Baumart gleich Baumart?

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
bonsai_anfänger
Beiträge: 221
Registriert: 31.08.2018, 00:42

Baumart gleich Baumart?

Beitrag von bonsai_anfänger »

Hallo zusammen,
ich habe gerade mal im Internet ein bisschen gesurft und mir ist da was aufgefallen. Auf dem folgenden Bild sieht man Angebote von verschiedenen Bonsai, die alle unterschiedlich aussehen. Allerdings haben die exakt die selbe Bezeichnung. Kann jemand erläutern was es damit auf sich hat?
Dateianhänge
2018-09-10 22_26_09-Window.png
------------------------------------------------------------------------

Beste Grüße
Georg *daumen_new*
MaxdogX
Beiträge: 156
Registriert: 19.05.2016, 17:06
Wohnort: Rauenberg

Re: Baumart gleich Baumart?

Beitrag von MaxdogX »

Hallo Bonsai_anfänger,

Ich glaube du bist dem Irrglauben verfallen, dass Bonsai Bäume aus Bonsai Samen wachsen.

Tatsächlich ist es so das die Bonsai Bäume aus Stinknormalen Bäumen gestaltet werden, durch Einsatz verschiedenster gestaltungstechniken und Stilarten.

Die Aufgeführten Mädchenkiefern sind entsprechend ganz normale Bäume und wenn sie nicht in Form gehalten werden zu ganz normalen Meterhohen Bäumen wachsen werden.

Es gibt keine Speziellen Bonsai Bäume, es gibt aber durchaus Bäume die sich sehr gut für Bonsai eignen um authentisch zu wirken, weil man z.b. Die Blätter klein bekommt.

Gruß Eugen
Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 2057
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Baumart gleich Baumart?

Beitrag von Thorsten1504 »

Naja ein chinesischer Wacholder ist und bleibt halt ein chinesischer Wacholder.
Auch wenn der in unterschiedlichen "Stilformen" gestaltet ist.
Der eine hat halt gerne gebleichtes Totholz, der andere mag es "Frei Aufrecht" oder lieber als "Kaskade" usw.
Eine Gestaltung hängt natürlich auch davon ab, was einem der Baum schon vorgibt.
bonsai_anfänger
Beiträge: 221
Registriert: 31.08.2018, 00:42

Re: Baumart gleich Baumart?

Beitrag von bonsai_anfänger »

Tatsächlich ist es so das die Bonsai Bäume aus Stinknormalen Bäumen gestaltet werden, durch Einsatz verschiedenster gestaltungstechniken und Stilarten.
Auch wenn der in unterschiedlichen "Stilformen" gestaltet ist.
Alles klar, das hatte ich auch vermutet, aber war mir nicht sicher. Hat mich halt etwas überrascht, dass auf dem Bild die ein und die selbe Baumart komplett unterschiedlich aussieht. Als Leihe würde ich sagen, dass das zwei unterschiedliche Arten sind *confused*
Also zahlt man quasi die unteschiedlichen Beträge nicht für einen "anderen Baum" sondern für die andere Stilart/Kultur, richtig?
------------------------------------------------------------------------

Beste Grüße
Georg *daumen_new*
Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 410
Registriert: 21.05.2013, 08:45
Wohnort: Nähe Zürich

Re: Baumart gleich Baumart?

Beitrag von Kathrin »

Hallo
Je älter, reifer, fehlerloser, allgemein schöner (weil lange daran gearbeitet) der Baum ist, desto teuer ist er. Ein 3-jähriger Stecken ist günstiger als ein 30-jähriger, lange bearbeiteter Baum.
Schlussendlich ist es eine Liebhaberei, du musst entscheiden, was du bereit bist für die Planze zu bezahlen.
Kauf dir ein Bonsaibuch neueren Datums, da sind die Grundlagen von Bonsai erklärt.
Gruss
Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 1167
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Baumart gleich Baumart?

Beitrag von hwolf »

Moin,

das klingt jetzt vielleicht erstmal ein bisschen komisch, aber im Bonsai-Bereich sind alle Preise so mehr oder weniger "Fantasiepreise".
Der Markt macht den Preis, Bonsai sind für viele Menschen Luxusobjekte oder gehören in die Lifestyle-Ecke. Damit gehen die Preise schonmal fix nach oben.
Man kann sich aber an den Attributen des Baumes etwas orientieren -
Schnellwachsende, unempfindliche Arten oder ganz schwierig zu pflegende
Stammdicke, Größe, "Alter"
Individuelle Besonderheiten wie eine schöne Borke oder Todholz
Rohpflanze oder fertig gestaltet und entwickelt
Plastikpott oder besondere Tonschale
Massenproduktion oder von berühmtem Profi gemacht
Gestaltungsform sehr gefragt oder eher für speziellen Geschmack

Das Gestalten von Bonsai braucht halt eines am meisten: Zeit. Und es ist ja klar, dass ein Baum, der 20 Jahre zum Bonsai gestaltet wurde dann auch teurer ist als eine Pflanze, die nur eben schnell in eine Schale getopft und grob beschnitten wurde. Und um so besser diese Gestaltung gemacht wurde, desto teurer wirds dann nochmal. Wenn die Art dann noch schwierig zu halten ist, wirds noch teurer und und und...

Also hat der Preis kaum etwas mit der Art zu tun. Es gibt immer "Billig" und "teuer", man muss einfach gucken, wo diese Skala beginnt und endet und dann für sich entscheiden, wozu man bereit ist...

Oder man liest hier fleißig über Bonsai, lernt und übt ein bisschen und macht dann einfach seine eigenen Bäume. Das geht schon mit 5€, kostet dafür aber 10-15 Jahre Zeit. Für mich die spannendere Alternative ;)

Viel Spaß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Guckt mal rein: https://markt.bonsai-fachforum.de/shop/wilder-heinrich/
Benutzeravatar
made.by.kaufmann
Beiträge: 105
Registriert: 19.06.2017, 10:35
Wohnort: Bad Liebenstein
Kontaktdaten:

Re: Baumart gleich Baumart?

Beitrag von made.by.kaufmann »

bonsai_anfänger hat geschrieben: 11.09.2018, 07:38 Hat mich halt etwas überrascht, dass auf dem Bild die ein und die selbe Baumart komplett unterschiedlich aussieht. Als Leihe würde ich sagen, dass das zwei unterschiedliche Arten sind *confused*
Hallo bonsai_anfänger

Schau doch einfach in die Natur. Da ist es doch auch so, das ein und dieselbe Baumart völlig unterschiedlich aussehen kann. Abhängig vom Standort, äußere Einflüsse, dem Alter etc.
Nimm zum Bsp. eine Kiefer. Die kann so unterschiedlich aussehen, je nachdem wo sie wächst. Ob Solitär auf einer Wiese, im Wald oder im Hochgebirge.
Und dieses "unterschiedliche Aussehen" wird beim Bonsai durch die Gestaltungsmaßnahmen erreicht (Die simulieren ja praktisch den Standort, äußere Einflüsse, Alter...).

Viele Grüße
Manuel
_______________________________________
Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen.
bonsai_anfänger
Beiträge: 221
Registriert: 31.08.2018, 00:42

Re: Baumart gleich Baumart?

Beitrag von bonsai_anfänger »

ok danke für die Erläuterungen. Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass die botanischen Namen allerdings abweichen. Womöglich gibts da doch nen kleinen aber feinen Unterschied :-|
------------------------------------------------------------------------

Beste Grüße
Georg *daumen_new*
Antworten