Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Wann und wo ist was los? Bekanntmachungen und Termine für Bonsai-Ereignisse aller Art.
Antworten
Benutzeravatar
tokonoma
Freundeskreis
Beiträge: 1679
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von tokonoma »

Hallo Sanne, hallo Petra,

das ist der Stempel auf der Schale. Könnt Ihr den Hersteller damit identifizieren?
Danke!

Rainer
Dateianhänge
IMG_0249.jpg
IMG_0249.jpg (102.9 KiB) 894 mal betrachtet
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1336
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von Hippo »

tokonoma hat geschrieben:
09.12.2019, 14:01

.... austauschen gegen eine Platte zum anschrauben ......... aber die eingeschlagene Richtung ist schon ganz gut!
Also ich habe noch einen Jagdbogen (mit dem war ich tatsächlich schon auf Jagd) und dazu habe ich für die Pfeile alle möglichen Spitzen zum anschrauben.

Meine Uebungsspitzen für die Strohscheibe sind eher Bulletförmig. Aber mit deinen Spitzen würde bei 75 lbs-Einstellung das Ding glatt durch die Scheibe gehen und dann gucken nur noch die abgestreiften Trutenfedern zum Loch raus. *lach*

Was der Inbusschlüssel dabei für eine Bewandtnis haben könnte, entzieht sich meiner Phantasie. *schulter zuck*

Nachtrag: Für eine Sorte meiner Jagdspitzen habe ich tatsächlich auch einen Inbusschlüssel.
2019-12-09 21.00.36.jpg
2019-12-09 21.00.36.jpg (46.41 KiB) 815 mal betrachtet
.
Zugeklappt schussfertig, der kleine O-Ring springt beim Auftreffen ab und ....
2019-12-09 20.58.04.jpg
2019-12-09 20.58.04.jpg (50.26 KiB) 815 mal betrachtet
.
... die tödlichen Klingen klappen aus
2019-12-09 20.56.56.jpg
2019-12-09 20.56.56.jpg (107.56 KiB) 815 mal betrachtet
.
Nebenbei; die Bulletspitze
2019-12-09 21.01.48.jpg
2019-12-09 21.01.48.jpg (41.93 KiB) 815 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Hippo am 09.12.2019, 20:18, insgesamt 3-mal geändert.
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23633
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von Heike_vG »

tokonoma hat geschrieben:
09.12.2019, 17:46
Hallo Sanne, hallo Petra,

das ist der Stempel auf der Schale. Könnt Ihr den Hersteller damit identifizieren?
Danke!

Rainer
Die Schale ist von Koyo und die beiden Zeichen oberhalb des Töpfersiegels lauten "Omiya". Sie weisen die Schale als eine der Erinnerungsschalen der World Bonsai Convention 2017 aus.
Ich habe auch eine davon, allerdings in anderer Form, aber mit derselben begehrten grünblauen Kristallglasur, die fast schon ein Markenzeichen der Koyo-Töpferei ist.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Sanne
Beiträge: 6474
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von Sanne »

Mit den Töpfersiegeln kann es manchmal verwirrend sein. Vielleicht war das von mir gezeigte Siegel von einer älteren Koyo-Schale. Manche Töpfer haben wohl auch mehrere Siegel. Unter diesem Link habe ich eben noch mal geschaut: https://japanesebonsaipots.net/chop-and ... rousel-865. Da stimmt das „umrahmte“ Siegel mit Deinem überein.

Und jetzt verrätst Du uns bitte, was es mit dem 2. Bild auf sich hat, Rainer.

LG, Sanne

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23633
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von Heike_vG »

Von Koyo gibt es auf jeden Fall mehrere Siegel, unter anderem eins in Fächerform, eins mit einem Ginkgoblatt und welche mit Schriftzeichen. Sohn und Ehefrau haben auch eigene Siegel.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3607
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von Odoridori »

Hallo Heike,

ich habe auf der Taikan-ten eine Schale bei dem Sohn von Fr. Yuki Shoseki gekauft.
Habe dann auch direkt die Frage gestellt ob man für die Bemalungen der Schalen
Künstler beschäftigt habe. Das verneinte der Sohn, er würde die Schalen töpfern und seine
Mutter würde die Schalen bemalen, wobei Sie ca. 30 Schalen im Monat mit Bemalung schafft.

Die Schalen zeige ich Euch noch.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23633
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von Heike_vG »

Hallo Holger,

mit Yuki Shosekis Sohn habe ich auf der WBC auch gesprochen, an seinem verlockenden Händlerstand. Es ist schon toll, was die beiden produzieren! 30 Schalen im Monat ist beachtlich, das wäre jeden Tag eine, wenn sie auch an den Wochenenden malt. Wie heißt der Sohn eigentlich?
Er war ganz begeistert, dass jemand aus Europa einiges über seine Mutter und Großmutter wusste.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3607
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von Odoridori »

Hallo Heike,

leider kenne ich den Namen auch nicht.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
tokonoma
Freundeskreis
Beiträge: 1679
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von tokonoma »

Auflösung!

Das ist keine Waffe und kein Pfeil :-)
Man nimmt den Imbus weg und schlägt das Rohr mit der Spitze durch einen Wurzelballen. Dann schraubt man die Spitze ab und steckt den Draht durch.
Dann zieht man das Rohr raus und schon kann man den Bonsai festdrahten.

Wenn jemand Interesse an einem der beiden Drahthilfen hat..., einen kann ich abgeben.

Liebe Grüße

Rainer
Dateianhänge
IMG_0246.jpg
IMG_0246.jpg (57.62 KiB) 571 mal betrachtet
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
tokonoma
Freundeskreis
Beiträge: 1679
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von tokonoma »

Nach gutem Essen geht es in das Bonsai Museum und Herrn Takahiro Katoh.

Leider durften wir im Museum nicht fotografieren. Nach derm Rundgang bekamen wir eine Schulung zum Thema Präsentation von Bonsai und Suiseki.
Herr Katoh war in seinem Element ;-)
Dateianhänge
Apple-0111.jpg
Apple-0111.jpg (94.6 KiB) 576 mal betrachtet
Apple-0112.jpg
Apple-0112.jpg (121.91 KiB) 576 mal betrachtet
Apple-0113.jpg
Apple-0113.jpg (181.51 KiB) 576 mal betrachtet
Apple-0115.jpg
Apple-0115.jpg (234.62 KiB) 576 mal betrachtet
IMG_1222.jpg
IMG_1222.jpg (173.69 KiB) 576 mal betrachtet
IMG_1223.jpg
IMG_1223.jpg (101.67 KiB) 576 mal betrachtet
Apple-0119.jpg
Apple-0119.jpg (116.16 KiB) 576 mal betrachtet
Apple-0118.jpg
Apple-0118.jpg (137.74 KiB) 576 mal betrachtet
IMG_1230.jpg
IMG_1230.jpg (31.7 KiB) 576 mal betrachtet
IMG_1237.jpg
IMG_1237.jpg (95.44 KiB) 574 mal betrachtet
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Sanne
Beiträge: 6474
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von Sanne »

Danke für die Auflösung, Rainer. :-D

Habe vorhin im Netz wegen der Töpfernamen geschaut und habe folgendes heraus gefunden:
1) Juko Koyo (richtiger Name Kuniaki Aiba) ist der Sohn von dem bekannten Töpfer Koyo (Koichiro Aiba) mit der bekannten Oribe-Glasur. Siehe Link: https://www.topshelfbonsaipots.co.uk/juko.html#

2) Der Sohn von Frau Yuki Shoseki, die die schönen Schalen bemalt „könnte“ Shibakatsu heißen, bin mir jedoch nicht sicher.

LG, Sanne

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23633
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von Heike_vG »

Der Sohn Juko / Kuniaki ist richtig bei Koyo. (Sie auch aktuelle BA Nr. 158, S. 7 "Kleine Schalenkunde") Die Ehefrau nennt sich Kouso.

Shibakatsu ist eine bekannte Töpferei in Tokoname, die vor allem viele kleine hübsche Shohin-Schalen zu moderaten Preisen herstellt, viele ziemlich bunt glasiert.
http://www.tokoname.or.jp/bonsai/sibakatu/

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3607
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von Odoridori »

und meine Oribe Schale, die ich bei Hr. Takeyama gekauft habe ist von Ino Shukuho
dem Töpfer der Oribe Glasur in 3ter Generation.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23633
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von Heike_vG »

Ei, die Werke von Ino Shukuho *lieb* sind auch meist noch einiges kostspieliger als die von Koyo.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3607
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Japan Reise November 2019 mit Harald Lehner

Beitrag von Odoridori »

Herr Kato
zeigte uns in seinem Tokonoma Raum im Mansei-en, einige
der wertvollen Kato Familien Schätze.
Dateianhänge
Suiseki in Form eines liegenden Ochsen, Sammlung Kato
Suiseki in Form eines liegenden Ochsen, Sammlung Kato
IMG_0121.JPG (103.34 KiB) 500 mal betrachtet
sehr alter Doban, Sammlung Kato
sehr alter Doban, Sammlung Kato
IMG_0122.JPG (98.46 KiB) 500 mal betrachtet
Detail Doban, Sammlung Kato
Detail Doban, Sammlung Kato
IMG_0123.JPG (96.5 KiB) 500 mal betrachtet
Alter wertvoller Suiban, sehr besondere Glasur
Alter wertvoller Suiban, sehr besondere Glasur
IMG_0124.JPG (117.18 KiB) 500 mal betrachtet
Chin. Wacholder in Tokonoma, Hr. Kato
Chin. Wacholder in Tokonoma, Hr. Kato
IMG_0130.JPG (132.25 KiB) 500 mal betrachtet
Ausschnitt vom Jin
Ausschnitt vom Jin
IMG_0127.JPG (98.76 KiB) 500 mal betrachtet
Ausschnitt Totholz Chin.-Wacholder
Ausschnitt Totholz Chin.-Wacholder
IMG_0128.JPG (105.64 KiB) 500 mal betrachtet
Vogel aus Holz gekauft bei Hr. Kato
Vogel aus Holz gekauft bei Hr. Kato
IMG_0120.JPG (107.52 KiB) 500 mal betrachtet
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Antworten