Auf den Geschmack gekommen

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
Benutzeravatar
ayra
Beiträge: 85
Registriert: 18.08.2017, 09:16

Auf den Geschmack gekommen

Beitrag von ayra » 28.08.2017, 23:43

Hallo liebe Bonsai Freunde,

Seid ich den Bonsai von meinem Nachbarn gesehen habe, bin ich überwältigt von der Bonsai Kunst.

Jetzt möchte ich natürlich auch so einen wunderschönen Kastanien Bonsai besitzen wie mein Nachbar.

Wir haben viele Kastanien im Ort und möchte mir gerne selber einen "ziehen".

Jetzt möchte ich gerne wissen, wie ich das genau mache. Von Anfang an.

Wie zieh ich eine Kastanie auf, wie setze ich sie ein. Wie Pflege ich sie das sie gut gedeit und gut anwächst. Wie gieße ich sie, wie stelle ich sie auf. Wie dünge ich sie. Wie schneide ich sie, wie drahte ich sie.


Ich weiß, viele Fragen auf einmal. Aber, das möchte ich gerne auf meinem Balkon stehen haben und gedeihen lassen, das sie so schön und prachtvoll wird und das sie viel schöner wird wie bei meinem Nachbarn

Liebe Grüße

Alex

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
ayra
Beiträge: 85
Registriert: 18.08.2017, 09:16

Re: RE: Auf den Geschmack gekommen

Beitrag von ayra » 28.08.2017, 23:45

ayra hat geschrieben:Hallo liebe Bonsai Freunde,

Seid ich den Bonsai von meinem Nachbarn gesehen habe, bin ich überwältigt von der Bonsai Kunst.

Jetzt möchte ich natürlich auch so einen wunderschönen Kastanien Bonsai besitzen wie mein Nachbar.

Wir haben viele Kastanien im Ort und möchte mir gerne selber einen "ziehen".

Jetzt möchte ich gerne wissen, wie ich das genau mache. Von Anfang an.

Wie zieh ich eine Kastanie auf, wie setze ich sie ein. Wie Pflege ich sie das sie gut gedeit und gut anwächst. Wie gieße ich sie, wie stelle ich sie auf. Wie dünge ich sie. Wie schneide ich sie, wie drahte ich sie.


Ich weiß, viele Fragen auf einmal. Aber, das möchte ich gerne auf meinem Balkon stehen haben und gedeihen lassen, das sie so schön und prachtvoll wird und das sie viel schöner wird wie bei meinem Nachbarn

Liebe Grüße

Alex

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Sorry, hab natürlich das Bild vergessenBild

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2155
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Auf den Geschmack gekommen

Beitrag von bock » 29.08.2017, 07:44

Moin Alex,

schau mal bei Bonsaischule Enger, die haben gut vorbereitete Rohlinge aus dem Feld und auch hilfreiche Bücher!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 2805
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Re: Auf den Geschmack gekommen

Beitrag von Holger » 29.08.2017, 08:00

... das Ziehen einer Kastanie an sich ist ganz einfach, Kastanie in den Boden und los geht es. Habe ich selber ausprobiert (mal sehen, wenn ich mal wieder zuhause bin, werde ich noch ein Bild nachliefern).

Probleme sind halt nur, dass zum einen eine Kastanie natürlch relativ groß angelegt werden muss (aufgrund der Blätter, unter 50 cm Höhe ist es nicht wirklich sinnvoll, ist bei mir aufgrund des begrenzten Platzangebotes mittlerweile ein Problem, deswegen überlege ich derzeit, die Kastanie wegzugeben) und das man schon einige Zeit braucht, bis man eine halbwegs anständige Verzweigung erreicht hat. Dafür legt der Stamm jedoch zügig zu, so dass man wenigstens dort schnell etwas baumartiges hat.

Gruß
Holger
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit.
Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 246
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien

Re: Auf den Geschmack gekommen

Beitrag von Gatze » 29.08.2017, 12:57

Hi
In diesen Thread (Kastanienschau) kannst du viele Tipps zur Pflege von Kastanien finden: viewtopic.php?f=4&t=3096&hilit=kastanienschau
Auch ich würde dir Empfehlen mit einem Rohling anzufangen, wenn du dennoch säen willst kannst du das nebenbei machen (da ist nämlich erstmal nur wachsen und gießen angesagt)
Seit ich weiter Fortgescrittene Rohlinge habe fällt es mir viel leichter Sämlinge und Jungpflanzen nicht zu früh zu schneiden (Rückfälle gibt es natürlich auch :oops: )
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
ayra
Beiträge: 85
Registriert: 18.08.2017, 09:16

Re: Auf den Geschmack gekommen

Beitrag von ayra » 09.11.2017, 21:38

Mein jetziges Fazit:
Keines meiner Kastanien hat ausgetrieben :[

Hab welche in anzucht Erde, mit schale und ohne schale. Kastanien mit Watte eingepackt und gut feucht gehalten. Aber keines der Kastanien sind ausgetrieben. Wirklich schade. Irgentwas muss ich falsch gemacht haben. Habe noch welche im Kühlschrank liegen die ich mal im Frühjahr einpflanzen möchte. Wenn das nicht klappt dann kauf ich mir einen beim Enger. Ist wohl auch besser, kann ich gleich voll durch starten. Hätte trotzdem gerne gesehen wie meine Kastanien keimen. Naja schade. Vllt starte ich ja nochmal paar versuche, schauen wir mal

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1598
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Auf den Geschmack gekommen

Beitrag von Tofufee » 09.11.2017, 22:21

Hallo Alex,

Kastanien von diesem Herbst werden erst im kommenden Frühjahr keimen!

Das ist doch ganz einfach zu verstehen: Die Kastanie ist ein Baum, der im Herbst die Blätter abwirft und kahl überwintert. Frisches Laub gibt es erst im Frühling. Warum sollte denn ein Kastanien-Sämling seine allerersten Blättchen vor dem Winter austreiben? Das wäre unnatürlich und für das Baum-Baby unsinnig und lebensgefährlich, weil es dann wohl erfrieren würde.

Wenn deine Kastanien im Kühlschrank nicht trocken geworden sind, also nicht schrumpelig und glanzlos, sollten sie noch gut keimfähig sein. Grabe deine Kastanien ohne Schale einfach im Garten in ein Beet ein, ca. 1-2x so tief, wie die Samen groß sind und warte, bis Mutter Natur ihr Werk vollbracht hat. Du kannst aber auch im Frühjahr in Parks oder wo auch immer die vielen Kastanien in deiner Umgebung stehen, nach frischen Sämlingen suchen und dir ein paar davon sammeln.

Schneller geht es natürlich, wenn du dir eine Jungpflanze im Fachhandel besorgst. Auch damit würde ich bis zum Frühjahr, etwa Ende März / Anfang April warten. Bis dahin kannst du noch viel lesen und Antworten auf deine Fragen finden.

Viel Erfolg und Freude mit deinem Projekt!
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3148
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Auf den Geschmack gekommen

Beitrag von Georg » 10.11.2017, 11:54

Tofufee hat geschrieben:
09.11.2017, 22:21
Hallo Alex,
.......Wenn deine Kastanien im Kühlschrank nicht trocken geworden sind, also nicht schrumpelig und glanzlos, sollten sie noch gut keimfähig sein. Grabe deine Kastanien ohne Schale einfach im Garten in ein Beet ein, ca. 1-2x so tief, wie die Samen groß sind und warte, bis Mutter Natur ihr Werk vollbracht hat. Du kannst aber auch im Frühjahr in Parks oder wo auch immer die vielen Kastanien in deiner Umgebung stehen, nach frischen Sämlingen suchen und dir ein paar davon sammeln..........
Vergiß aber nicht, die Stelle durch ein Hölzchen zu markieren. Sonst zerstörst Du eventuell Deinen Sämling bei der Frühjahrsgartenarbeit. :wink:
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Hanno
Beiträge: 688
Registriert: 06.01.2004, 19:07
Wohnort: im Gäu / BW

Re: Auf den Geschmack gekommen

Beitrag von Hanno » 10.11.2017, 17:13

Tofufee hat geschrieben:. . . Kastanien ohne Schale . . .
Mag sein, dass ich jetzt etwas total "Überflüssiges" schreibe, aber sicher ist sicher: *finger*
Man entfernt nur die äussere stachlige Hülle und nicht die glänzende Schale der Kastanie . . .

Benutzeravatar
ayra
Beiträge: 85
Registriert: 18.08.2017, 09:16

Re: RE: Re: Auf den Geschmack gekommen

Beitrag von ayra » 10.11.2017, 23:15


Tofufee hat geschrieben:Hallo Alex,

Kastanien von diesem Herbst werden erst im kommenden Frühjahr keimen!

Das ist doch ganz einfach zu verstehen: Die Kastanie ist ein Baum, der im Herbst die Blätter abwirft und kahl überwintert. Frisches Laub gibt es erst im Frühling. Warum sollte denn ein Kastanien-Sämling seine allerersten Blättchen vor dem Winter austreiben? Das wäre unnatürlich und für das Baum-Baby unsinnig und lebensgefährlich, weil es dann wohl erfrieren würde.

Wenn deine Kastanien im Kühlschrank nicht trocken geworden sind, also nicht schrumpelig und glanzlos, sollten sie noch gut keimfähig sein. Grabe deine Kastanien ohne Schale einfach im Garten in ein Beet ein, ca. 1-2x so tief, wie die Samen groß sind und warte, bis Mutter Natur ihr Werk vollbracht hat. Du kannst aber auch im Frühjahr in Parks oder wo auch immer die vielen Kastanien in deiner Umgebung stehen, nach frischen Sämlingen suchen und dir ein paar davon sammeln.

Schneller geht es natürlich, wenn du dir eine Jungpflanze im Fachhandel besorgst. Auch damit würde ich bis zum Frühjahr, etwa Ende März / Anfang April warten. Bis dahin kannst du noch viel lesen und Antworten auf deine Fragen finden.

Viel Erfolg und Freude mit deinem Projekt!
Danke für die Aufklärung.

Habe dir mal 2 Kastanien die im Kühlschrank liegen abfotografiert. Denke die sind noch gut das ich sie einpflanzen kann oder? Was wäre denn der richtige Zeitpunkt diese zweit in die Erde zu setzen?

Werde jetzt am Wochenende meinen Zierapfel und einen "Baumstumpf" den ich vor kurzem aus dem Wald gefischt hab in den Garten Pflanzen damit diese gut über den Winter kommen. Soll ich gleichzeitig dann die Kastanien mit rein packen?

Habe mir gerade noch nebenbei eine Rosskastanie Jungpflanze die 5 Jahre alt und ca. 20cm klein ist, bei der Bonsaischule Enger gegönnt. Foto wird bei Erhalt nachgereicht.BildBild

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
ayra
Beiträge: 85
Registriert: 18.08.2017, 09:16

Re: Auf den Geschmack gekommen

Beitrag von ayra » 17.11.2017, 19:14

Hier meine neu erworbene Kastanie. Kommt gleich mal ins Gewächshaus und im Frühjahr dann wieder auf den BalkonBildBild

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
ayra
Beiträge: 85
Registriert: 18.08.2017, 09:16

Re: Auf den Geschmack gekommen

Beitrag von ayra » 19.04.2018, 18:35

Kleines UpdateBildBildBildBild

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Antworten