Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
bonsai_anfänger
Beiträge: 114
Registriert: 31.08.2018, 00:42

Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von bonsai_anfänger » 15.03.2019, 15:23

Mein Ficus hat sehr große Blätter. Ich habe gelesen, dass man den Baum dazu zwingen kann, kleiner Blätter auszubilden, indem man einen Blattschnitt vornimmt, dieser aber nicht von allen Bäumen vertragen wird. Kann man einen Ficus bedenkenlos entlauben (also alle Blätter restlos abschneiden)? Wenn ja, wann ist der beste Zeitpunkt dafür?
------------------------------------------------------------------------

Liebe Grüße
Georg *wink*

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 636
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von baeumchen » 15.03.2019, 15:41

man kann,
aber nur wenn die pflanze gesund und kräftig ist,
also nicht umtopfen einer schwachen pflanze mit wurzelschnitt und astschnitt und blattschnitt

dann isse hinne ......

es gibt einen buchtitel, der das wunderbar beschreibt : BONSAI - a patient art .... :-D
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 307
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von Stefan72 » 15.03.2019, 16:01

... kleinere Blätter behält der Ficus auch nur, wenn die Feinverzweigung fortgeschritten ist. Sonst musst Du das jedes Jahr wiederholen und das laugt ihn dann vollends aus. Sollte es ein Ficus religiosa sein, dann wären sehr große Blätter normal.
Mach' doch mal ein Bild?
Freundliche Grüße, Stefan

Manchmal genügt es nicht Konfetti zu werfen, manchmal muss es auch der Locher sein....

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1165
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von espanna » 15.03.2019, 17:37

vll. ist das auch interessant für dich;

viewtopic.php?f=6&t=13578&hilit=ficus&start=15#p538450
Gruß!

László

Markus_56
Beiträge: 30
Registriert: 24.06.2012, 10:53
Wohnort: Pirmasens

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von Markus_56 » 15.03.2019, 21:11

Ich hab meine im letzen Herbst in Akadama gesetzt, moderat gedüngt und beim Umtopfen darauf geachtet, dass die Schalen mit Wurzeln schnell "ausgefüllt" werden (also eher wenig an den Wurzeln weggeschnitten). Der Wintertrieb, der wegen des Lichtmangels eher groß ausfällt, ist ca. 1/4 kleiner als der von letztem Sommer. Ausserdem werde ich die Umtopfintervalle stark verlängern (vorher1-2 jährig). Beim schneiden des Austriebs habe ich darauf geachtet, dass dort, wo 1 Trieb abgeschnitten wurde, 2 nachwachsen konnten (die FeinvVerzweigung, von der Stefan geschrieben hat). Blattschnitt schwächt eine Pflanze, was den Methoden, welche bei Bonsai angewandt werden, nicht zuarbeitet (Drahten, eingeengter Wurzelraum usw.). Die Verkleinerung der Blätter und Internodien entsteht nur, wenn der Wurzelraum stark beengt ist, also weniger Umtopfen. Am besten erst dann, wenn kein Würzelchen mehr in den Topf passt. :-)

Gruß
Markus

bonsai_anfänger
Beiträge: 114
Registriert: 31.08.2018, 00:42

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von bonsai_anfänger » 15.03.2019, 22:52

Danke für die Antworten.
@ Stefan: also am besten entlauben und zudem die Triebe kürzen? Ich weiß nicht was das für eine Art Ficus ist. Auf dem Etikett steht Ginseng, aber in einem anderen Beitrag wurde mir gesagt, dass das ein Fantasiename sei. Kannst du mir da weiterhelfen?
Dateianhänge
unbearbeitet 20190313_123117.jpg
unbearbeitet 20190313_123117.jpg (176.28 KiB) 386 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------

Liebe Grüße
Georg *wink*

Da_Mueller_Max
Beiträge: 21
Registriert: 28.09.2018, 16:53

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von Da_Mueller_Max » 16.03.2019, 08:22

Gut erkannt, der Schale nach zu urteilen handelt es sich um einen Ficus "Normanicus", also um die Sorte die der Norma vertreibt ;)

Einen Ficus Ginseng gibt es in der Art nicht, zumal es sich hier um eine Pfropfung handelt, d.h. der Baum wurde auf einen Anderen Baum gesteckt und bedient sich nun von dessen Wurzeln.

I.d.R. verwendet man meistens die Art Ficus Microcarpa als Ficus Ginseng, weswegen ich auf den ersten Blick darauf schließen würde.

Tja das mit dem Entlauben ist so eine Sache, der Ast ganz links sieht meines Erachtens nach stark vergeilt aus, d.h. die Pflanze hat die Letzte Zeit nicht sonderlich viel Licht bekommen. Lichtmangel kann unter anderem dazu führen, dass die Pflanze solch große Blätter bildet, in der Biologie nennt man dies Schattenblatt und Sonnenblatt. Unterm Strich; einkürzen auf alle Fälle, der Schnitt sollte am besten so erfolgen, dass er schräg ist und ein Blatt an der Unterseite hat, aus diesem wird der neue Ast treiben. Lass ihn doch erstmal ein bisschen Zeit bevor du Ihn mit dem Blattschnitt richtig quälst, dem etikett nach zu urteilen hast du ihn noch nicht lange und du weißt nicht, was der schon alles durchgemacht hat. Außerdem steht er in einem ziemlich Schlechten Substrat.
Wer Bäume setzt, obwohl er weiß, daß er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Rabindranath Tagore

Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 307
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von Stefan72 » 16.03.2019, 10:48

bonsai_anfänger hat geschrieben:
15.03.2019, 22:52
Danke für die Antworten.
@ Stefan: also am besten entlauben und zudem die Triebe kürzen? Ich weiß nicht was das für eine Art Ficus ist. Auf dem Etikett steht Ginseng, aber in einem anderen Beitrag wurde mir gesagt, dass das ein Fantasiename sei. Kannst du mir da weiterhelfen?
Davon war von mir nie die Rede... Offenbar ist es derselbe Baum, den Du schon unter Gestaltung zum Formschnitt eingestellt hast?
Ein Blattschnitt an diesem Baum ist meiner Ansicht nach Unfug - zumindest jetzt! Wenn es denn unbedingt sein muss, dann lass' ihn ab dem warmen Frühling im Freien einfach frei durchwachsen und fang dann im Sommer an, ihn auf Verzweigung zu schneiden, dadurch werden die Blätter von selbst kleiner. Das ist eben ein Ficus Ginseng. Das ist vergleichbar mit einer Kuh, der man einen Ziegenkopf transplantiert hat. Selbst wenn es handwerklich möglichst, sieht es immer Sch..... aus und das verwächst sich auch nicht. Das solltest Du immer bedenken, wenn Du Zeit und Hoffnung in den Baum investierst. Wenn es meiner wäre, dann würde ich ihn dieses Jahr gut mästen und Pflegen und dann aus den Ästen Stecklinge machen. Auf lange Sicht hast Du daran am meisten Spaß... Die Aufpfropfung ist wohl Ficus microcarpa
Freundliche Grüße, Stefan

Manchmal genügt es nicht Konfetti zu werfen, manchmal muss es auch der Locher sein....

bonsai_anfänger
Beiträge: 114
Registriert: 31.08.2018, 00:42

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von bonsai_anfänger » 16.03.2019, 12:46

Also ihr habt das jetzt sehr nett umschrieben, aber mit anderen Worten wollt ihr mir sagen, dass ich mir da Schrott zugelegt habe? :D
Gut erkannt, der Schale nach zu urteilen handelt es sich um einen Ficus "Normanicus", also um die Sorte die der Norma vertreibt ;)
Gutes Auge hast du :D:D der ist tatsächlich aus dem Norma
Außerdem steht er in einem ziemlich Schlechten Substrat.
Woran machst du das fest? Wenn ich mit dem Finger das Substrat ertaste macht es einen sehr weichen, also durchlässigen, Eindruck. Mit Staunässe o.Ä. sollte es da keine Probleme geben.
Offenbar ist es derselbe Baum, den Du schon unter Gestaltung zum Formschnitt eingestellt hast?
Richtig...

Ach Leute :D als ich den Baum gekauft habe hat er mir noch gefallen, jetzt ist er ganz madig :D...
naives Unwissen meinerseits :P
------------------------------------------------------------------------

Liebe Grüße
Georg *wink*

Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 307
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von Stefan72 » 16.03.2019, 13:06

bonsai_anfänger hat geschrieben:
16.03.2019, 12:46
Ach Leute :D als ich den Baum gekauft habe hat er mir noch gefallen, jetzt ist er ganz madig :D...
naives Unwissen meinerseits :P
Georg, dann mach´ doch folgendes: Lass´ ihn genau so, wie er Dir am Anfang gefallen hat und deute keine Erwartungen in den Baum, die er nicht erfüllen kann. Vielleicht war ich mit meinem Vergleich etwas schroff, aber letztlich kann man Dir nicht viel anderes raten. An dieser Grundform wirst Du nichts mehr ändern können. Daher: Nimm´ ihn wie er ist und wenn Du Lust hast Dich richtig mit Bonsai zu befassen, dann such´ Dir mit den Hinweisen hier das passende Material. Dieses Forum ist voll vom Informationen...
Freundliche Grüße, Stefan

Manchmal genügt es nicht Konfetti zu werfen, manchmal muss es auch der Locher sein....

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2840
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von bock » 16.03.2019, 13:41

bonsai_anfänger hat geschrieben:
16.03.2019, 12:46
... jetzt ist er ganz madig :D...
...
och nö Georg.
Als Zimmerpflanze ist er doch ganz nett.

Hat aber mit Bonsai leider so garnichts gemeinsam.
Da musst du mal mit Ficus-Bonsai diverser Arten aus Indonesien vergleichen. Ich meine die auf den internationalen Ausstellungen, nicht die Massenware für europäische Möbelhäuser.
Bonsai hat was mit Proportion zu tun, und je nachdem, ob man klassisch japanische oder eher naturalistische Gestaltung bevorzugt sieht dann so ein Bonsai irgendwann aus wie sein großes Vorbild in freier Wildbahn.
Da kann so ein "Ginseng" im Leben nicht hinkommen. Muss er aber auch nicht. Im Prinzip kannst du an der Pflanze vieles lernen, was für die Bonsai-Pflege und teilweise auch für die Gestaltung wichtig ist.
Dem ist es auch egal, ob er in Blumenerde oder modernem Substrat steht, solange Licht, Wärme und Luftfeuchtigkeit seinen Anforderungen genügen.
Auch hier im Forum findest du bei den Baumporträts und in den Galerien schöne Beispiele gelungener Bonsai.
Einfach mal intensiv stöbern.
Und falls noch nicht passiert: "zopf" hat hier mal was über die "Firma Baum" geschrieben, das sind gewissermaßen botanische Grundlagen für jeden, der sich mit der Pflege verholzender Pflanzen befasst.
Wenn man was abschneiden will, muss auch ordentlich Wachstum stattfinden...
;)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

bonsai_anfänger
Beiträge: 114
Registriert: 31.08.2018, 00:42

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von bonsai_anfänger » 16.03.2019, 14:36

:D nein ist alles gut :)
Im Prinzip kannst du an der Pflanze vieles lernen, was für die Bonsai-Pflege und teilweise auch für die Gestaltung wichtig ist.
so sehe ich das jetzt auch an. Es wird einfach mein "Versuchskaninchen" :-D
------------------------------------------------------------------------

Liebe Grüße
Georg *wink*

Da_Mueller_Max
Beiträge: 21
Registriert: 28.09.2018, 16:53

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von Da_Mueller_Max » 16.03.2019, 15:04

Ich schließ mich dem oben mal an ^^
Es kommt halt drauf an was dein Ziel ist. Möchtest du eine schöne kleine Zimmerpflanze haben die dir den Tag versüßt oder willst du sie als richtigen Bonsai erzielen und auf der Trophy damit Preise gewinnen. Letzteres kann ich mit gewissheit sagen schaffst du damit nicht ;)

Warum ich weis dass das schlechtes Substrat ist? Ich hab die gleiche zuhause stehen :D allerdings wie bereits erwähnt wurde, als Stecklingsspender. Nur so kannsd du daraus einen richtigen Bonsai machen. Zum Substrat: als ich die mir zugelegt habe waren kleine Tierchen eingenistet und die Erde ausgelaugt und Trocken.. Das meinte ich mit schlechtem ^^
Wer Bäume setzt, obwohl er weiß, daß er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Rabindranath Tagore

bonsai_anfänger
Beiträge: 114
Registriert: 31.08.2018, 00:42

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von bonsai_anfänger » 16.03.2019, 20:02

achso... daher wusstest du, woher die Pflanze ist :D

zum Thema Substrat hätte ich da noch 2 Fragen, die aber andere Bonsais betreffen. Soll ich dafür lieber ein neues Thema aufmachen, oder um nicht unnötig vollzuspamen gleich hier die Fragen stellen?
------------------------------------------------------------------------

Liebe Grüße
Georg *wink*

Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 307
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: Verträgt ein Ficus einen Blattschnitt?

Beitrag von Stefan72 » 16.03.2019, 20:26

bonsai_anfänger hat geschrieben:
16.03.2019, 20:02
zum Thema Substrat hätte ich da noch 2 Fragen, die aber andere Bonsais betreffen. Soll ich dafür lieber ein neues Thema aufmachen, oder um nicht unnötig vollzuspamen gleich hier die Fragen stellen?
... mach' ein neues Thema auf, wenn Deine Frage sich nicht über die Suchfunktion klären lässt.
Freundliche Grüße, Stefan

Manchmal genügt es nicht Konfetti zu werfen, manchmal muss es auch der Locher sein....

Antworten