
Also liebe Freunde, jetzt mal ran an den Speck und teilt uns bzw. Kurator Heinrich dem Ersten, fleissig euer Ausstellungsinteresse mit :-D ;-)

Schon längst erledigt! :wink: Ich schleppe zum ersten Mal einen Baum auf eine Ausstellung.

Heinrich,

die Idee des "old blue eyes" Preises finde ich richtig klasse! Bin schon richtig gespannt.

Liebe Grüße
Heike
Taten geht das Wort voraus,
Worten die Gedanken.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23299
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von Heike_vG »

Deine Ideen klingen super, Heinrich! *daumen_new* *bouncer* Gerne beteilige ich mich wieder mit dem einen oder anderen Exponat und stifte auch wieder einen Preis für die beste Baum-Schale-Kombination plus ein paar weitere Sachpreise von der BONSAI ART.

Wenn ansonsten noch ein Vortrag o.ä. zu einem Thema, das ich abdecken kann, gewünscht wird, werde ich mich auch nicht wegducken.

Wahrscheinlich sehen wir uns ja die Tage, Heinrich, dann können wir diese Dinge ja persönlich vertiefen.

Die Vorfreude auf das Sommerfest steigt schon wieder mächtig an! *dance*

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 2214
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von Tofufee »

Jaaaa!!!! Es geht wieder los! *bouncer*

Auch ich werde gern wieder mit (wie Heike so schön schreibt) dem ein oder anderen Exponat dabei sein.
Die werden aber erst viel später ausgewählt werden. Ich denke dabei sowohl an Bäume wie auch an Akzentpflanzungen.

Darüber hinaus habe ich die Idee, einen Präsentations-Workshop zu organisieren, wo Teilnehmer*innen gemeinsam mit erfahrenen Aussteller*innen die Auf- bzw. Zusammenstellung einer Präsentation üben werden. Dazu wäre eine (nicht zu knapp bemessene) Ausstellungsfläche, vorzugsweise im Rahmen der Ausstellung, nötig, wo dann mehrmals im Laufe des Wochenendes wechselnde Präsentationen entstehen. Ähnlich, wie beim letzten Mal das Tiko-Kono gedacht war, aber als offene, gemeinsame Aktivität mit "Anleitung" und diskussion etc. So etwa ist die Idee.

Wenn ich es richtig verstanden habe, bist du, Heinrich, mit der Ausstellung betraut.
Das hieße für mich, dass Vorschläge bzw. Anmeldung alle weiteren "Programmpunkte" wie Vorträge, ggf. Workshops oder dergleichen, die nicht unmittelbar die Ausstellung betreffen, an anderer Stelle gesammelt werden, richtig?
Grüße
Monika

Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2696
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von peter krebs »

Hallo Heinrich,

Du hattest mir ja schon einmal eine PN geschickt.
Wenn Du mir Deine Telefonnummer mailen würdest,
dann würde ich Dich einmal anrufen, denn am Telefon lässt sich alles besser besprechen. :-D :-D :-D

Herzliche Grüße
Peter

Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14262
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von mohan »

Tofufee hat geschrieben:
08.09.2019, 18:35


Wenn ich es richtig verstanden habe, bist du, Heinrich, mit der Ausstellung betraut.
Das hieße für mich, dass Vorschläge bzw. Anmeldung alle weiteren "Programmpunkte" wie Vorträge, ggf. Workshops oder dergleichen, die nicht unmittelbar die Ausstellung betreffen, an anderer Stelle gesammelt werden, richtig?

Die anderweitigen Vorschläge und Programmpunkte dürfen gerne wieder an mich gerichtet werden.
Eigentlich wollte ich damit erst Ende Oktober beginnen aber wer schon jetzt etwas weiß, der kann mich gerne schon kontaktieren. :) Moni, deine Idee ist notiert *daumen_new*
Viele Grüße
monika

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 1056
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von hwolf »

Moin,

vielen lieben Dank für die Freude und das Interesse, das hier bereits zusammenkommt.
Monika hat es schon gesagt, Programmpunkte außerhalb der Ausstellung gehen wieder an sie bzw werden an anderer Stelle gesammelt und organisiert. Alle Aktionen, die aber um oder in der Ausstellung passieren mögen, bitte trotzdem an mich ;)
Peter und Heike, wir machen das bilateral ;)
Tofumoni, Dein Vorschlag klingt toll und ich finde es sehr spannend, so ein wechselndes Element in die Ausstellung zu integrieren. Spontan denke ich an eine Art Whitebox, die nach Lust und Laune umgestaltet und inszeniert werden kann. Bitte überlege Dir doch schon einmal dazu, wie groß (Breite mal Höhe) Du Dir das vorstellst, damit ich gucken kann, ob es denn auch irgendwo einen praktikablen Platz für so etwas geben kann.

Ganz allgemein, im Info-Faden steht dazu auch schon was: Bitte wendet Euch mit euren Exponat-Anmeldungen an Norbert_S, auch wenn sie noch nicht ganz fest stehen. Vielen Dank, wir freuen uns!

Lieben Gruß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 996
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von Hippo »

Salü Heinrich,

Mit grossem Interesse verfolge ich die planerische Umtriebigkeit zu diesem BFF-Konvent und der dazugehörigen Expo.

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir mein Umfeld gestatten würde an diesem Anlass teilzunehmen.

Da stellt sich auch die Frage nach einer Möglichkeit zur Fahrgemeinschaft denn für die gut 1'000 km (für mich) wären geteilte Unkosten nicht nur doppelt so lustig sondern auch noch ökologisch sinnvoll. Aber ich denke das muss man bilateral mit den Members lösen. Na mal gucken.

Ein weiterer, nicht unwesentlicher Aspekt betrifft mein klitzekleines persönliches Interesse: Suiseki.
Also ich meine Suiseki als eigenständige Selbstdarstellung, was nicht zum Appendix von etwelchen Pflanzen degradiert wird.
Ist diesbezüglich etwas fassbares geplant resp. realisierbar? Kann ich mich eventuell hierbei mit Exponaten einbringen?

Leider sind bei mir noch etliche Veränderungen absehbar und eine Entscheidung über meine Teilnahme kann ich deshalb nur kurzfristig treffen.

Schöne Grüsse
George
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 1056
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von hwolf »

Hi George
...und natürlich alle, die sich das auch fragen,

natürlich besteht die Möglichkeit, in der Ausstellung ein Suiseki als Exponat anzumelden. Dieses würde das gleichberechtigt zu anderen als Einzelelement ausgestellt werden. Also auf Deine Fragen bezogen: Ja und sehr gerne! Je nach Wunsch des Ausstellers noch mit Akzenten oä.
Dafür müsste aber natürlich das Exponat zur Ausstellung verlässlich an Ort und Stelle verfügbar sein. Wer das nicht gewährleisten kann, oder erst kurz vorher weiß, ob er auch kommt, der muss sich damit zufrieden geben, dass die Ausstellung ohne die entsprechenden Exponate geplant und ausgestattet wird und man dann vor Ort noch schaut, ob sich ein Plätzchen ergibt. Dies dann natürlich ohne Garantien, aber mit viel Bemühen im positiven Sinne, alles noch irgendwie unterzubringen. Da hoffe ich sehr auf das Verständnis aller "Betroffenen".
Davon ab macht man sich im Hintergrund durchaus Gedanken, ob nicht ein Schlaglicht auf Suiseki ohnehin in die Ausstellung gehören sollte....
Die ein oder andere Interessensbekundung hier aus dem Forum wäre dabei sicherlich hilfreich, um mal den Bedarf und die Lust der Forengemeinde auf Suiseki einzuschätzen. Also: Wer das richtig gut fände, schreibt mir bitte eine kurze PN! Danke ;)

Lieben Gruß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 1056
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von hwolf »

hwolf hat geschrieben:
16.09.2019, 09:14

Davon ab macht man sich im Hintergrund durchaus Gedanken, ob nicht ein Schlaglicht auf Suiseki ohnehin in die Ausstellung gehören sollte....
Die ein oder andere Interessensbekundung hier aus dem Forum wäre dabei sicherlich hilfreich, um mal den Bedarf und die Lust der Forengemeinde auf Suiseki einzuschätzen. Also: Wer das richtig gut fände, schreibt mir bitte eine kurze PN! Danke ;)
14726 Mitglieder und ich bekomme 5 PN? Ist das repräsentativ? Falls der PN-Knopf zu klein für Eure Cursor ist, nehme ich auch gern interessebekundende Beiträge hier in der Diskussion zur Einschätzung heran. Aufwachen, BFF! Von nichts kommt nichts *dance*

Tofumoni, schreib mir doch bitte mal ein digitales Brieflein *wink*


LG an alle *undwech*
h
Soft skills for hard woods.

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 5110
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von abardo »

Müssen wir uns nicht auch mal ein paar Gedanken wegen dem Corona-Virus machen ?
Schliesslich kommen wir aus vielen Ecken Deutschlands und unserer Nachbarländer zusammen.

Begrüssungen ?
Gemeinsame Übernachtung ?
Sind Anreisen per Bahn nun fraglich ?
Geteiltes Essen ?
Kurzfristige Absagen ?

Wer weiss schon, wie das öffentliche Leben hier in 3 Monaten aussieht ...
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
HeikeV
Freundeskreis
Beiträge: 1676
Registriert: 01.08.2013, 18:50

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von HeikeV »

Ich habe schon drauf gewartet, dass hier jemand auf den Panik-Knopf drückt. Was das allerdings in diesem Thread zu suchen hat, ist mir schleierhaft. Ich hoffe es findet sich ein Mod, der meinen Beitrag und den vorigen abtrennt und irgendwo anders unterbringt. Entschuldigung für die extra Arbeit und vielen Dank im voraus!

Natürlich wissen wir nicht, wie sich die Situation weiter entwickelt, aber ich finde es schon verwunderlich wie hier Angst geschürt wird, während es anscheinend völlig egal ist, dass es in diesem Jahr schon über 200 Influenza-Tote in diesem Land gab. Corona gab es auch schon zur Trophy, aber wen hier hat es davon abgehalten dorthin zu fahren?

Die Jugendherberge in Heisterberg ist vom Lahn-Dill-Kreis als Quarantäne-Zentrum vorgesehen, falls Corona wirklich derartig epidemische Ausmaße annimmt. Dann werden wir unser Sommerfest nicht feiern können und die arme Sigi bekommt gut zu tun mit der Rückabwicklung aller Buchungen. Das wäre aus meiner Sicht der schlimmste Fall, der eintreten könnte. Aber wir werden nicht aufhören mit der Organisation.

Wir sind auch alle für uns selbst verantwortlich. Wer also durch schwere Vorerkrankungen zur Risiko-Gruppe gehört, überlegt sich natürlich, ob er an Veranstaltungen teilnimmt. Da aber außer mir niemand in meinem Bettchen schläft oder von meinem Tellerchen isst, halte ich das Ansteckungsrisiko auf einer Veranstaltung wie der unseren für recht gering. Dann werden wir uns in diesem Jahr eben zur Begrüßung nicht in den Armen liegen......der Rest ist Lebensrisiko und Corona kann mir ebenso bei meinem nächsten Besuch im Supermarkt begegnen.

Persönlich sehe ich das relativ gelassen. Ich kuriere gerade eine Lungenentzündung aus, die ich so ganz ohne Corona bekommen habe, und es geht mir gut. Ich glaube jeder weiß inzwischen, wie er sich vor Corona schützen kann.

Ich habe für mich beschlossen mir von dem momentanen Medien-Hype das Leben nicht verderben zu lassen.

Liebe Grüße
Heike
Taten geht das Wort voraus,
Worten die Gedanken.

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3376
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: BFF-Ausstellung 2020 - Diskussion

Beitrag von Sigrid »

Frank, soll das jetzt heißen, dass du nicht bereit bist, zum jetzigen Zeitpunkt schon deinen Beitrag zu zahlen? Oder dass du daran denkst, deine Zusage zurückzuziehen?
Wenn alle so dächten, könnten wir die Veranstaltung gleich absagen...
HeikeV hat geschrieben:
11.03.2020, 13:53
...
Die Jugendherberge in Heisterberg ist vom Lahn-Dill-Kreis als Quarantäne-Zentrum vorgesehen, falls Corona wirklich derartig epidemische Ausmaße annimmt. Dann werden wir unser Sommerfest nicht feiern können und die arme Sigi bekommt gut zu tun mit der Rückabwicklung aller Buchungen. Das wäre aus meiner Sicht der schlimmste Fall, der eintreten könnte. Aber wir werden nicht aufhören mit der Organisation.
...
Das wäre nicht so schlimm mit der Rückerstattung. Meine Buchführung passt noch.
Im übrigen bin ich absolut zuversichtlich, dass der eine oder die andere von euch in diesem Falle bereit sein wird, auf einen kleinen Betrag zu verzichten als Verlustbeteiligung für unsere schon im Vorfeld zu tätigenden Bestellungen und Auslagen. Da mache ich mir überhaupt keine Sorgen.

Und falls tatsächlich jemand wegen Erkrankung nicht zum Fest kommen kann, stehe ich persönlich dafür ein, ihm oder ihr das Geld zu erstatten.
Aber vielleicht nur bei Vorlage eines amtsärztlichen Zeugnisses – oder so... *crazy*
*king*
think pink

Antworten