GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Ksfelx.co
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2019, 12:26

GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Ksfelx.co » 04.11.2019, 20:32

Hallo Leute!
GROßE NOT!
Ich habe ein Ficus Benjamina und leider habe ich ihn draußen im Frost vergessen. Kann er überleben und Was kann ich jetzt Machen?
Ich habe schon alle Blätter am Blattansatz abgeschnitten weil sie braun waren und ihn ins warme gestellt. Jetzt tritt überall am Stamm Saft aus. Ist das ein gutes Zeichen?
Macht es Sinn ihn mit einer Pflanzenlampe zu beleuchten?
ich bitte euch um Hilfe und vielen Dank im Voraus.


Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9758
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von achim73 » 04.11.2019, 20:50

das mit dem saft ist normal, deshalb heisst der ficus auch gummibaum :)
die frage ist, wieviel frost er abbekommen hat. ist der wurzelballen komplett durchgefroren gewesen, ist er wahrscheinlich hin. aber fici sind zähe gesellen. jetzt schön warm halten, mäßig giessen, evtl. zu erhöhung der luftfeuchte eine plastiktüte drüberstülpen. pflanzenlampe kann nicht schaden.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Ksfelx.co
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2019, 12:26

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Ksfelx.co » 05.11.2019, 10:49

vielen Dank für die Antwort.
Er hatte zwei Nächte ungefähr -4 bis -5°C abbekommen. Es ist mein einziger Bonsai. Er ist ungefähr 23 Jahre alt und ich habe ihn seit 18 Jahren. Hoffentlich überlebt er.

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3580
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von bock » 05.11.2019, 10:56

Moin!

-4°C ist schon sehr heftig. Aber Ficus ist zäh. Austritt von Milchsaft spricht für Nachschub von der Wurzel. Wenn es nicht die allerletzte Reserve war besteht noch ein Fünkchen Hoffnung.
Zeigt sich in nächster Zeit Faltenbildung an der Rinde (schrumpeln), dann war es das leider.
Ich drücke die Daumen!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3728
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Georg » 05.11.2019, 11:19

Zu den gegebenen Ratschlägen: so hell wie möglich!!! stellen.
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1043
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Manfred Jochum » 05.11.2019, 18:13

wie hast du das geschafft ? ........ 18 Jahre in deiner Pflege .... und dann das erste Mal Frost für deinen Ficus.


Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Ksfelx.co
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2019, 12:26

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Ksfelx.co » 05.11.2019, 18:58

Ich kann es nicht erklären und könnte jetzt nach ausreden suchen. ich finde es unverzeihlich das ich ihn draußen vergessen hab. Es klingt komisch aber für mich ist es so als hätte ich ein Stück von mir selbst vergessen. Er bedeutet mir wirklich viel. Ich könnte heulen. Das kann ich leider nicht rückgängig machen. Jetzt kann ich nur alles nötige tun und versuchen ihn zu retten. Der Saft ist nicht weiß wie beim Rückschnitt sondern Braun. ist es Egal aus welcher Richtung ich ihn beleuchte? Er steht jetzt auf der Fensterbank und die Pflanzenlampe beleuchtet ihn von schräg oben hinten.

Ksfelx.co
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2019, 12:26

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Ksfelx.co » 05.11.2019, 19:01

wie viele Stunden Soll ich ihn zusätzlich beleuchten?

Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 344
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Stefan72 » 05.11.2019, 20:46

... wenn der Saft nicht schon braun aus dem Schnitt kommt, sondern erst nach dem Trocknen so aussieht, kannst Du wenigstens hier durchatmen: Das ist bei Ficus ben. normal. Gibt es ein Foto vom Patienten?
Freundliche Grüße, Stefan

Manchmal genügt es nicht Konfetti zu werfen, manchmal muss es auch der Locher sein....

Ksfelx.co
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2019, 12:26

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Ksfelx.co » 05.11.2019, 20:53

Ja mehrere. Hast du einen instagram account?

Ksfelx.co
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2019, 12:26

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Ksfelx.co » 05.11.2019, 20:55

ich kann mal versuchen sie hoch zu laden

Ksfelx.co
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2019, 12:26

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Ksfelx.co » 05.11.2019, 21:42

Bilder vom Notfall
Dateianhänge
20191102_140257.jpg
20191102_140257.jpg (101.42 KiB) 752 mal betrachtet
20191102_140708.jpg
20191102_140708.jpg (119.8 KiB) 752 mal betrachtet
20191102_142446.jpg
20191102_142446.jpg (112.11 KiB) 752 mal betrachtet
20191105_205832.jpg
20191105_205832.jpg (113.08 KiB) 752 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 344
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Stefan72 » 06.11.2019, 08:09

... danke für die Fotos. Den Ficus scheint es doch schon ziemlich erwischt zu haben :shock:. Das Moos würde ich entfernen, damit die Wurzel nicht dauernass steht. Sollte die Wurzel noch intakt sein, kommt sie mit leicht feuchtem Substrat besser klar, wie mit nassem. Ohne Blätter braucht der Baum ohnehin weniger Feuchtigkeit; mit einer beschädigten Wurzel könnte er es auch gar nicht ausreichend aufnehmen. Trotzdem verdunstet er über den Stamm weiter Feuchtigkeit. Den Tip mit der Tüte würde ich auch verfolgen. Wenn die Falten am Stamm noch deutlicher werden, wird es das gewesen sein. Der braune Saft legt den Schluss aber jetzt schon nahe.
Hoffen wir, dass ich mich irre, 2 gedrückte Daumen von mir....
Freundliche Grüße, Stefan

Manchmal genügt es nicht Konfetti zu werfen, manchmal muss es auch der Locher sein....

Ksfelx.co
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2019, 12:26

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Ksfelx.co » 06.11.2019, 10:16

vielen Dank für die Antwort Stefan.
Ich habe ihm heute eine Tüte drüber gezogen und beleuchte ihn von 6-22 Uhr. So schlimm stand es noch nie um ihn. Er hatte in den 18 Jahren schon zwei mal die Blätter abgeworfen aber das hatte ich wieder hin bekommen in dem ich ihn in Sand gepflanzt hatte. Es sieht wirklich übel aus und ich mache mir große sorgen. Das Moos ist in den letzten Jahren von selbst gewachsen und hatte immer für einen guten Wasserhaushalt bei getragen.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22647
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: GROßE NOT!Bonsai hat Frost bekommen

Beitrag von Heike_vG » 06.11.2019, 11:27

Besonders Besorgnis erregend ist die Tatsache, dass sich Wunden am Stamm gebildet haben, aus denen Flüssigkeit austritt. Das spricht dafür, dass der Frost wasserführende Leitungsbahnen gesprengt hat. Deswegen würde ich die Überlebenschancen als sehr gering erachten. :(
Der Allgemeinzustand, den man auf dem ersten Bild halbwegs einschätzen kann, wo noch Blätter dran zu sehen sind, war aber vorher auch schon nur höchstens mittelmäßig. Es sieht so aus, als hätte der Baum nur die Minimalversorgung bekommen und wäre kaum mal beschnitten worden. Das ist allerdings nicht ungewöhnlich, wenn Bonsai nicht wirklich intensiv als Hobby betrieben wird.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten