Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Antworten
Phil.B.
Beiträge: 50
Registriert: 17.12.2018, 22:06

Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Beitrag von Phil.B. »

Hallo Forum,

An meiner Kurilen-Kirsche (die ich auch schon hier gezeigt habe viewtopic.php?f=9&t=48442 ) hängt ein einzelner Trieb an der Spitze schlapp herrunter genau wie alle Blätter dieses Triebs. Hab dafür keine Erklärung. Die Kirsche wurde Mitte März umgetopft. Ansonsten sehen alle triebe normal und gesund aus?

Hat vielleicht jemand eine Idee woran es liegen könnte.
Dateianhänge
P4280550.JPG
P4280550.JPG (192.91 KiB) 580 mal betrachtet
P4280551.JPG
P4280551.JPG (167.72 KiB) 580 mal betrachtet
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10495
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Beitrag von achim73 »

kann es sein, dass der trieb mal geknickt wurde ?
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Phil.B.
Beiträge: 50
Registriert: 17.12.2018, 22:06

Re: Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Beitrag von Phil.B. »

Hallo Achim,

wäre für mich eigentlich auch die einzige plausible Erklärung. Hab den Baum aber dieses Jahr höchstens mal gedreht oder zum Gießen auf den Boden gestellt. Naja was solls. Die Bilder sind 4 Tage alt. Erholt hat der Trieb sich nicht. eher im gegenteil. Dann kommt er halt ab.
sstoeckert
Beiträge: 185
Registriert: 10.06.2016, 15:50
Wohnort: Oberbayern

Re: Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Beitrag von sstoeckert »

Kann es mit der Kappstelle zu tun haben? Wann wurde der Schnitt gemacht?
Viele Grüße

Stefan

*wink*
Phil.B.
Beiträge: 50
Registriert: 17.12.2018, 22:06

Re: Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Beitrag von Phil.B. »

der Schnitt ist vom letzten Herbst. Wenn es daran liegen würde, wäre der Trieb dann wohl garnicht erst entstanden oder?
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3804
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Beitrag von Barbara »

Hallo Phil,

dieses Phänomen habe ich jedes Jahr an meinen Pfaffenhütchen und zwar an allen Dreien.
Es ist aber nicht nur ein Trieb betroffen, sondern immer gleich mehrere.
Eine genaue Ursache habe ich noch nicht feststellen können, ich vermute aber, dass irgendwelche Schädlinge am Pflanzenstengel saugen und so das Triebende nicht mehr ausreichend Saftfluss mitbekommt und abknickt.
Ich schneide diese Triebe immer zurück. Die Bäume wachsen dann ganz normal weiter.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
sstoeckert
Beiträge: 185
Registriert: 10.06.2016, 15:50
Wohnort: Oberbayern

Re: Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Beitrag von sstoeckert »

Hallo Phil,

Bei dem Zeitpunkt hat das höchstwahrscheinlich nichts mit dem Schnitt zu tun. Ich meine jedoch auf den Fotos „Schädlinge“ zu erkennen. Könnten Schildläuse sein. Oder sehe ich das falsch (die Auflösung der Fotos gibt nicht mehr her)
Viele Grüße

Stefan

*wink*
Benutzeravatar
Artur
Beiträge: 201
Registriert: 13.07.2008, 21:48

Re: Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Beitrag von Artur »

Da ist der Wurm drinn!

Schau mal eine Abzweigung weiter unten, da sollte Bohrmehl zu finden sein.
Dateianhänge
DSC03227 web.jpg
DSC03227 web.jpg (65.39 KiB) 367 mal betrachtet
Phil.B.
Beiträge: 50
Registriert: 17.12.2018, 22:06

Re: Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Beitrag von Phil.B. »

Danke für eure Hinweise. Ich kann allerdings weder Bohrmehl noch Schädlinge entdecken. Es wird mir wohl ein Rätsel bleiben. Der Trieb ist jetzt ab und am Ansatz (am Stamm) entstehen auch schon neue Knospen.

Eine schöne Woche noch.
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5542
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Beitrag von bock »

Moin!

Bei Zierkirschen treibt oft Monilia ihr Unwesen.
Mir hat dieser Pilz die Freude an den meisten Sorten verleidet...

:(
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6842
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Beitrag von Norbert_S »

Es könnte auch durchaus sein, dass der Baum es sich etwas anders überlegt hat und jetzt die mit Knete verschlossene Schnittstelle erst etwas tiefer abschottet und den Ast einfach abwirft.
Das siehht nur nach langsamen vertrocknen aus.
Kirschen sind in diesen Dingen ziemlich eigensinnig. Nach Monilla sieht es mir nicht aus. Da wäre die Triebspitze trockner als das untere Blatt. Hier ist es eher umgekehrt.
Schon eine leichte Verletzung des jungen Triebes führt zum abwerfen ebenso ist möglich, dass ein Vogel versucht hat auf dem Ast zu landen.
Bei empfindlichen und leicht brüchigen Arten ist es hilfreich einfach einen dünnen Rohrstock o.ä. so am Stamm zu befestigen, dass er über die Spitze des Baumes herausragt.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924
Phil.B.
Beiträge: 50
Registriert: 17.12.2018, 22:06

Re: Kirsche - Einzelner Trieb macht schlapp

Beitrag von Phil.B. »

danke auch für deine Tips Norbert. Ab und zu kommen Meisen und Amseln zu Besuch auf den Balkon. Wäre also auch eine mögliche Ursache. Falls es doch am Schnitt lag, würdest Du empfehlen Kirschen generell erst im Frühjahr zu schneiden und keinen Herbstschnitt vorzunehmen? Oder wäre dann nicht der Zeitpunkt das Problem sondern die Schnittführung ansich?

Gruß, Philipp
Antworten