Bonsaitische - Wie sucht man sie aus und welche passen wozu?

Antworten
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24089
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Bonsaitische - Wie sucht man sie aus und welche passen wozu?

Beitrag von Heike_vG »

Zur Präsentation von Bonsai auf Ausstellungen oder für Fotos werden Tische in verschiedenen Formen, Größen und Macharten verwendet.

Sie müssen von der Grundfläche, Höhe und Form sowie der Farbgebung mit dem Bonsai und seiner Schale harmonieren.

Die Tische sind in der Regel aus Holz hergestellt, von einfachem Fichtenholz bis zu Eiche, Teak, Buche oder wertvollem Rosenholz wird fast alles angeboten.
Sie sollten in Brauntönen oder Schwarz lasiert und eher matt lackiert sein, da sie unauffällig wirken und dem Bonsai seine Hauptrolle nicht streitig machen sollten.

Von der Form her sind rechteckige, quadratische, runde, sechseckige und achteckige Tische üblich, aber es gibt auch freie Formen, die aus bizarren Wurzelstöcken geschnitzt sind.

Es gibt kombinierte Tische für kleine Bonsai, die neben dem Hauptbonsai auch einen Platz für einen Akzent bieten und ganze Regale für Arrangements von mehreren kleinen Shohin-Bonsai.

Literatenformen stehen gewöhnlich nicht auf Tischen, denn aufgrund ihrer Schlankheit und Höhe würde das optisch instabil wirken und wäre vielleicht sogar physisch instabil. Daher werden meist flache, unregelmäßig runde Holzscheiben als Unterleger für Literaten verwendet.

Kaskaden werden auf entsprechend hohen Tischchen platziert, da sie Raum für ihren hängenden Stamm benötigen.

Sehr massive, schwere Bäume in entsprechenden Schalen müssen natürlich auch stabile Tischchen erhalten. Zarte, dünne Tischbeine sind hier natürlich nicht angebracht.

Verspielte Tischchen mit verschnörkelten Schnitzereien sind nur für auffällige, blühende und Früchte tragende oder sehr kurvige Bäume passend.

Bonsai mit runden Schalen benötigen auch runde oder vieleckige Tischchen. Quadratische oder gar rechteckige Tische erscheinen hier optisch unpassend.

Die Schale des Bonsai sollte stets ein ganzes Stückchen kleiner sein als die Grundfläche des Tisches. Zu knapp bemessene Tische mit großen Schalen darauf, die bis an die Tischkanten ragen, sehen sehr unvorteilhaft aus.
Die meisten Tische weisen außerdem in der Tischplatte eine Nut paralell zum Rand auf. Als Anhaltspunkt sollte die Bonsaischale innerhalb dieser Nut Platz finden und sie nicht überdecken.

Bei maskulin wirkenden Nadelbäumen z.B. ist eine strenge, dunkle und zurückhaltende Ausführung des Tisches zu bevorzugen.
Bei leichten, verspielten Laub- und Fruchtbonsai kommen oft mittelbraune, rötliche und hellbraune Holzfarben in Frage.

Um mit der Zeit ein gutes Gefühl dafür zu bekommen, welcher Tisch für welchen Bonsai passt, sollte man sich so viele gute Ausstellungen und Ausstellungsfotos wie möglich anschauen.
Die ersten eigenen Tische sollten möglichst einfach, neutral und vielseitig verwendbar sein, damit kann man am wenigsten verkehrt machen!


Dieser Tisch ist ein sehr neutrales Modell, das zu vielen Laub- und Nadelbäumen passt.
dscf0933k.jpg
dscf0933k.jpg (32.27 KiB) 414 mal betrachtet

Dieser kleine, verspielte Tisch passt zu blühenden und fruchtenden Shohin-Bonsai.
dscf0934k.jpg
dscf0934k.jpg (25.46 KiB) 414 mal betrachtet

Dies ist das denkbar einfachste Tischmodell. Es ist leicht selbst zu bauen und passt zu vielen Bäumen. Ich benutze es auch gerne, um Rohlinge zu fotografieren.
dscf0935k.jpg
dscf0935k.jpg (16.63 KiB) 414 mal betrachtet

Dies sind zwei Tische im Doppelpack. Die intensiv braune Farbe und die aufgerollten Enden gefallen mir z.B. zum Ficus sehr gut.
dscf0937k.jpg
dscf0937k.jpg (22.62 KiB) 414 mal betrachtet

Dieser ist der etwas größere Tisch aus dem Doppelpack. Er ist vielseitig verwendbar.
dscf0936k.jpg
dscf0936k.jpg (19.17 KiB) 414 mal betrachtet

Der kleinere Tisch des Doppelpacks ist noch schlichter und flacher.
dscf0939k.jpg
dscf0939k.jpg (16.06 KiB) 414 mal betrachtet

Dieser Tisch ist schlicht, niedrig und dunkel. Er passt gut zu Nadelbäumen, aber auch zu massiveren Laubbäumen.
dscf0940k.jpg
dscf0940k.jpg (18.99 KiB) 414 mal betrachtet

Solche Tische stehen auch oft unter asiatischen Vasen und anderen Kunstgegenständen. Verspieltere Laubbäume oder blühende Bonsai in Kaskaden- oder Halbkaskadenform kommen auf ihnen gut zur Geltung.
dscf0943k.jpg
dscf0943k.jpg (55.04 KiB) 414 mal betrachtet

Dieses Tischchen ist winzig klein und für einen Mame-Bonsai gedacht.
dscf0949k.jpg
dscf0949k.jpg (29.38 KiB) 414 mal betrachtet

Auch dieser Mini-Tisch ist für einen ganz kleinen Mame-Bonsai.
dscf0951k.jpg
dscf0951k.jpg (27.84 KiB) 414 mal betrachtet

Für manche ungewöhnlichen Bonsai oder Arrangements, z.B. auf Steinplatten, ist auch eine Bambusmatte eine denkbare Alternative zum Tisch. Oder wenn man noch keinen Tisch besitzt, ein preiswertes Provisorium.
dscf0941k.jpg
dscf0941k.jpg (56.84 KiB) 414 mal betrachtet

Auch eine solche Bambusmatte kann reizvoll unter einem Bonsai wirken.
dscf0942k.jpg
dscf0942k.jpg (72.83 KiB) 414 mal betrachtet


Einige Beispiele von guten Baum-Tisch-Kombinationen:


Foto: Gisela V.
azalee_kozan.jpg
azalee_kozan.jpg (61.05 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: Yannick
azalee_rosa.jpg
azalee_rosa.jpg (43.81 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: Gisela V.
azalee_wei_.jpg
azalee_wei_.jpg (60.53 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: Dario
halbkaskade_206.jpg
halbkaskade_206.jpg (28.89 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: Dario
kaskade_177.jpg
kaskade_177.jpg (39.89 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: migo
buche_120.jpg
buche_120.jpg (57.05 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: AleXander
trauerweidenform.jpg
trauerweidenform.jpg (54.49 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: Gisela V.
schwarzkiefer_233.jpg
schwarzkiefer_233.jpg (70.26 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: Walter Pall
rockymw.jpg
rockymw.jpg (56.82 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: Gisela V.
forsythie_177_146.jpg
forsythie_177_146.jpg (55.8 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: Gisela V.
schlehe_275.jpg
schlehe_275.jpg (73.69 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: Gisela V.
wacholder_110_694.jpg
wacholder_110_694.jpg (48.19 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: donaurieder
nst_wald01_197.jpg
nst_wald01_197.jpg (48.77 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: Walter Pall
bluehend.jpg
bluehend.jpg (50.2 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: Walter Pall
kiefer_138.jpg
kiefer_138.jpg (56.71 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: thorstenk
olive1_122_866.jpg
olive1_122_866.jpg (64.1 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: bzone
kiefer_mehrfach_literat.jpg
kiefer_mehrfach_literat.jpg (55.72 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: bzone
kiefer_dick_geneigt.jpg
kiefer_dick_geneigt.jpg (39.19 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: dani felix
kiefer_gr.jpg
kiefer_gr.jpg (84.11 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: dani felix
l_rche_117.jpg
l_rche_117.jpg (85.87 KiB) 414 mal betrachtet

Foto: basco
quitte_119.jpg
quitte_119.jpg (69.29 KiB) 414 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Antworten