Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
LDET8
Beiträge: 15
Registriert: 16.03.2022, 05:01

Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von LDET8 »

Hallo, ich bin neu hier im Forum.

Vor genau einer Woche habe ich mir einen Bonsaibaum gekauft. Gekauft habe ich ihn bei Bonsai World (online) Mit 40 Euro wohl kein besonders teures Exemplar, doch immerhin hat die Schale ein Loch und das Wasser kann ablaufen. Der Baum steht gegenüber vom Fenster und bekommt reichlich Sonne ab. Gegossen habe ich in der Zeit zwei Mal. Es scheint alles gut zu laufen. Mein Bonsai hat nachdem eintreffen bei mir keine Blätter verloren und sogar zwei neue Triebe gebildet. Dennoch mache ich mir etwas Sorgen, da einige Blätter kleine, braune Flecken und Punkte haben. Diese waren schon beim erhalt des Bonsais zu erkennen. Manche waren auch fast komplett abgestorben. Diese habe ich bereits entfernt. Was könnte das sein? Sieht mein Bonsai gesund aus? Ich habe mich schon im Internet durchgelesen und auch die Forensuche benutzt. Leider finde ich keine Antworten. Auch das Buch "Bonsai für das Zimmer" von Wolfgang Kawollek hat mich nicht weitergebracht. Ich habe jetzt nur noch mehr Fragen.

Z.B, wie ich richtig die abgestorbenen Blätter entferne (Der Blattschnitt ist dazu wohl nicht gedacht) Ich würde auch gerne die zwei neuen gegenüberliegenden, senkrechten Triebe entfernen, diese stören das Gesamtbild. Jetzt habe ich aber gelesen, dass man den Formschnitt im Herbst/Winter vollzieht? Sollte ich die Triebe jetzt erstmal weiter wachsen lassen?

Beim bestimmen der Art meines Bonsais habe ich auch Probleme, für mich kommen trotz bebilderter Beschreibungen 2-3 Arten in Frage. Könnt ihr mir sagen, welche Art ich da gekauft habe? Ich hoffe, das Bild ist ok. Ansonsten werde ich ein neues posten. Wie kann ich das angehängte Bild drehen?

Viele Grüße von einem Neuling



attachment=0]20220316_050659.jpg[/attachment]
Dateianhänge
20220316_050659.jpg
20220316_050659.jpg (192.01 KiB) 993 mal betrachtet
dax100
Beiträge: 104
Registriert: 29.10.2021, 17:57
Wohnort: aus dem Handkäsdreieck

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von dax100 »

LDET8 hat geschrieben: 16.03.2022, 05:09 Vor genau einer Woche habe ich mir einen Bonsaibaum gekauft. Gekauft habe ich ihn bei Bonsai World (online) .....

Beim bestimmen der Art meines Bonsais habe ich auch Probleme, für mich kommen trotz bebilderter Beschreibungen 2-3 Arten in Frage. Könnt ihr mir sagen, welche Art ich da gekauft habe?
Hallo und guten morgen, zur Bestimmung der der Art: Ich kenne diesen Onlineshop jetzt nicht, kann mir aber nicht ganz vorstellen das du den Bonsai in den Warenkorb gelegt und gekauft hast ohne das da eine Angabe der Art und wahrscheinlich auch Größe gemacht wurde. Da würde ich ganz einfach nochmal auf die Kaufbestätigung oder Rechnung schauen ....?!
Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 3137
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von Holger »

Hallo,

Von oben und ohne Stammansicht würde ich auf chin. Liguster tippen, der wäre zumindest sehr robust, wenn du ihm viel Licht, ab Frühjahr einen Platz im Freien und vernünftiges Gießen ind Düngen gönnst.

Gruß
Holger
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit.
Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10986
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von achim73 »

ja, ist ein ligustrum sinensis, chinesischer liguster.
was heißt "gegenüber vom fenster" ?
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
LDET8
Beiträge: 15
Registriert: 16.03.2022, 05:01

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von LDET8 »

dax100 hat geschrieben: 16.03.2022, 08:07
LDET8 hat geschrieben: 16.03.2022, 05:09 Vor genau einer Woche habe ich mir einen Bonsaibaum gekauft. Gekauft habe ich ihn bei Bonsai World (online) .....

Beim bestimmen der Art meines Bonsais habe ich auch Probleme, für mich kommen trotz bebilderter Beschreibungen 2-3 Arten in Frage. Könnt ihr mir sagen, welche Art ich da gekauft habe?
Hallo und guten morgen, zur Bestimmung der der Art: Ich kenne diesen Onlineshop jetzt nicht, kann mir aber nicht ganz vorstellen das du den Bonsai in den Warenkorb gelegt und gekauft hast ohne das da eine Angabe der Art und wahrscheinlich auch Größe gemacht wurde. Da würde ich ganz einfach nochmal auf die Kaufbestätigung oder Rechnung schauen ....?!
Ich finde dort nur die Angaben zum Alter (10 Jahre) und die Form (S-Form) angegeben.
LDET8
Beiträge: 15
Registriert: 16.03.2022, 05:01

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von LDET8 »

achim73 hat geschrieben: 16.03.2022, 08:27 ja, ist ein ligustrum sinensis, chinesischer liguster.
was heißt "gegenüber vom fenster" ?
Er steht ca. 1 Meter vom Fenster entfernt, auf Fensterhöhe. Mittags knallt oft die Sonne direkt auf das Fenster. Habe irgendwo gelesen, man soll Bonsais nicht direkt hinter Fenstern platzieren, da die Blätter verbrennen könnten.

An einen chinesischen Liguster oder einen Fukientee hatte ich auch gedacht. Dann wäre das ja geklärt.
Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 3137
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von Holger »

... das mit dem Verbrennen ist ein Gerücht, trifft nur zu, wenn Pflanzen im Schatten in der Wohnung gehalten werden und dann plötzlich draußen in der prallen Sonne stehen (und vielleicht einiger weniger Arten, die pralle Sonne nicht so mögen, ist meistens aber eher ein Gießproblem).

Also, ab ans Fenster, ich weiß das, ich habe selber einige Liguster im Bestand.

Gruß
Holger
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit.
Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)
dax100
Beiträge: 104
Registriert: 29.10.2021, 17:57
Wohnort: aus dem Handkäsdreieck

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von dax100 »

LDET8 hat geschrieben: 16.03.2022, 08:29
Ich finde dort nur die Angaben zum Alter (10 Jahre) und die Form (S-Form) angegeben.
OK, das spricht nicht gerade für einen ordentlich geführten Onlineshop !
Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 3137
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von Holger »

Zu deinen weiteren Fragen:

Ich würde mir überlegen, ihm in diesem Frühjahr vielleicht mal neue und dann Bonsaierde zu gönnen. Da scheint mir Einiges in dem "Bonsai-Laden" nicht optimal gewesen zu sein, aber solche Läden kenne ich auch von früher.

Zu den Flecken: Du solltest dich nur vergewissern, dass es nicht Schildläuse sind, ansonsten muss er sich erst einmal akklimatisieren. Ich schneide immer im Frühjahr und Herbst in Form und lasse ihn ansonsten austreiben. Da er sich jetzt erst einmal eingewöhnen muss, würde ich ihn jetzt nicht in Form bringen wollen, neue Triebe geben Kraft und teilweise auch neue Wurzeln, die nicht ganz unwichtig sind.

Wenn du dir jetzt mit dem Umtopfen noch zu unsicher bist warte bis zum nächsten Frühjahr und lerne erst einmal in Ruhe deinen neuen Bonsai kennen :)

Gruß
Holger
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit.
Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4737
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von Georg »

Gib mal in die Suchfunktion "chinesischer Liguster" ein.
Da wirst Du viele Infos finden.
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
LDET8
Beiträge: 15
Registriert: 16.03.2022, 05:01

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von LDET8 »

@Dax Ich kaufe Pflanzen normalerweise auch nicht online. Der Bonsai war eher ein Spontankauf. Hatte mir schon Sorgen gemacht, er kommt in schlechtem Zustand an. Bin das Risiko einfach eingegangen. 40 Euro sind ja auch nicht viel für einen Bonsai. Sollte ich mir noch einen weiteren zulegen, werde ich den nicht mehr online kaufen.

@Holger Alles klar! Habe ihm jetzt einen Platz auf der Fensterbank gegeben. Gebe ihm jetzt Ruhe bis zum Herbst. Dann werde ich ihn umtopfen.

Erde habe ich noch keine. Werde demnächst mal Bonsaierde und Dünger besorgen, den hab ich nämlich auch noch nicht. Dann kann er erst mal wachsen und das zurückschneiden verschiebe ich auf den Herbst. Sollte man fleckige Blätter usw. lieber nicht entfernen und warten bis der Bonsai sie von alleine abwirft/verliert oder kann ich diese samt Stiel einfach vom Ast entfernen/schneiden?
Schildläuse sind das eher keine. Habe mir Bilder dazu angesehen.

@Georg Danke für den Tipp. Werde ich bei Gelegenheit machen.

Viele Grüße an alle!
Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 3137
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von Holger »

Dann warte, bis die Blätter von selbst abfallen...

Umtopfen, wenn nicht dringend notwendig, nicht im Herbst, sondern im nächsten Frühjahr. Du kannst ihn dann im Herbst ein wenig in Form bringen, aber das wäre auch alles. Beim Gießen darauf achten, dass die Erde zwischendurch abtrocknen, bevor wieder gegossen wird. Im Übrigen zeigt der Liguster an den frischen Spitzen an, wenn er Durst hat, dann hängen die leicht durch.

Und das Düngen so ab April nicht vergessen. Du kannst auch günstigen Dünger nutzen, braucht kein teurer "Bonsaidünger" zu sein. Anfangs würde ich alle 2 Wochen düngen, in der Hauptwachstumszeit auch wöchentlich.

Gruß
Holger
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit.
Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)
LDET8
Beiträge: 15
Registriert: 16.03.2022, 05:01

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von LDET8 »

Ich habe noch ein paar Fragen zum gießen. Ich gieße immer erst, wenn die Erde abgetrocknet ist. Das dauert in der Regel 2-3 Tage, was sich auch mit der Pflegeanleitung, die beim Kauf dabei war, deckt. Die Erde scheint mir ziemlich verfestigt zu sein. Beispielsweise sind dadurch Spalte zwischen Erde und Rand der Bonsaischale entstanden (siehe Bild). Ist das ein Indikator dafür, dass ich zu selten gieße oder die Erde sich zu sehr verfestigt hat? Ich weiß, es ist zum Teil normal, aber die Erde nimmt beim ersten Gießdurchgang kaum Wasser auf. Ich muss den Bonsai deshalb zum gießen immer in eine Schale geben. Dann giese ich kräftig, wobei das Wasser geradezu abzuperlen scheint. Die Erde wird dabei schon etwas angefeuchtet, das meiste läuft aber einfach die Erde runter. Dann warte ich 1-3 Minuten und gieße nochmals kräftig. Dann lasse ich meinen Bonsai noch ein paar Minuten das überschüssige Wasser in der Schale aufsaugen. Habt ihr da einen Tipp für mich, zwecks unumständlicherem gießen? Wie feucht oder nass sollte die Erde nach dem gießen sein. Lieber weniger auf einmal, dafür öfter gießen?

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Dateianhänge
20220319_120216.jpg
20220319_120216.jpg (215.79 KiB) 620 mal betrachtet
20220319_120225.jpg
20220319_120225.jpg (256.42 KiB) 620 mal betrachtet
Benutzeravatar
ania
Freundeskreis
Beiträge: 1091
Registriert: 27.11.2017, 09:04

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von ania »

Das liegt daran dass deine Erde eine schlechte Qualität hat.
Du solltest umtopfen.
Ein gutes Substrat besteht aus porösen mineralischen Körnern (z.B. Blähtonbruch, Lavagranulat, Perlite, Zeolith, Bims o.ä.), dazu eine organische Beimischung (Rindenmulch, Kompost o.ä.), und evtl. Lehmkörner (Akadama). Je nach Pflanze, Klima, Gießverhalten und Vorlieben des Gärtners variieren die Anteile. Alles sollte man gut sieben oder durchspülen, um feine Staubanteile loszuwerden, die sonst die Zwischenräume verkleben. Dann muss man beim Gießen auch nicht jedesmal tauchen.
Hans - Marley

Re: Erster Bonsai, Gesund? Welche Art?

Beitrag von Hans - Marley »

Es gibt beim Sponsor eine fertige Erdmischung (Standartsubstrat), dass sollte wohl für die meisten Bäumchen reichen.
Gruß Hans.
Antworten