Liguster: Weißer Flaum an jungen Trieben

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
marywish
Beiträge: 3
Registriert: 03.05.2021, 14:39

Liguster: Weißer Flaum an jungen Trieben

Beitrag von marywish »

Hallo an Alle,

ich bin neue im Forum und hoffe auf eure Unterstützung bei meinem hoffentlich nicht zu großen Bonsai-Problem. :)
Hier erstmal die Schilderung meines Problems - unten gibt es dann noch ein paar Eckdaten.

Anfang diesen Jahres habe ich mir meinen ersten Bonsai gekauft - Extra einen Liguster, da ich hörte die Bäumchen wären recht Einsteigerfreundlich.
Es lief auch alles gut. Ich habe mich an das Gießen und Düngen gewöhnt und mein Bäumchen wurde schön dunkelgrün und sprießte an allen Ecken und Enden.
20210503_153025.jpg
20210503_153025.jpg (70.36 KiB) 240 mal betrachtet


Seit ca. einem Monat macht mir mein Bonsai aber etwas Sorgen. Ich habe bemerkt das er an seinen jungen Trieben einen merkwürdigen weißen Flaum bekommt.
Diesen kann ich mit meinem Finger leicht abreiben, aber ganz löst er sich nicht. Ich habe ihn auch mit meiner Gießbrauße abgeduscht und versucht den Flaum wegzuwaschen, was jedoch erfolglos war.
20210503_1350112.jpg
20210503_1350112.jpg (38.39 KiB) 240 mal betrachtet
20210503_140206.jpg
20210503_140206.jpg (33.33 KiB) 240 mal betrachtet
20210503_135133.jpg
20210503_135133.jpg (22.23 KiB) 240 mal betrachtet


Zum weißen Flaum verliert er an anderen Stellen immer wieder Blätter. Sie trocknen meist nur bis zur Hälfte und fallen dann ab.
20210503_134705.jpg
20210503_134705.jpg (75.47 KiB) 240 mal betrachtet
20210503_140236.jpg
20210503_140236.jpg (66.92 KiB) 240 mal betrachtet
Ich hab keine Ahnung was da mit meinem Bäumchen passiert und wie ich es aufhalten kann. :(
Daher hoffe ich sehr auf eure Hilfe und Ratschläge

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus
Mara


-- Eckdaten --

Hast du schon Erfahrung mit Bonsai
[ ] Ja – seit
[x] Nein


Welchen Bonsai hast du und wie lange, ist der Name des Bonsai bekannt?
Ich besitze einen Liguster Bonsai.
Gekauft habe ich ihn Anfang diesen Jahres.
Wie alt er ist kann ich leider nicht sagen.

[x] Indoor
[ ] Outdoor


Wo steht dein Bonsai
Mein Liguster steht auf einem Regal in einem sehr hellen Raum, Blickrichtung zum Fenster. Das Fenster geht Richtung Osten, heißt er bekommt am Morgen immer schön Sonne ab.
Die wird durch unsere Vorhänge jedoch etwas abgemildert.


Herkunft des Bonsai (Fachhandel, Baumarkt, Supermarkt, Geschenk)
Er stammt aus einem privat Verkauf. Ist also ein "gebrauchter" Bonsai. Als ich ihn bekommen habe war er frisch eingetopft, mit neuer Erde.


Welches Substrat ist im Topf (wenn nicht bekannt, beschreib bitte wie es aussieht. Evtl Bild!)
Normale Bonsai-Erde

Hast du den Baum schon mal umgetopft ?
Nein

Welchen Dünger verwendest du (flüssig, fest, ist der Name bekannt?)
Bio-Gold - Als Brocken auf die Erde gelegt
Gestartet habe ich im März mit dem Auflegen der Brocken - diese lösen sich bis heute auf der Erde auf


Wie ist dein Gießverhalten (wie oft? Wie lange bleibt dein Substrat feucht/nass evtl. Fingerprobe? gießen oder tauchen)
Ich tauche meine Bonsai in entkalktes Wasser 1mal pro Woche für ca. 1 - 1,5 min. Die Erde bleibt so 1 Woche lang feucht.


Hat die Schale mindestens ein Wasserabzugsloch?

[x] Ja
[ ] Nein
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 2187
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Liguster: Weißer Flaum an jungen Trieben

Beitrag von Hippo »

Salü Mara,

Herzlich willkommen im BFF.

Glückwunsch zu deinem Bonsai.
Offenbar hast Du das Wässern gut im Griff.
Die Düngerkegeln dünken mich etwas reichlich aber bei Indoor habe ich damit keine Erfahrung. Ich habe meine Indoors immer nur mit Flüssigdünger gedüngt.

Dein Liguster hat einen Pilzbefall. Sowas ähnliches wie Mehltau.
Das kann man mit einem handelsüblichen "Fungizid für Zierpflanzen" loswerden.
Befallene Triebe immer abschneiden.

Zum Standort:
Ein helles Plätzchen reicht nicht, dein Liguster steht zu dunkel.
Falls er nicht direkt am Fenster steht und den Himmel möglichst hoch über sich hat, kann er das vorhandene Licht nur unzureichend verwerten. Davon zeugen auch die langen Zwischenräume der Neutriebe.
Dadurch wird er schwach und anfällig auf Pilzbefall oder Schädlinge.
Erfahrungsgemäss ist die Ostseite suboptimal. Besser wäre West- oder Südseite. Du musst aber wissen, dass sich die Pflanze mangelhaften Lichtverhältnissen nur über Jahrtausende anpassen kann.
Bei Temperaturen über 10-12°C steht jeder sog. Indoorbonsai am liebsten Draussen bei Wind und Wetter im Halbschatten. Draussen verbraucht er aber mehr Wasser deshalb dort täglich kontrollieren.

Weiterhin viel Spass
Gruss George
Gute Erfahrungen sind für den Moment, Schlechte fürs Leben
marywish
Beiträge: 3
Registriert: 03.05.2021, 14:39

Re: Liguster: Weißer Flaum an jungen Trieben

Beitrag von marywish »

Hallo George,

vielen lieben dank für deine Antwort und die nette Begrüßung. :)

Das mit dem Licht hatte ich mir schon fast gedacht. Vor allem seine "alten" Äste sehen so schön dicht gewachsen aus, dagegen sind die Jungen richtig mager.
Ich werde mal in meiner Wohnung einen neuen Platz für ihn suchen.

Muss ich beim Kauf eines Fungizids wirklich auf nichts achten?
Ich will ihm ja nicht durch ein falsches Mittel noch mehr schaden.

Gruß Mara
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 2187
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Liguster: Weißer Flaum an jungen Trieben

Beitrag von Hippo »

marywish hat geschrieben: 03.05.2021, 18:15 Muss ich beim Kauf eines Fungizids wirklich auf nichts achten?
Doch Mara, Du musst darauf achten, dass es kein kombiniertes Mittel mit Pestiziden oder Öl für den Erwerbsgartenbau oder für Rebbau und Dergleichen ist. Aber diese Mittel gibts eh eher in entsprechend grossen Gebinden die Du nicht haben willst.
In jedem Gartencenter, Pflanzenladen und Baumarkt gibt es Kleinmengen, z.B. vorgemischt in Zerstäuberflacons.
Jeder Hersteller hat seine eigenen Bezeichnungen wie z.B.: Gegen Pilzbefall oder Fungizid.
Wichtig hierbei ist noch, dass Du je nach Mittel und Anwendungsvorschrift eventuell mehrmals deinen Liguster einsprühen musst im Abstand von einigen Tagen.
Es kann sein, dass der Baum darauf sämtliche Blätter abwirft, weil er vielleicht auch schon innerlich befallen ist, aber dann darfst Du nicht verzweifeln, sondern musst die Erde etwas trockener halten und die nackten, grünen Triebe etwas einkürzen und sehr hell stellen. Innert 2-3 Wochen treibt der Baum wieder munter aus.

Viel Glück
Gruss George
Gute Erfahrungen sind für den Moment, Schlechte fürs Leben
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5542
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Liguster: Weißer Flaum an jungen Trieben

Beitrag von bock »

Moin Mara,

stimmt die Pflege, sollten Schwächeparasiten wie echter und falscher Mehltau von allein verschwinden. Befallene Blätter und Triebe solltest du natürlich großzügig entfernen.
"Indoor-Bonsai" ist ein Marketing-Gag, der zu oft missverstanden wird. Es gibt keine Bäume, deren natürliches Habitat unseren zentralgeheizten Wohnungen auch nur annähernd entspricht. Es bedeutet nur, dass die Pflanzen aus wärmeren Regionen stammen und keinen Frost vertragen. Kannst du der Pflanze keine Wachstumsbedingungen schaffen, wie sie sie braucht, wirst du über kurz oder lang ständig mit der chemischen Keule um das Überleben deines Schützlings kämpfen müssen.
Das ist weder für den Baum noch die zweibeinigen Bewohner deines Heims gesund.
Bis Mitte Mai direkt ans Südfenster (ohne Gardine zwischen Scheibe und Baum) und danach halbschattig an die frische Luft. Dann erholt sich dein Liguster vom Pilz.
Sollte es schlimmer werden, besorgst du dir ein Mittel gegen falschen und echten Mehltau für Gemüse und Obst. Im Fachhandel.

Viel Glück!

:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
marywish
Beiträge: 3
Registriert: 03.05.2021, 14:39

Re: Liguster: Weißer Flaum an jungen Trieben

Beitrag von marywish »

bock hat geschrieben: 03.05.2021, 18:49 Bis Mitte Mai direkt ans Südfenster (ohne Gardine zwischen Scheibe und Baum) und danach halbschattig an die frische Luft. Dann erholt sich dein Liguster vom Pilz.
Südfenster haben wir leider keines - aber ein Westfenster. Da werde ich ihn ab jetzt hinstellen und dann kommt er auf den Balkon.
Ich hoffe das das mehr Licht und die zurückgeschnittenen Triebe schon Linderung bringen.

Wenn nicht schau ich mich mal genauer nach Mitteln um - Danke dir George für die vielen Infos :)
Antworten