Ahorn Atropurpureum Erstgestalltung?

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
Goldfussel
Beiträge: 30
Registriert: 08.03.2008, 22:39

Ahorn Atropurpureum Erstgestalltung?

Beitrag von Goldfussel » 15.10.2018, 16:51

Hi,

Ich habe mir letzten Herbst ein Rohling des Ahorns gekauft weil ich Ihn echt hübsch finde, dieses Jahr habe ich Ihn einfach nur wachsen lassen. Leider hat er durch die extrem Sonne etwas gelitten, nach dem ich Ihn aus der Sonne genommen habe hat er sich aber schnell erholt.

Ich möchte eine Aufrechte Form gestalten, nun ist die Frage wie gehe ich weiter vor. Schneide ich? Wenn ja wo schneide ich? Wann schneide ich?

Bild
BildBildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß Fussel

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3144
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Ahorn Atropurpureum Erstgestalltung?

Beitrag von bonsaiheiner » 15.10.2018, 17:07

Hallo Fussel,
Du bist seit 10 Jahren hier aktiv, da bin ich mir etwas unsicher, ob Dir Antworten für einen Anfänger etwas nützen.
Das am weitesten rechts stehende Foto zeigt am besten einen etwas geschwungenene Stammverlauf, der im oberen Drittel evtl. gekürzt werden sollte. Ich an Deiner Stelle würde das jedenfalls überlegen, aber erst im kommenden Spätfrühjahr.
Mit dem Blattfall jetzt kannst Du gefahrlos zu lange eintönige Seitentriebe kürzen.
Ein Besonderheit bei a.p. atropurpureum muß erwähnt werden: Der Austrieb hat eine Besonderheit. Die Knospen und die neuen Triebe längen sich ganz erheblich während sie noch in ihren Hüllblättern sitzen, was Triebe mit langen Internodien zur Folge hat. Ich habe bei meinem Baum jahrelang die sich streckenden Hüllblätter während des Austriebs abgepuhlt und so eine Art Frühpinzierung durchgeführt, schwächt den Baum aber nach Jahren dieses Vorgehens.
Vielleicht hat noch jemand Erfahrungen mitzuteilen.
Gruß,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Goldfussel
Beiträge: 30
Registriert: 08.03.2008, 22:39

Re: Ahorn Atropurpureum Erstgestalltung?

Beitrag von Goldfussel » 15.10.2018, 18:11

Hallo, Heiner

Danke für deine Antwort.

Die 10 Jahre sind verfälscht, da ich vor 10 Jahren mal angefangen habe aber wieder aufgehört habe. Nun nach 10 Jahren wieder angefangen habe. Somit habe ich einen Stand eines Anfängers.

Vielleicht sollte ich mir einen neuen Account machen da die bei jedem Beitrag zu Sprache kommt.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß Fussel

Antworten