Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21269
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von Heike_vG » 07.05.2018, 16:18

Nimm lieber die schwächere Konzentration, aber besprühe den Baum damit jeden Morgen. Wuxal ist nach meiner Erfahrung der optimale Blattdünger. Und bei gesunden Wurzeln auch über die Wurzeln gerne genommen.
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

JuKo
Beiträge: 39
Registriert: 24.05.2017, 10:50

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von JuKo » 08.05.2018, 09:47

Hallo Heike,
soll ich den Baum wirklich jeden Tag besprühen ist das nicht zu viel?
Laut Wuxal steht alle 8-14 Tage - meinst du es ist nicht zu viel für den kranken Baum oder kann man über die Blätter nicht überdüngen?

Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 322
Registriert: 21.05.2013, 08:45
Wohnort: Nähe Zürich

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von Kathrin » 08.05.2018, 11:19

Hi Juko
Wenn Heike das so schreibt meint sie das so, dann muss das nicht wiederholt werden. Einfach mit einer schwachen Konzentration. Ich habe so auch schon einen Baum gerettet. Und gut zureden nicht vergessen :-)

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21269
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von Heike_vG » 08.05.2018, 11:31

Das kann man wirklich täglich machen. Ich habe es letztes Jahr, als es hier den ganzen Sommer so viel geregnet hat, dass flüssiger und fester Dünger aus der Erde permanent ausgespült wurde, alle meine Bäume jeden Tag mit Wuxal eingesprüht. Ich habe auch von einem Yamadori-Spezialisten aus den Schweizer Bergen gehört, dass er seine Bäume jeden Tag damit einsprüht, gerade die, die nach dem Sammeln noch nicht angewachsen sind.
Also, nur Mut!

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4042
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von chris-git@rre » 08.05.2018, 11:35

Ich sprühe auch mit dem Dünger von Wuxal.
Halbe Menge.
Manchmal sogar 2x täglich.
Morgens sehr Früh und abends wenn die Sonne weg ist.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

JuKo
Beiträge: 39
Registriert: 24.05.2017, 10:50

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von JuKo » 08.05.2018, 11:37

Was heisst halbe Menge?
Wieviel ml pro Liter macht ihr denn in die Spritzlösung/Blattgießlösung?

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21269
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von Heike_vG » 08.05.2018, 11:42

Letztes Jahr habe ich sogar 20 ml Wuxal auf 10 l Wasser genommen. Wenn es jetzt nicht so viel regnet, fang doch einfach mit 10 ml auf 10 l an und schau, wie es Deinem Baum bekommt.
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

JuKo
Beiträge: 39
Registriert: 24.05.2017, 10:50

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von JuKo » 08.05.2018, 11:43

Ok danke ich werde berichten - von unten und von oben auf die Blätter? Oder nur eins von beiden?

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21269
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von Heike_vG » 08.05.2018, 11:53

Einfach ordentlich besprühen und einnebeln, man muss sich auch nicht zu viele Gedanken machen! *daumen_new* :lol:
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4042
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von chris-git@rre » 08.05.2018, 11:56

Ja, so wie Heike schreibt mache ich es auch.

Ich benutze das zum sprühen:
20180508_115411.jpg

Gibt es beim Dehner für ca. 8€, funktioniert gut.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

JuKo
Beiträge: 39
Registriert: 24.05.2017, 10:50

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von JuKo » 15.05.2018, 19:13

Hallo ihr Bonsaiexperten :)
Ich hab den Baum nun eine Woche Abends immer besprüht - ich finde es gibt keine Besserung :(
Wenn man den aktuellen Zustand mit dem von vor knapp 2 Wochen vergleicht (siehe Bilder im Beitrag) hängen die Blätter noch mehr.
Ich habe seit 2 Wochen nur noch über die Blätter gedüngt und den Baum etwas trockener gehalten.
Was meint ihr? Wird das wieder?
Dateianhänge
comp_IMG_20180515_181451.jpg
comp_IMG_20180515_181508.jpg
comp_IMG_20180515_181534.jpg

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21269
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von Heike_vG » 15.05.2018, 19:20

Einmal pro Tag sprühen ist arg wenig. Wenn es geht, mach das mehrmals am Tag.
Immerhin ist der Baum bisher noch am Leben, insofern kann man schon froh sein! Noch gibt es die Chance, dass der Baum überlebt, aber in die Kristallkugel gucken kann man nicht.
Ich drücke weiterhin die Daumen!

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

JuKo
Beiträge: 39
Registriert: 24.05.2017, 10:50

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von JuKo » 15.05.2018, 19:22

Hallo Heike, du hast doch geschrieben ich soll ihn einmal am Tag mit Wuxal einsrprühen ?! :)

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1202
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von mydear » 15.05.2018, 22:34

JuKo hat geschrieben:
15.05.2018, 19:22
Hallo Heike, du hast doch geschrieben ich soll ihn einmal am Tag mit Wuxal einsrprühen ?! :)
Blattdüngung einmal täglich reicht völlig. Allerdings darauf achten, dass der Sprühnebel nicht auf das Substrat tropft. Am besten dieses Abdecken. Das würde ich auch bei Regen empfehlen, so dass der Wurzelballen zwischendurch wieder richtig abtrocknen kann. Nur mit Wasser benebeln kannst du ihn ruhig öfter am Tag (nicht das Substrat), das tut ihm gut.
Solange dein Wurzelsystem nicht regenerieren kann wird sich an den Blättern nichts ändern. Das kann auch noch 3 Wochen dauern. Dein Patient liegt auf Intensiv und kämpft .... bitte keinen Überaktionismus, nur geduldig abwarten.

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21269
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Fächerahorn | Schaden | Jetzt umtopfen?! | Pro & Contra

Beitrag von Heike_vG » 16.05.2018, 12:00

JuKo hat geschrieben:
15.05.2018, 19:22
Hallo Heike, du hast doch geschrieben ich soll ihn einmal am Tag mit Wuxal einsrprühen ?! :)
Ach so, ja klar, mit dem Wuxal einmal täglich. Ansonsten aber mit purem Wasser gerne noch mehrmals täglich, gerade wenn es sehr warm ist!

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten