Balkongärtner

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Benutzeravatar
pk
Beiträge: 169
Registriert: 27.10.2006, 19:07
Wohnort: Berlin

Balkongärtner

Beitrag von pk » 10.05.2009, 16:33

Hallo liebe Balkongärtner!
Da ich heute las, dass auch einige von Euch viele Verluste diesen Winter zu beklagen hatten und unter denen auch Balkongärtner sind, würde ich mich freuen, wenn wir uns diesbezüglich einmal austauschen können.

Z.B. welche Lage habt ihr, welche Bäume lassen sich hier am besten auf einem stickigen Balkon pflegen. Im Endeffekt haben wir speziell doch noch ganz andere Probleme als die Gartenbesitzer, die ja mit Wasser kräftig gießen können. Uns fehlt die gute Luftzirkulation, der Morgentau und und und. Wie ich lesen konnte haben wir auch Vorteile.

Was haltet ihr von einem Erfahrungsaustausch? Vielleicht können wir voneinander lernen, etwas verbessern an der Präsentation und Pflege u.s.w.
Ich würde mich sehr freuen.


Liebe Grüße Pierre
Wer auf Leichtigkeit abzielt, erlerne erst das Schwierige(Chin. Sprichwort)


Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Balkongärtner

Beitrag von holgerb » 10.05.2009, 17:18

Gerne. Im Moment ein bisschen busy.....
"The mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open."
- Frank Zappa -

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3628
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Balkongärtner

Beitrag von bock » 10.05.2009, 18:10

Hallo Pierre,

mein Südwest-Balkon verfügt über den Vorzug einer längs gespannten Wäscheleine, welche die Schattierung in den Nachmittagsstunden erleichtert.
Ein weiteres Gimmick ist eine verglaste Ecke im Südosten, im Frühling gleichzeitig Windschutz und Treibhaus. (Lässt sich im Sommer evtl. mit Folie oder Papier bekleben, um die Temperatur zu senken...)
Hauptmanko ist die geringe Größe von 4 m², da ich kein Shohin-Pfleger bin muss ich schon die Schuhe ausziehen, um den Balkon zwischen meinen 15 Pflänzchen noch betreten zu können... :mrgreen:
Steigen die Temperaturen doch mal über das Erträgliche, neble ich alle Pflanzen und Wände mit der Gartenspritze ein. Auf Winterschutz habe ich bisher verzichtet, bin aber auch erst seit Januar Balkongärtner - wichtig ist vor allem, dass die Pötte nicht austrocknen, gerade auch bei Frost (gegebenenfalls mit Eiswürfeln für H2O sorgen).
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
navi
Beiträge: 523
Registriert: 16.01.2007, 21:28
Wohnort: Bobenheim-Roxheim
Kontaktdaten:

Re: Balkongärtner

Beitrag von navi » 10.05.2009, 20:58

bei mir ist erst ab mitte april die sonne richtig da, ansonsten habe ich morgens ein wenig sonne und abends ein wenig sonne, ansonsten ist es bei mir sehr windig. Den einzigsten winterschutz den ich gebe is, das ich die bäume unter den regalen stelle sodass sie etwas windgeschützt sind. Sonst pflege ich eigentlich nich anders als jemand der im garten seine bäume pflegt,

lg

Benutzeravatar
manuu29
Freundeskreis
Beiträge: 3998
Registriert: 01.03.2009, 21:20
Wohnort: berlin

Re: Balkongärtner

Beitrag von manuu29 » 10.05.2009, 23:16

ich habe ein südost balkon und somit fast den gazen tag sonne

da mein balkom ziemlich winzig ist 2x2,5m habe ich mir letztens sone pflanztreppe zugelegt (nimmt wenig platz weg und man verschieden grosse bäume auf den jeweiligen etagen abstellen)

desweiteren hab ich son ``sichtschutz`` aus stoff dran was bei starkem wind pratisch dient


da ja die sonne bekanntlich wandert (oder die erde sich dreht *nenene* ) hat man ja ziemlich schnell raus zu welcher tageszeit die sonne auf den balkon scheint (d.h. so kurz vor 12 ist bei mir eine seite der pflanztreppe schon im schatten) so kann man bäume die man im sommer vor allzustarker sonne schützen will auf diese seite stellen


gruss manuu


ps:hier mal ein bild von meinem balkon (wo man auch ganz gut sieht wie der oberste linke baum schon fast schattig steht und die anderen noch eine weile in der sonne)
Dateianhänge
21042009150.jpg
21042009150.jpg (69.81 KiB) 4220 mal betrachtet
wenn die die reinwollen die die rauswollen nicht rauslassen,können die die rauswollen die die reinwollen nicht reinlassen (ganz logisch oder)

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 2957
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Re: Balkongärtner

Beitrag von Holger » 11.05.2009, 08:05

Hallo zusammen,

bin jetzt auch im dritten Jahr Balkongärtner, wobei meine Dachloggia ein bisschen Platz läßt, aber von den Temperaturen schon manches Mal etwas höher steigt, da fast den ganzen Tag die Sonne darauf scheint.

Aber trotzdem ich arbeitsbedingt im Sommer erst immer am späten Nachmittag zum Gießen komme, habe ich dadurch bisher noch keine Ausfälle gehabt.

Im Winter habe ich auch keine besonderen Schutzmaßnahmen, außer dass ich die TPK, soweit ich welche im Einsatz habe, mit Frostschutzfolie umwickel. Allerdings stehen die Bäume relativ windgeschützt:
Bild.

Seit meinen Erfahrungen im vorletzten, milden aber dauerfeuchten Winter werde die Bäume allerdings im Winter regengeschützt aufgestellt. Da mache ich mir lieber die Mühe, in der frostfreien Zeit die Gießkanne zu schwingen (hat meine Ausfallquote dieses Jahr gegen Null gehen lassen, nachdem ich letztes Jahr eine Menge verloren hatte).

Gruß
Holger
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit.
Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)

Benutzeravatar
H_Lunke
Beiträge: 159
Registriert: 27.07.2008, 20:49
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Balkongärtner

Beitrag von H_Lunke » 11.05.2009, 09:52

Hallo,

muss mich leider auch mit einem Balkon zufrieden geben, wird mein erster Sommer seit mich das Bonsai-Virus erwischt hat, deshalb sind auch noch nicht wirklich "Bonsais" auf dem Regal zu sehen :? .
Die Lage ist Süd-Süd-West. Es wird also in den Mitttagsstunden recht sonnig hier. Deshalb mache ich mir auch Gedanken wie ich am besten Schattieren kann, ohne alles ständig umzubauen. Denke da an ein Netz, habt Ihr da Erfahrungen?

Bei meinen paar Bäumchen giesse ich mit Bita gefiltertem Wasser, wenn der Regen nicht sein übriges tut...zur Zeit tut er es leider :(

Über den letzten Winter musste ich eine Hainbuiche, eine Eibe und einen Nadelwacholder bringen. Die beiden Nadler waren in einer Kiste mit Rindenmulch untergebracht (dient jetzt als Regalfuß), die Hainbuche hab ich nur mit Noppenfolie umwickelt. Hat alles überlebt, Nur die Eibe hat leider ihre Spitze verloren.

Grüße
Andi
Dateianhänge
Am vorderen Rand, damit ein wenig Wind rankommt.
Am vorderen Rand, damit ein wenig Wind rankommt.
01_20090511.jpg (68.65 KiB) 4816 mal betrachtet
"Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden." / John Ruskin

"Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen." / Edmund Burke

marius
Beiträge: 1598
Registriert: 09.10.2006, 23:01

Re: Balkongärtner

Beitrag von marius » 11.05.2009, 14:30

hm, bei mir ist es südlage. ab mittag also mehr oder weniger volle sonne. später halten die bäume und die mauer halt viel weg. so wie sie jetzt da stehen, stehen sie das gesamte jahr über auf dem balkon. nur die kleinen landschaften werden den winter über eingetütet und direkt vor die hauswand gestellt. (eventuell noch bei schweren unwettern mit sehr starken wind.)

verluste hatte ich die letzten zwei jahre nicht zu beklagen. zumindest keine unbeabsichtigten. :oops: :wink:

gießen kann ich mir mehr oder weniger sparen. nur wenn es längere zeit trocken ist, helfe ich nach. ansonsten macht das der regen für mich, weil der balkon nicht überacht ist und mein substrat jetzt auch nicht das absolut durchlässigste ist.

tja, mehr ist es halt nicht. :oops:

gruß marius
Dateianhänge
101-0004.JPG
101-0004.JPG (48 KiB) 3301 mal betrachtet
101-0005.JPG
101-0005.JPG (53.87 KiB) 3968 mal betrachtet

Benutzeravatar
flu
Beiträge: 4630
Registriert: 13.07.2004, 21:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Balkongärtner

Beitrag von flu » 11.05.2009, 16:09

Hier mal ein verstohlener Blick auf meinen Balkon im obersten Stockwerk (ohne Überdachung) - Ostlage mit Sonne von Sonnenaufgang bis ca. 15 Uhr. Dank des freien Himmels über meinen Balkon entfällt bei Regen das Gießenwetter - sehr angenehm.
Hab letztes Jahr ein paar Stellflächen aus Bodenbelagplatten an die Wand gebracht.
Die Wand speichert die Sonnenwärme tagsüber und strahlt sie nachts wieder ab. Der ideale Platz für meine Indoors.
Dateianhänge
IMG_9589a.jpg
IMG_9589a.jpg (69.34 KiB) 3198 mal betrachtet
IMG_9588a.jpg
IMG_9588a.jpg (64.79 KiB) 3394 mal betrachtet
BildBildBild

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11490
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Balkongärtner

Beitrag von Martin_S » 11.05.2009, 16:17

Schaut toll aus Ulf! Draussen wie dirnnen wenn ich mich da recht entsinne. Du hattest drinnen Glas verbaut oder so etwas in der Richtung, oder?
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
manuu29
Freundeskreis
Beiträge: 3998
Registriert: 01.03.2009, 21:20
Wohnort: berlin

Re: Balkongärtner

Beitrag von manuu29 » 11.05.2009, 16:23

flu sieht doch ganz dufte aus (ich würde mir so ein billiges bambus platztdeckchen kaufen es zurechtschneiden und mit doppelseitigem klebeband/heisskleber auf die ``hässlichen`` metallwinkel kleben)

nur sone idee


und an alle anderen nette fotos und ich wünsch uns gutes gelingen *banana*


gruss manuu


ps:gestern seilte sich ne raupe aus meiner hainbuche (hat ein halbes blatt verspeisst die s..)
wenn die die reinwollen die die rauswollen nicht rauslassen,können die die rauswollen die die reinwollen nicht reinlassen (ganz logisch oder)

Benutzeravatar
flu
Beiträge: 4630
Registriert: 13.07.2004, 21:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Balkongärtner

Beitrag von flu » 11.05.2009, 16:46

Martin_S hat geschrieben:Schaut toll aus Ulf! Draussen wie dirnnen wenn ich mich da recht entsinne. Du hattest drinnen Glas verbaut oder so etwas in der Richtung, oder?
M
Jo, danke.
Stimmt .... (s.u.)

Manuu .... das ist mir entschieden zu aufwendig :|
Dateianhänge
IMG_8089a1.jpg
IMG_8089a1.jpg (69.43 KiB) 3306 mal betrachtet
BildBildBild

Benutzeravatar
manuu29
Freundeskreis
Beiträge: 3998
Registriert: 01.03.2009, 21:20
Wohnort: berlin

Re: Balkongärtner

Beitrag von manuu29 » 11.05.2009, 16:52

o ha gefällt mir gut dein wohnzimmer? komm ich gerne mal vorbei ein bier trinken sieht sehr gemütlich aus


hab auch schonmal an glas regale (wenns welche sind) gedacht aber ist mir dann doch zu risikoreich da meine stubentigerin manchmal ganz schön viel scheisse baut


gruss manuu
wenn die die reinwollen die die rauswollen nicht rauslassen,können die die rauswollen die die reinwollen nicht reinlassen (ganz logisch oder)

Uwe_Kl
Beiträge: 79
Registriert: 25.07.2007, 12:43
Wohnort: Würzburg

Re: Balkongärtner

Beitrag von Uwe_Kl » 11.05.2009, 18:52

Hallo,


aus ehemaliger, aber nicht sehr langer Erfahrung möchte ich versuchen etwas beizutragen.
Zum Bonsai Anfänger wurde ich vor ziemlich genau 2 Jahren. Damals noch Bewohner einer Wohnung mit Südbalkon. Seit Juli vergangenen Jahres bin ich stolzer Besitzer eines kleinen Gärtchens.
Das der Balkon, ca. 5qm sehr schnell zum Leidwesen meiner Frau von einem sonnen "das-Solarium-spare-ich mir-Bratplatz" zum Aufstellort diverser Pflanzen wurde ist klar. Ich habe den Platz natürlich versucht, preisgünstig zu optimieren (die Regale sind modifizierte Schuhregale von einem bekannten Discounter).

Mein Fazit: Die Bäumchen auf den Regalen wuchsen (giesen früh und abends) ganz ordentlich, natürlich nicht zu vergleichen wie derzeit in meinem Gärtchen. Alle Bäume, die direkt auf den Balkonfliesen standen wuchsen "mickerig". Nach lesen diverser Foren und nachdenken: die Fliesen des Balkonbodens wurden bei der vorherrschenden direkten Sonneneinstrahlung so heiss, dass die Wurzeln im wahrsten Sinne des Wortes verbrannten. Ich habe diesen Punkt und was da zu tun wäre auf Grund meines Umzuges nicht weiter verfolgt.


MfG Uwe
Dateianhänge
IMG_8402k.jpg
IMG_8402k.jpg (63.29 KiB) 3598 mal betrachtet

Benutzeravatar
leon6969
Beiträge: 300
Registriert: 20.04.2009, 06:38
Wohnort: salem

Re: Balkongärtner

Beitrag von leon6969 » 11.05.2009, 20:11

...
Zuletzt geändert von leon6969 am 14.05.2010, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten