Richtig Düngen?

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
Dome594
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2017, 14:38
Germany

Richtig Düngen?

Beitrag von Dome594 » 17.07.2017, 14:41

Hallo,

mein Name ist Dominic. Ich habe mir gestern 2 Bonsai's gekauft. Eine chinesische Steineibe(Podocarpus macrophyllus) und eine chinesische Ulme (Ulmus parvifolia)
Ich habe mich diesbezüglich vorher natürlich informiert, welche geeignet seien und 2 Bücher durchwühlt.

Dort stehen zwar Düngertipps drin, allerdings werde ich daraus nicht ganz schlau. Ich würde einmal aus den Büchern zitieren und eventuell kann mir dann jemand sagen, was es damit auf sich hat. Damit wäre mir sehr geholfen, denn laut dem Buch muss ich sie auch Düngen sobald ich sie erhalten habe :)

Steineibe:
Düngen: Frühjahr bis Herbst alle zwei Wochen im Winter alle vier Wochen mit 0,05%
Ulme:
Düngen: Ab Austriebsbeginn im Frühjahr bis Ende August wöchentlich mit 0,1%
Was hat es mit den Prozentangaben beim Düngen auf sich? Ich finde diesbezüglich bei den Produkten nie eine Angabe.

Ebenfalls eine Frage: Woran erkenne ich bei der Ulme, wann Austriebsbeginn ist? Ich möchte mich ja nicht nur darauf verlassen, dass sie im Frühjahr damit beginnt, sondern möchte auch sehen, dass sie damit beginnt.

Viele Grüße & danke
Dominic

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 2896
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Fiji

Re: Richtig Düngen?

Beitrag von Georg » 17.07.2017, 14:46

Schau doch mal da nach:
viewtopic.php?f=51&t=29832
Gruß
Rüdiger
P.S.: Bonsai Einstieg und Fachwissen sind schier unergründliche Quellen geballten Insiderwissens von Praktikern
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10248
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen
Ireland

Re: Richtig Düngen?

Beitrag von camaju » 17.07.2017, 14:47

Was für ein Buch ist das denn ?
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Dome594
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2017, 14:38
Germany

Re: Richtig Düngen?

Beitrag von Dome594 » 17.07.2017, 15:26

Hallo,

die Tipps für das Düngen habe ich durch das Buch "Bonsai für das Zimmer" von Wolfgang Kawollek entnehmen können. Dort sind auch die entsprechend mit der Zitierfunktion hervorgehobenen Textpassagen aus dem Buch entnommen.

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5588
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW
Germany

Re: Richtig Düngen?

Beitrag von Anja M. » 17.07.2017, 16:12

Der Autor ist, meine ich, Gärtner und rechnet solche Sachen nebenbei aus. Nimm für den Anfang einen handelsüblichen Dünger für Zimmerpflanzen, muß nichts besonderes sein und verwende den nach Anweisung (Kappe voll pro Liter oder so). Im Winter dann eigentlich versuchen so kühl zu stellen, daß gar kein Wachstum stattfindet. Dann braucht es auch keinen Dünger.
Und wenn im Frühling das Wachstum wieder losgeht, dann ist Austriebsbeginn. Das verpassr du schon nicht.
73 Anja

Dome594
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2017, 14:38
Germany

Re: Richtig Düngen?

Beitrag von Dome594 » 17.07.2017, 17:59

Hm Okay. Wobei ich ja schon ein wenig darauf achten sollte, was ich für einen Dünger verwende denke ich oder?

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10248
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen
Ireland

Re: Richtig Düngen?

Beitrag von camaju » 17.07.2017, 18:19

Was du für Dünger nimmst, ist eigentlich egal. Nur keinen Bonsaidünger, der ist in der Regel überteuert. Achte auf ein gutes N-P-K verhältnis und auf die Zuschlagstoffe die drin sind. Was am Ende drauf steht ist egal, Bäume können nicht lesen. Mit Wuxal oder Mairol z.B. kannst du nix verkehrt machen
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Dome594
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2017, 14:38
Germany

Re: Richtig Düngen?

Beitrag von Dome594 » 17.07.2017, 22:41

Was wäre denn ein Sinnvolles N/P/K Verhältnis ? Ich habe mir jetzt den Wuxal Universaldünger mit 8/8/6 herausgesucht. Ist dieser geeignet oder zu stark?

Benutzeravatar
Thomas P.
Beiträge: 904
Registriert: 16.03.2004, 21:09
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:
Germany

Re: Richtig Düngen?

Beitrag von Thomas P. » 18.07.2017, 04:03

Das kommt auf den Preis an,
wenn das NPK 2:2:2 ist und der Dünger kostet ein Viertel dessen von dem mit 8:... ist das auch ok den verdünnt man dann halt weniger.
Viele Grüße
Thomas Pallmer

Bonsai-Wandkalender 2018

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10248
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen
Ireland

Re: Richtig Düngen?

Beitrag von camaju » 18.07.2017, 09:51

Schau bzw. les doch einfach mal Rüdigers Link durch
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Benutzeravatar
Moya
Beiträge: 256
Registriert: 08.08.2016, 13:42
Wohnort: Deutschland
Germany

Re: Richtig Düngen?

Beitrag von Moya » 18.07.2017, 12:16

Moinsen zusammen,

wichtig wäre noch zu erwähnen, dass die chin. Ulme keine Indoorpflanze sondern eine Kalthauspflanze ist.
Sprich sie sollte ganzjährig draussen stehen und im Winter hell bei 2 bis 8 Grad und ohne Frost.
Viele Grüße,
    Moya

******************************
Bonsai Club Deutschland

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1283
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Richtig Düngen?

Beitrag von Tofufee » 18.07.2017, 15:12

Ein kleiner Hinweis, wenn du die Prozent-Angaben verstehen willst:

Prozent heißt pro Cent also pro 100
Gemeint ist bei Dünger: Gramm pro 100 Gramm Wasser = 100 Milliliter (ml) Wasser

in deinem Beispiel 0,1% = 0,1 Gramm pro 100 ml Wasser = 1Gramm pro 1000 ml (=1Liter) Wasser
dann hast du eine 0,1%ige Lösung des Düngers mit den Spezifikationen, wie sie auf der Packung stehen

bei flüssigem Dünger gilt das gleiche in Millilitern

(Den Unterschied zwischen Gewichtsprozenten und Volumenprozenten kann man in diesem Fall unberücksichtigt lassen, weil bei Wasser Volumen und Gewicht in Millilitern und Gramm identisch sind.)
Grüße
Monika

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast