Neuer Astaufbau acer palmatum deshojo

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
Magal
Beiträge: 6
Registriert: 11.05.2019, 13:10

Neuer Astaufbau acer palmatum deshojo

Beitrag von Magal » 11.05.2019, 13:45

Hallo erstmal :)

Hatte mir einen deshojo zugelegt. Da so gut wie alle verfügbaren bonsai mir vom Stamm her nicht zusagten haben ich mich für einen etwas kränkliches Sonderangebot :? entschieden.
deshojoorig.jpg
deshojoorig.jpg (136.93 KiB) 969 mal betrachtet
deshojo.jpg
deshojo.jpg (152.4 KiB) 969 mal betrachtet
Wie ihr in den Bildern sehen könnt fängt er jetzt erst an auszutreiben und das führt mich zu meinem nächsten "Problem":

So wie ihr den Bonsai auf den Bildern seht soll auch die front gestaltet werden. Nun sieht es so aus, alsob jeder Ast der nach links ab geht tot ist. So Austrieb nur nach rechts ist jetzt bissl komisch anzusehen. Diesen Sommer wollte ich ihn ersteinmal so lassen, nachdem ich ihn schön mit Mykorrhiza infiziert habe, die matschiegen toten wurzeln raus gekratzt habe ( leichter Wurzelschnitt) und die grobe Stammform vorgegeben habe.
Jetzt zu meiner Frage:

Kann ich im Frühjahr 20 vor dem Austrieb ihn quasi zum Spargel beschneiden um so einen komplett neuen Astaustrieb zu erzwingen?

Danke für eure Antworten...


Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1979
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Neuer Astaufbau acer palmatum deshojo

Beitrag von Thorsten1504 » 11.05.2019, 15:29

Hallo,

so schwach wie der aussieht würde ich gar nichts machen und hoffen das der überlebt!!!
An Gestaltung brauchst Du da erstmal nicht denken.
Erstmal wachsen und Kraft tanken lassen.
Sollte er dann nächstes Frühjahr wieder austreiben kann man weiter schauen...

Gruß

Thorsten *wink*

Benutzeravatar
Bodo.P.
Beiträge: 1134
Registriert: 08.05.2005, 19:42
Wohnort: Waltrop

Re: Neuer Astaufbau acer palmatum deshojo

Beitrag von Bodo.P. » 11.05.2019, 17:18

Hallo Magal

Billig ist nicht unbedingt günstig.
Einen Bonsai sollte man von unten nach oben aufbauen.
Dein Baum sollte erst mal kräftiger werden. Eine Ecke im Garten wäre vorteilhaft.

Für mich währe der untere rechte Ast der welcher der neue Stamm wird.
Es entsteht Bewegung im Stamm und du hast eine große Schnittstelle weniger.
Natürlich braucht das seine Zeit.

mfg
Bodo.P.

Magal
Beiträge: 6
Registriert: 11.05.2019, 13:10

Re: Neuer Astaufbau acer palmatum deshojo

Beitrag von Magal » 11.05.2019, 20:23

Danke erstmal für die schnellen Antworten.
Jetzt eratmal die Kinder in das Bett und dann schreib ich euch...

Magal
Beiträge: 6
Registriert: 11.05.2019, 13:10

Re: Neuer Astaufbau acer palmatum deshojo

Beitrag von Magal » 11.05.2019, 21:37

Soo...

zu Thorsten: Also so wäre mein Plan für das Bäumchen. Hatte ihn ohne jeglichen Austrieb gekauft, also bisschen Risiko. Teu teu teu... :)
Er fängt ja wenigstens schon einmal an auszutreiben. Bin da recht zuversichtlich, das er es schafft.

Zu Bodo: "Billig ist nicht unbedingt günstig." Da hast du natürlich Recht, nur wo die "liebe" hinfällt. Finde halt den Wurzelaufbau gut...
Deine Idee finde ich recht spanend. Frage mich nur ob der Ast da nicht zu wagerecht für ist? Meinst du der richtet sich dann auf?
Ich strebe eher so eine Form an wie der Ahorn im Header der Seite. Also frei aufrecht, denke ich?!?
Natürlich gibt der Baum eher die Form vor. Ich schlaf mal eine Nacht drüber....

mfG
Leo

Magal
Beiträge: 6
Registriert: 11.05.2019, 13:10

Re: Neuer Astaufbau acer palmatum deshojo

Beitrag von Magal » 13.05.2019, 21:50

Hab ihn jetzt geköpft a la Bodo... poste dann in ein paar Jahren mal das Ergebnis.
MfG
Leo

Kircherl

Re: Neuer Astaufbau acer palmatum deshojo

Beitrag von Kircherl » 13.05.2019, 22:09

Das hätte ich mich bei so einem schwachen Baum nicht getraut...
Bin gespannt, was sich entwickelt.

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1979
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Neuer Astaufbau acer palmatum deshojo

Beitrag von Thorsten1504 » 13.05.2019, 22:15

Magal hat geschrieben:
13.05.2019, 21:50
Hab ihn jetzt geköpft
und woher soll der Baum jetzt die Kraft nehmen, um die Wunde abzuschotten und schnell zu verschließen???
Bodo.P. hat geschrieben:
11.05.2019, 17:18
Dein Baum sollte erst mal kräftiger werden.
:faellen: *muede* *schulter zuck*

Magal
Beiträge: 6
Registriert: 11.05.2019, 13:10

Re: Neuer Astaufbau acer palmatum deshojo

Beitrag von Magal » 06.06.2019, 12:40

Thorsten1504 hat geschrieben:
13.05.2019, 22:15
Magal hat geschrieben:
13.05.2019, 21:50
Hab ihn jetzt geköpft
und woher soll der Baum jetzt die Kraft nehmen, um die Wunde abzuschotten und schnell zu verschließen???
Bodo.P. hat geschrieben:
11.05.2019, 17:18
Dein Baum sollte erst mal kräftiger werden.
:faellen: *muede* *schulter zuck*
Denke das Bäumchen kommt durch... Zudem habe ich jetzt 2 :-D ....

Was meint ihr? Welcher Austrieb soll der neue Haupttrieb werden? und wie mache ich das am besten...? Draten? Oder eher einfach mal 1 Jahr wachsen lassen und dann?
Im moment wuchern ja aus jedem Auge Triebe, soll ich alle ersteinmal stehen lassen oder mich jetzt schon für einen Austrieb pro Ast entscheiden?
Dateianhänge
WIN_20190606_12_20_04_Pro.jpg
WIN_20190606_12_20_04_Pro.jpg (127.84 KiB) 446 mal betrachtet
WIN_20190606_12_26_14_Pro.jpg
WIN_20190606_12_26_14_Pro.jpg (104.61 KiB) 446 mal betrachtet
WIN_20190606_12_20_59_Scan.jpg
WIN_20190606_12_20_59_Scan.jpg (77.75 KiB) 446 mal betrachtet
WIN_20190606_12_21_11_Pro.jpg
WIN_20190606_12_21_11_Pro.jpg (112.38 KiB) 446 mal betrachtet
WIN_20190606_12_21_44_Pro.jpg
WIN_20190606_12_21_44_Pro.jpg (100.75 KiB) 446 mal betrachtet
WIN_20190606_12_22_17_Pro.jpg
WIN_20190606_12_22_17_Pro.jpg (86.71 KiB) 446 mal betrachtet
WIN_20190606_12_22_45_Pro.jpg
WIN_20190606_12_22_45_Pro.jpg (87.13 KiB) 446 mal betrachtet
WIN_20190606_12_24_55_Pro.jpg
WIN_20190606_12_24_55_Pro.jpg (81.18 KiB) 446 mal betrachtet
WIN_20190606_12_25_31_Pro.jpg
WIN_20190606_12_25_31_Pro.jpg (96.83 KiB) 446 mal betrachtet

Magal
Beiträge: 6
Registriert: 11.05.2019, 13:10

Re: Neuer Astaufbau acer palmatum deshojo

Beitrag von Magal » 06.06.2019, 12:51

Kircherl hat geschrieben:
13.05.2019, 22:09
Das hätte ich mich bei so einem schwachen Baum nicht getraut...
Bin gespannt, was sich entwickelt.
8)
Dateianhänge
KVaFuwy - Imgur.gif
KVaFuwy - Imgur.gif (778.28 KiB) 440 mal betrachtet

Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 430
Registriert: 26.04.2018, 19:27

Re: Neuer Astaufbau acer palmatum deshojo

Beitrag von Jürgen* » 06.06.2019, 14:26

Hy,
auch wenns in den Fingern kribbelt - kennt jeder vom Anfang her - lass ihn mind. 1 Jahr in Ruhe.
Eventuell könntest ihm einen Wundverschluss verpassen.
Zudem würde er sich über mehr Substrat in der Schale auch freuen.

Nimm dir das Motto zum Herzen - eine Schweinerei pro Baum im Jahr reicht vollkommen, zudem würde ich raten nur bei top fitten Bäumen derartiges zu tun - für die Zukunft :wink:

Antworten