Satsuki Sortenbestimmung

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 209
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Satsuki Sortenbestimmung

Beitrag von baeumchen » 08.06.2018, 08:32

Hallo an Alle!

Bei Günter Beck ist mir eine Satsuki zugelaufen - eher in die Hände gehüpft -
leider konnte mir Herr Beck, trotz seines immensen Wissens, bei der Bestimmung der Sorte nicht weiter helfen.
Er meinte, es sei wohl eine recht neue Sorte auf dem europäischen Markt ...

Nun meine Frage/Bitte hier im Forum:

Falls jemand eine Solche Pflanze hat/ gesehen hat/ den Sortennamen weiß ...
wäre ich um die Information dankbar!
bis dahin läuft sie bei mir unter "Rot und Püschelig"

Besten Dank für Eure Hilfe!
Dateianhänge
Blüte Juni2018_1.jpg
Pflanze Juni2018_1.JPG
gruß + frohes gelingen
frank n. aus s.

Benutzeravatar
Kircherl
Beiträge: 91
Registriert: 03.06.2017, 22:15

Re: Satsuki Sortenbestimmung

Beitrag von Kircherl » 08.06.2018, 09:38

Meine Frau hat neulich eine Azalee gekauft, die deiner von der Blüte ähneld.
Habe jetzt auf der Rechnung nachgesehen. Dort steht Azalee Jolie Madame.
LG Stefan *daumen_new*

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10569
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Satsuki Sortenbestimmung

Beitrag von camaju » 08.06.2018, 10:35

Hallo Stefan,

schön, dass du helfen willst. Bitte jetzt nicht verkehrt verstehen und nicht Böse sein ;-). Guck mal auf der Rechnung, ob da noch was anderes steht, z.B. Rhododendron XY. Wenn die Azalee von Frank beim Günter gekauft wurde, ist das (fast mit Sicherheit) eine Rhodendron indicum (Satsuki Azalee). Frank schreibt das ja auch. Die Bekommt man in Gartenmärkten usw. ehr selten. Von den Stasuki Azaleen alleine gibt es schon unzählige Sorten/Arten mit den verschiedensten Färbungen. Auch diese Namensbezeichnung wirst man bei den Satsukis kaum finden.

@Frank

Mit einer evtl. Antowrt wirst du wahrscheinlich bis Montag, oder später, warten müssen. Die sind (fast) alle beim Sommerfest :lol:

P.S.

Hast du evtl. scho mal hie, unter "R" geguckt ?

bff_treecare_index.php
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Ich moderiere in blau, der Rest ist nur meine Meinung

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 209
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Satsuki Sortenbestimmung

Beitrag von baeumchen » 08.06.2018, 11:56

@ Stefan

Danke für den Hinweis, werd mal googeln und vergleichen

@ Jürgen

na hoffentlich hirnen während des Sommerfestes jetzt nicht alle an meiner Azalee rum,
es gibt bestimmt erfreulicheres, dringenderes und erbaulicheres.

Danke, Grüße
+
viiieeeel Spaß an Alle!!!

*dance*
gruß + frohes gelingen
frank n. aus s.

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 209
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Satsuki Sortenbestimmung

Beitrag von baeumchen » 08.06.2018, 13:33

Hallo Stefan, hier gleich der erste recherche-bericht

die "jolie madame" ist eine laubabwerfende hybride
Group:Deciduous Azalea (viscosum hybrid).
Parentage: viscosum x 'Koster's Brilliant Red' X 'Satan'.

das ist der typ Pflanzen, den wir üblicherweise als gartenazaleen einsetzen,
leider nicht das gesuchte exemplar, aber auch hübsch!
gruß + frohes gelingen
frank n. aus s.

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1444
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Satsuki Sortenbestimmung

Beitrag von Ferry » 10.06.2018, 14:38

baeumchen hat geschrieben:
08.06.2018, 08:32
Hallo an Alle!

Bei Günter Beck ist mir eine Satsuki zugelaufen - eher in die Hände gehüpft -
leider konnte mir Herr Beck, trotz seines immensen Wissens, bei der Bestimmung der Sorte nicht weiter helfen.
Er meinte, es sei wohl eine recht neue Sorte auf dem europäischen Markt ...

Nun meine Frage/Bitte hier im Forum:

Falls jemand eine Solche Pflanze hat/ gesehen hat/ den Sortennamen weiß ...
wäre ich um die Information dankbar!
bis dahin läuft sie bei mir unter "Rot und Püschelig"

Besten Dank für Eure Hilfe!
Stelle doch ein paar detaillierte Bilder der Blüten und des Laubs ein. Anhand der jetzigen Bilder ist die Bestimmung schwierig.

Kikuhime z.B. hat gefüllte Blüten ("rot und puschelig"), aber ich bin mir nicht sicher ob das passen könnte.
LG,
F.

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 209
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Satsuki Sortenbestimmung

Beitrag von baeumchen » 11.06.2018, 12:39

Hallo Ferry!
vielen Dank für den Hinweis, die Kikuhime haut farbtechnisch gut hin,
aber die Form der Blütenblätter ist bei meiner sorte etwas "zipfeliger", schmaler.

werd heut abend mal noch diverse fotos machen, vllt helfen die dann weiter.

LG Frank
gruß + frohes gelingen
frank n. aus s.

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1444
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Satsuki Sortenbestimmung

Beitrag von Ferry » 13.06.2018, 13:46

baeumchen hat geschrieben:
11.06.2018, 12:39
Hallo Ferry!
vielen Dank für den Hinweis, die Kikuhime haut farbtechnisch gut hin,
aber die Form der Blütenblätter ist bei meiner sorte etwas "zipfeliger", schmaler.

werd heut abend mal noch diverse fotos machen, vllt helfen die dann weiter.

LG Frank
Wenn die Blütenblätter "zipfelig" und schmal sind, dann kann es die Satsuki-Sorte "Saran" sein. Schau mal hier:

http://satsuki-bonsai.com/images/syouhin/J0656.jpg
http://satsuki-bonsai.com/images/syouhin/JE2097.jpg
LG,
F.

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 209
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Satsuki Sortenbestimmung

Beitrag von baeumchen » 13.06.2018, 14:20

@ ferry:

bingo - passt!

*dance*

konnte gestern nicht in den garten zum fotos machen,
hat zu stark geregnet

auf jeden fall besten dank für die unterstützung ! :-D
gruß + frohes gelingen
frank n. aus s.

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 209
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Satsuki Sortenbestimmung

Beitrag von baeumchen » 13.06.2018, 14:54

hier noch ne frage wegen der kumpeline der Saran:

Suisen (als solche erstanden), oder Akemi-no-Tsuki, oder ganz anders?

konnte weder hier im forum, noch im netz wirklich passende fotos finden,
der rot-ton der blütenzeichnung hat eindeutig eine tendenz zu pink (blaustichig, aber nicht lila),
ist also nicht ganz so weich wie auf dem foto zu sehen.

bin ich froh, dass es hier menschen gibt, die richtig ahnung haben,
vor allem wenn die damen dann noch farbe-wechsel-dich spielen

*daumen_new*
Dateianhänge
GEDC0290_klein.jpg
GEDC0292_klein.jpg
GEDC0301_klein.jpg
gruß + frohes gelingen
frank n. aus s.

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1444
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Satsuki Sortenbestimmung

Beitrag von Ferry » 13.06.2018, 15:40

Suisen könnte vom Laub und der im Moment einzigen Blüte gut passen. Mehr Klarheit gibt es, wenn mehr Blüten zu sehen sind.
Viel Spaß wünsche ich Dir mit Deinen Satsuki.
LG,
F.

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 209
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Satsuki Sortenbestimmung

Beitrag von baeumchen » 14.06.2018, 14:29

ok - also weiterhin Suisen ...
übrigens beide blüten sind von derselben pflanze,
die gestreifte ist kurz vor dem umsetzen abgefallen

Ferry - vielen dank für die unterstützung!

das vergnügen hab ich, die suisen ist bereits abgeblüht, neu getopft und geschnitten,
die saran folgt am wochenende zusammen mit einer etwas größeren osakazuki.

und zum glück ist die blütezeit jetzt um, in voller blüte laufen die mir gruppenweise hinterher
und in der bonsaiecke ist es schon viel zu eng
gruß + frohes gelingen
frank n. aus s.

Antworten