Schädlinge an Bergkiefer

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Antworten
René1988
Beiträge: 39
Registriert: 19.01.2020, 13:33

Schädlinge an Bergkiefer

Beitrag von René1988 »

Hallo
Ich habe heute mal an meiner Bergkiefer die alten Nadeln entfernt. Mir ist dann an drei Stellen etwas aufgefallen, was dort nicht hingehört. Ich habe mal ein paar Bilder mit eingestellt. Es sieht für mich aus als wäre es Kot von einem Tierchen/Schädling. Habe es auch mal unter dem Mikroskop gelegt. Vielleicht kann mir einer helfen was es ist und wie ich es bekämpfen kann.
Dateianhänge
6E8B1515-F453-4E0E-A504-26660ECA2887.jpeg
6E8B1515-F453-4E0E-A504-26660ECA2887.jpeg (300.75 KiB) 383 mal betrachtet
02931857-ED87-4ECA-99C0-CDB0DF24F8B3.jpeg
02931857-ED87-4ECA-99C0-CDB0DF24F8B3.jpeg (188.96 KiB) 383 mal betrachtet
64EAAC17-7403-45A8-B2E1-68319104E71F.jpeg
64EAAC17-7403-45A8-B2E1-68319104E71F.jpeg (351.51 KiB) 383 mal betrachtet
D1CE4D75-EF45-4040-9D20-98CD8C488D6D.jpeg
D1CE4D75-EF45-4040-9D20-98CD8C488D6D.jpeg (279.31 KiB) 383 mal betrachtet
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 5186
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Schädlinge an Bergkiefer

Beitrag von mydear »

Das dürften Larven der Kiefern-Gespinstblattwespe sein. Sie fressen die Nadeln und bauen sich aus den braunen Kotkrümeln ein schützendes Gespinst. Die Larve lebt darin. Wenn es mehrere Larven sind können sie schon einige Stellen nadelfrei abfressen. Frühzeitiges Absammeln der Larven hilft.

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
René1988
Beiträge: 39
Registriert: 19.01.2020, 13:33

Re: Schädlinge an Bergkiefer

Beitrag von René1988 »

Danke für deine schnelle Antwort.
Habe jetzt nochmal genau geschaut. Also es waren mehrere Triebe betroffen. Ich habe überall wo ich diese gesehen habe alles so gut es geht entfernt. Ich habe aber auch gesehen, dass überall an den Trieben wo sie waren ein paar Nadeln wie abgefressen sind.
Hab dann auch alles nochmal abgesucht. Aber auch nirgendwo ein Tierchen gesehen. Kann man die Kiefer womit vorsorglich spritzen?
Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 2216
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Schädlinge an Bergkiefer

Beitrag von Herbert A »

Hi Rene
Unter jedem Kothäufchen verbirgt sich eine 1 cm lange grünschwarze Raupe.
Pro Trieb eine Raupe.
Spritzen braucht man nicht. Die wenigen Raupen kann man sehr gut absammeln.

Lg Herbert
Schön dass es dieses Forum gibt.
René1988
Beiträge: 39
Registriert: 19.01.2020, 13:33

Re: Schädlinge an Bergkiefer

Beitrag von René1988 »

Ich habe keine gefunden. Kann es sein, dass sie schon ausgewandert sind?
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 5186
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Schädlinge an Bergkiefer

Beitrag von mydear »

ja, sie verlassen im August die schützende Hülle und überwintern auch später im Boden
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Antworten