Schimmel auf der Blumenerde

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
Stelio
Beiträge: 1
Registriert: 07.11.2018, 16:07

Schimmel auf der Blumenerde

Beitrag von Stelio » 07.11.2018, 16:32

Hallo zusammen,

habe mir vor einigen Wochen einen Bonsai gekauft. Bin absoluter Anfänger und habe, als der Bonsai zuletzt vermehrt Blätter verlor, nachgegossen, obwohl die Erde noch etwas nass war.

Nun hat sich Schimmel auf der Erdoberfläche gebildet. Habe woanders gelesen, dass man den Bonsai umtopfen soll. Andererseits habe ich gelesen, man soll nur im Frühling oder Sommer umtopfen. Stimmt das, und wenn ja, gIbt es vielleich noch eine andere Möglichkeit den Schimmel los zu werden?

Viele Dank im Vorfeld und sorry wenn die Frage evtl. bereits gestellt wurde. Bin ganz neu hier und versuche mich noch zu orientieren. Hab zwar was zu Schimmel gefunden, aber nicht direkt was ich suche.

Danke euch!

Viele Grüße
Stelio
Bonsai.jpg
Bonsai.jpg (197.68 KiB) 222 mal betrachtet
Schimmel.jpg
Schimmel.jpg (191.61 KiB) 222 mal betrachtet

Benutzeravatar
Harrybo
Beiträge: 30
Registriert: 29.12.2006, 19:54
Wohnort: Hoisdorf

Re: Schimmel auf der Blumenerde

Beitrag von Harrybo » 07.11.2018, 21:24

Hallo Stelio,
dein Baum ist ein Ficus, wahrscheinlich retusa oder microcarpa.
Schimmel bedeutet immer ,das die Erde zu feucht ist und nicht abtrocknen kann.
Das Abwerfen der Blätter ist ein deutliches Zeichen für Staunässe, dagegen noch zu gießen
bedeutet den sicheren Tod der Pflanze .Ich würde den Baum als erstes vorsichtig aus der Schale nehmen
und die Wurzeln kontrollieren. Sind die unteren Wurzeln bereits schwarz, ist es höchste Zeit zu handeln.
Die sind dann bereits abgestorben und faulen, diese müssen sofort mit einer scharfen Schere geschnitten werden
bis die Schnittstellen gelblich-weiß aussehen. Dann solltest Du eine dicke Drainage aus groben Material in die Schale geben,
z.B. mineralisches Granulat. Das Abflussloch muss aber Frei bleiben! Nachdem Du die Pflanze wieder in die Schale gesetzt hast, kannst
Du den Schimmelbelag abkratzen und die Pflanze leicht andrücken. Die Schale darf niemals mit dem Wasser, im Untersetzer in Kontakt kommen,
sonst geht das Spiel von vorne los. Das heißt die Schale höher stellen. wenn Du jetzt die Pflanze an einem sehr hellen und nicht zu warmen Platz stellst, hat sie eine gute Chance den Winter zu Überleben. Die Erde immer leicht antrocknen lassen und dann mäßig gießen.

So das war jetzt eine Menge Info, ich hoffe das ich Dir helfen konnte und wünsch Dir ein gutes Gelingen.

Harrybo

Eichhörnchen
Beiträge: 33
Registriert: 02.12.2016, 11:49

Schimmel auf der Blumenerde

Beitrag von Eichhörnchen » 08.11.2018, 07:53

Hallo Stelio,
ist das der Platz wo der Baum auch sonst steht, den man auf dem Foto sieht?
Das ist dann nämlich sicher zu dunkel. Er sollte so hell wie möglich stehen. Direkt am Südfenster wäre gut. Steht er zu dunkel wird er auch Blätter abwerfen.
Gruß Frank

Antworten