Pinzieren eines Fächerahorn

Schneiden, Spannen, Drahten, Alterungstechniken etc.
Antworten
Benutzeravatar
Herbert A
Beiträge: 1767
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Pinzieren eines Fächerahorn

Beitrag von Herbert A » 20.03.2006, 12:09

Ein Beitragvon Herbert A

Hallo an alle!

Bald ist es wieder so weit und beim Fächerahorn ist pinzieren angesagt, damit der Baum nicht zu lange Internodien bekommt.

Eine kurze Anleitung für Neueinsteiger.

Das richtige Stadium ist erreicht, wenn sich die ersten beiden Blätter einer Knospe gerade zu strecken beginnen und der Mitteltrieb noch geschlossen ist.
062 15.05.05.jpg
062 15.05.05.jpg (42.75 KiB) 1661 mal betrachtet
Am besten mit einer Pinzette den Mitteltrieb herauszupfen
063 15.05.05.jpg
063 15.05.05.jpg (40.26 KiB) 1661 mal betrachtet
065 15.05.05.jpg
065 15.05.05.jpg (43.89 KiB) 1661 mal betrachtet
Je später man die Knospen pinziert umso länger werden die Internodien. Ich kontrolliere in der Austriebszeit meine Fächerahorne täglich und pinziere jeweils die Knospen die sich im richtigen Austriebsstadium befinden.
Die Technik kann man im Prinzip bei allen Ahornen, Zelkoven etc. verwenden.

liebe Grüße aus dem SalzburgerLand
Herbert A
Schön dass es dieses Forum gibt.

Antworten