Junger Urweltmammutbaum Eisenmangel?

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
ChristopherJung
Beiträge: 13
Registriert: 02.12.2018, 14:57

Re: Junger Urweltmammutbaum Eisenmangel?

Beitrag von ChristopherJung » 23.12.2018, 15:14

Ich habe einen neuen Bonsai. Einen ca 10 Jahre alten Jadebaum. Er hat nach kurzer Zeit ausgesehen wie auf dem Bild.
Ist das Schimmel?

Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


ChristopherJung
Beiträge: 13
Registriert: 02.12.2018, 14:57

Re: Junger Urweltmammutbaum Eisenmangel?

Beitrag von ChristopherJung » 23.12.2018, 15:15

Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Geace
Beiträge: 5
Registriert: 31.12.2017, 16:39

Junger Urweltmammutbaum Eisenmangel?

Beitrag von Geace » 23.12.2018, 15:57

Das ist Schimmel! Der Jadebaum speichert Wasser in Blättern + Ästen, daher müssen diese nur seeeeehr selten gegossen werden! Wenn er über den Winter drinnen ist gieße ich ihn maximal einmal in der Woche, eher weniger! Wenn die untersten Blätter anfangen zu schrumpeln ist es Zeit zu gießen! Dringend weniger Wasser!

Gruß


Ps: Mach doch mal ein Bild vom ganzen Baum!

ChristopherJung
Beiträge: 13
Registriert: 02.12.2018, 14:57

Re: Junger Urweltmammutbaum Eisenmangel?

Beitrag von ChristopherJung » 23.12.2018, 16:01

Okay, ja ich hatte ihn dann wohl etwas zu oft gegossen. Habe ihn jetzt in einem sehr warmen Raum stehen der auch trocken ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

ChristopherJung
Beiträge: 13
Registriert: 02.12.2018, 14:57

Re: Junger Urweltmammutbaum Eisenmangel?

Beitrag von ChristopherJung » 23.12.2018, 16:03

Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Geace
Beiträge: 5
Registriert: 31.12.2017, 16:39

Re: Junger Urweltmammutbaum Eisenmangel?

Beitrag von Geace » 23.12.2018, 16:10

Hoffen wir das er noch keinen wurzelschaden hat! Sollte er trotz weniger Wasser zunehmend schlechter aussehen solltest du vll Umtopfen, inklusive abschneiden der Toten Wurzeln.

Als erste Hilfe würde ich jetzt mit einer Gabel oder etwas vergleichbarem die schimmeligen stellen auflockern, dann verschwindet der Schimmel schneller!

Gruß und ein frohes Fest!

ChristopherJung
Beiträge: 13
Registriert: 02.12.2018, 14:57

Re: Junger Urweltmammutbaum Eisenmangel?

Beitrag von ChristopherJung » 23.12.2018, 16:12

Ich habe mir vorhin mal die Wurzeln angeguckt. Die sind alle noch weiß. Ich hane den Baum auch erst seid zwei wochen. Glück gehabt. Vielen Dank für die Lektion mit dem Gießen.
Frohes Fest
Chris


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

sudi-bonsai
Beiträge: 17
Registriert: 23.12.2018, 17:25

Re: Junger Urweltmammutbaum Eisenmangel?

Beitrag von sudi-bonsai » 24.12.2018, 10:26

Hallo
Im Frühjahr solltest du sowieso in ein durchlässiges Substrat umtopfen. Diese Torferde wird irgendwann so hart, sodass die Wurzeln verkümmern. Außerdem hält das Substrat viel zu lange nass. Einmal in der Woche gießen ist da schon viel zu viel. Das sind Sukkulenten. Habe viele Geldbäume und auch Jadebäume und gieße die alle 2-3 Wochen sogar in durchlässigem Substrat. Sie werden allerdings auch kühler 15° Südfenster überwintert. Ab Frühjahr dann wieder mehr gießen. Jadebäume machen echt Spass, man kann sie berechnend schneiden, so dass man eine schöne Verzweigung bekommt. Habe mir gerade einen Jadebaum Wald angelegt.
Liebe Grüße und frohe Weihnachten
Stefanie

Antworten