Wann kommt die Schale?

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
P0rtgas
Beiträge: 13
Registriert: 14.07.2018, 15:21

Wann kommt die Schale?

Beitrag von P0rtgas » 15.08.2018, 14:44

Hallo liebe Bonsai-Freunde,

ich beschäftige mich nun bereits seit mehreren Monaten intensiv mit dem Thema Bonsai und habe auch schon ein paar Jungpflanzen im Fachhandel gekauft.
Diese sind zunächst ja erst einmal in normalen Kunststoff-Töpfchen gehalten und noch nicht in einer richtigen Bonsai-Schale... alles gut soweit... die sollen da erst einmal vor sich "hinwachsen und überleben".
Ich muss mir da ja auch erst einmal noch etwas botanisches Grundwissen aneignen, bevor ich gleich in die Vollen gehe ;)

Nun zu meiner Frage, auf die ich leider durch einfache Recherche bisher keine befriedigende Antwort finden konnte.

"Wann pflanze ich denn nun optimalerweise meinen Bonsai (Jungpflanze/Pre-Bonsai) in eine dafür vorgesehen Bonsai-Schale?"

Hintergrund:
Zunächst möchte ich ja erst einmal starkes Wachstum provozieren, damit die Jungpflanze an Stärke gewinnt, sich verzweigt und ein Dickenwachstum bekommt.
Meinem Kenntnisstand nach ist dafür ein möglichst großer Topf von Vorteil, da dann auch die Wurzeln entsprechend Platz haben zu gedeihen und ein gesundes Wurzelwachstum ist ja Voraussetzung für ein entsprechendes überirdisches Wachstum... richtig soweit?

Ist es denn nun tatsächlich so, dass der Baum in seinem grundsätzlichen "Größen-Wachstum" gehemmt bzw. verlangsamt wird, wenn man ihn in eine Bonsai-Schale pflanzt? Diese sind ja nun mal charakteristisch relativ flach und auch klein im Durchmesser zur Pflanzengröße.

Die Bonsai-Schale dient doch eher als stilistisches Mittel der Bonsai-Kultur und nicht dem Anregen von Größenwachstum, oder sehe ich das falsch?!

Wächst ein Bonsai denn tatsächlich langsamer in einer kleinen Schale als in einem großen Topf?!

Wann pflanzt ihr eure Jungpflanzen in richtige Bonsai-Schalen um? Gibt es da einen geeigneten Zeitpunkt oder ist da eh egal bzw. entscheidet man das nach eigenem Ermessen?

Vielen Dank für eure Hilfe :D

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 929
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Wann kommt die Schale?

Beitrag von espanna » 15.08.2018, 19:06

Hallo Portgas (?),

die Schale kannst du jetzt oder in 20 Jahren nehmen.
Einige von uns sagen dass Sie ihre Bonsai (-Gärten) schön haben möchten und halten diese von Anfang an in der Schale. Andere sagen dass in der Phase der Materialentwicklung je nach Baumart flache oder tiefe Kisten, Schalen... völlig ausreichend sind.
Zum Teil liegst du mit deiner Vermutung richtig -> großer Topf ->viele Wurzeln-> viel Wachstum. Aber vorsicht, zu große Töpfe mit wenig Wurzeln bleiben eventuell zu lange feucht und kalt. Wurzeln brauchen aber auch eine gewisse Wärme. Also die Balance sollte stimmen. Großer, grober Wachstum unten sorgt auch für großen, groben Wachstum oben. Alles hängt irgendwie zusammen und ist recht komplex.
Was ist wichtig für dich?
Es soll ein Bonsai werden! Dann gib oben rechts ins Suchfeld:
-Substrat, düngen, wässern (Walter Pall)
-Nebari
-Fahrradschlauchmethode (Heike vG)
-Überwintern
-Freiland Linde
-Rotbuche (Buche Jürg Stähli)
-Eiche (Bonsaiheiner)
-und, und, und
Studiere, lese die Beiträge und im nächsten Frühling wirst du schon ganz anders an deine Bäume rangehen.

-
Gruß!

László

P0rtgas
Beiträge: 13
Registriert: 14.07.2018, 15:21

Re: Wann kommt die Schale?

Beitrag von P0rtgas » 16.08.2018, 08:14

Hallo espanna,

danke für deine Einschätzung. :)
Also bin ich erst mal nicht so ganz auf dem Holzweg, die Jungpflanzen noch etwas in den "Platik-Bechern" zu lassen ;)
Über Schalen denke ich dann nächste Jahr nochmal nach. Zunächst ist mir das gesunde Wachstum und Überleben der Bäume wichtiger, als die Ästhetik.

Danke für die empfohlenen Beiträge. Zur Zeit sauge ich eh alles an Infos auf, was ich bekommen kann. :)

RaC
Beiträge: 9
Registriert: 18.06.2018, 20:17

Re: Wann kommt die Schale?

Beitrag von RaC » 17.08.2018, 13:11

Hallo,

Ich bin selbst noch ein Anfänger und besitze zwei Pre Bonsai in Plastiktöpfen. Für mich ist aber auch während der Entwicklungsphase das Aussehen der Bonsai wichtig. Da ich ja nur diese zwei Bäume habe hätte ich jetzt die nächsten 2 bis 4 Jahre die Pflanzen in "hässlichen" Töpfen. So wirklich will ich mich mit den Gedanken nicht anfreunden.

Zwei Möglichkeiten :
- hübscher Übertopf. Hat dann zwar nicht die Bonsai Optik, aber Übergangsweise OK. Muss Regen geschützt gestellt werden, da sich im Übertopf das Wasser staut

- Bonsai in Schale die zwei Nummern zu groß ist. Optik zwar nicht perfekt aber weit besser als jetzt und genug Platz für die Wurzeln.

Ich tendiere aktuell zu Version 2. Muss aber jeder selbst wissen.


Achso. Noch anzumerken das es immer auch wichtig ist wo du mit dem Baum hin willst. Hat er das Potential und du den Ehrgeiz damit irgendwann auf Ausstellungen zu gehen, sollte dir die Optik auf dem Weg dahin völlig egal sein.
Da meine Bäume aber nie ausgestellt werden ist es mir schon wichtig wie sie auf der Terrasse aussehen.

Wenn Besuch kommt dann willst du ja auch nicht hören "was hast du da für ein zerrupftes Unkraut stehen" . Der Satz kam mal nach einem Blattschnitt meines Indoors :D

P0rtgas
Beiträge: 13
Registriert: 14.07.2018, 15:21

Re: Wann kommt die Schale?

Beitrag von P0rtgas » 17.08.2018, 14:48

Hallo Rac,

danke für deine Meinung. Option 2 klingt wirklich sehr interessant. Darauf bin ich auch noch nicht gekommen. Vielleicht ist das ein guter Kompromiss. :)
Umgetopft wird wahrscheinlich eh erst im nächsten Frühjahr. Bis dahin lass ich mir das nochmal durch den Kopf gehen.

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2341
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Wann kommt die Schale?

Beitrag von bock » 18.08.2018, 07:29

P0rtgas hat geschrieben:
15.08.2018, 14:44
...

"Wann pflanze ich denn nun optimalerweise meinen Bonsai (Jungpflanze/Pre-Bonsai) in eine dafür vorgesehen Bonsai-Schale?"

Hintergrund:
Zunächst möchte ich ja erst einmal starkes Wachstum provozieren, damit die Jungpflanze an Stärke gewinnt, sich verzweigt und ein Dickenwachstum bekommt.
Meinem Kenntnisstand nach ist dafür ein möglichst großer Topf von Vorteil, da dann auch die Wurzeln entsprechend Platz haben zu gedeihen und ein gesundes Wurzelwachstum ist ja Voraussetzung für ein entsprechendes überirdisches Wachstum... richtig soweit?

Ist es denn nun tatsächlich so, dass der Baum in seinem grundsätzlichen "Größen-Wachstum" gehemmt bzw. verlangsamt wird, wenn man ihn in eine Bonsai-Schale pflanzt? Diese sind ja nun mal charakteristisch relativ flach und auch klein im Durchmesser zur Pflanzengröße.

Die Bonsai-Schale dient doch eher als stilistisches Mittel der Bonsai-Kultur und nicht dem Anregen von Größenwachstum, oder sehe ich das falsch?!

Wächst ein Bonsai denn tatsächlich langsamer in einer kleinen Schale als in einem großen Topf?!

Wann pflanzt ihr eure Jungpflanzen in richtige Bonsai-Schalen um? Gibt es da einen geeigneten Zeitpunkt oder ist da eh egal bzw. entscheidet man das nach eigenem Ermessen?

Vielen Dank für eure Hilfe :D
Moin Port...

Wenn du zuerst starkes Wachstum anstrebst, solltest du die Jungpflanzen ins Freiland oder in einen Teichpflanzkorb (TPK) setzen.
Aber: Das übliche Vorgehen bei der Materialentwicklung ist
1- Nebari-Entwicklung (dafür ist eine flache Schale sinnvoll)
2- Stammentwicklung (dazu ist reichlich Zuwachs erstrebenswert, also eher der TPK)
3- Entwicklung der künftigen Astansätze (Schale oder TPK)
4- Verzweigung der Äste
5- Feinverzweigung und Aufbau der Kronensilouhette (geht viel besser in einer Schale mit kompaktem Wurzelballen).
Danach kommt nur noch die pflegende Weiterentwicklung und Reifung des Bonsai, natürlich in der Schale.

Auch in einer Schale kann ein Bonsai erhebliches Wachstum zeigen, es kommt immer auf alle Faktoren der Kultivierung an. Hast du viel Zeit und ein konkretes Ziel vor Augen kannst du auch die Jungpflanze von Anfang an in der Schale entwickeln, besonders wenn du einen makellosen Stamm ohne größere Schnittstellen anstrebst und mit einem eher filigranen Erscheinungsbild leben kannst.
Maximalen Zuwachs wirst du so aber kaum erreichen. Vorteil bei der Schalenkultur: du bekommst meist von Anfang an kürzere Internodien und feineres Laub.
Noch ein Tip für den Start: zweimal überlegen, bevor die Schere zum Einsatz kommt. Denn: jedes Blatt produziert Energie, die braucht der Baum zum Wachstum. Wenn du gleich nach dem Austrieb jeden Trieb auf ein Blattpaar kürzt bremst du das Potenzial deiner Pflanze aus. Also lass immer dort wo Zuwachs erwünscht ist die Triebe schießen.

Viel Erfolg!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

P0rtgas
Beiträge: 13
Registriert: 14.07.2018, 15:21

Re: Wann kommt die Schale?

Beitrag von P0rtgas » 19.08.2018, 12:34

Hallo Bock, danke!

Das passt so auch in mein momentanes Weltbild. Am Ende ist es sicherlich entscheidend welches Ziel man genau vor Augen hat.
Meine Jungpflanzen sind teilweise durchaus noch recht klein... deshalb ist mir ein gewisses Größenwachstum schon wichtig.
Die TKPs sind ein guter Tip. Das habe ich auch schon mal gesehen... probier ich mal aus, danke :)

Antworten