Fuchsie

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4503
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Fuchsie

Beitrag von migo » 23.07.2010, 21:20

Leider war alles Daumendrücken umsonst. Schade drum. :cry:
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3208
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Fuchsie

Beitrag von Sigrid » 20.09.2010, 17:30

Hallo Michael,
Obwohl es um das Mutter-Pflänzchen echt schade ist, muss man sich um die Vermehrung zum Glück nicht sorgen.
Die Stecklinge, die ich auf dem Sommerfest ergattern konnte, sind prima angegangen!
Hier ein "Wäldchen" in einem Pöttchen von Tanuki-Marc:
minifuchsienwald1.jpg
minifuchsienwald1.jpg (58.75 KiB) 1123 mal betrachtet
think pink

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4503
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Fuchsie

Beitrag von migo » 20.09.2010, 22:04

Super Sigi!
Die sehen sehr gut aus, auch bei Heike wachsen die sehr schön.
Da freu ich mich doch, dass meine Fuchsie bei euch auf diese Art weiterlebt. *bouncer*
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
Josef Knieke
Beiträge: 2281
Registriert: 25.08.2010, 21:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Fuchsie

Beitrag von Josef Knieke » 23.09.2010, 20:39

Hallo ihr Lieben

es handelt sich hier um eine fuchsia microphylla!

Hab selbst etliche davon. Leider ist sie bei ihrr Pflege hier und da etwas "zickig"! - So mag sie z.B. kein dauerhaft feuchtes Substrat. Aber Trockenheit mag sie auch nicht und läßt sehr sehr schnell alles hängen!! Und dann ist ihr kaum noch zu helfen.

Eine andere "Zwergsorte" (fuchsia magellanica) ist da nicht so wählerisch und ist sehr viel leichter zu kultivieren.

Gruß

Josef
Dateianhänge
Oktober 2007 (15).JPG
Fuchsia microphylla
Oktober 2007 (15).JPG (47.9 KiB) 1036 mal betrachtet
Juni 2010 (10).JPG
Fuchsia magellanica
Juni 2010 (10).JPG (56.37 KiB) 1036 mal betrachtet
http://www.bonsai-arbeitskreis-hildesheim.de/
AK-Treffen jeden 2. Samstag im Monat

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4503
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Fuchsie

Beitrag von migo » 23.09.2010, 21:51

Josef Knieke hat geschrieben:Leider ist sie bei ihrr Pflege hier und da etwas "zickig"! ...Trockenheit mag sie auch nicht und läßt sehr sehr schnell alles hängen!! Und dann ist ihr kaum noch zu helfen.
Leider muss ich dir recht geben - ein heißer, trockener Nachmittag hat gereicht. :cry:
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
Golo
Beiträge: 20
Registriert: 27.10.2016, 10:20

Re: Fuchsie

Beitrag von Golo » 06.11.2017, 14:45

...dieser Thread ist zwar schon etwas älter, aber meine Mini-Fuchsie blüht am diesem tristen Novembertag noch so schön...
Unbenannt2.jpg
Unbenannt.jpg
...leider habe ich nur diese schlechten Handy Fotos von gestern Abend...

Viele Grüße - Golo

Benutzeravatar
Marco_H
Beiträge: 425
Registriert: 04.05.2010, 14:42
Wohnort: Westerwald

Re: Fuchsie

Beitrag von Marco_H » 06.11.2017, 16:00

Ein Lichtblick in diesen nebeligen kalten Tagen...gefällt mir sehr, Golo! Erfreue dich an dieser schönen Pflanze.
Gruß aus dem Westerwald

Marco

Bonsai ist die Kunst der Zeit!

Benutzeravatar
Josef Knieke
Beiträge: 2281
Registriert: 25.08.2010, 21:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Fuchsie

Beitrag von Josef Knieke » 06.11.2017, 16:03

Schön, dass du den Thread noch einmal aufgegriffen hast.
Deine Fuchsie gefällt mir auch *daumen_new*
http://www.bonsai-arbeitskreis-hildesheim.de/
AK-Treffen jeden 2. Samstag im Monat

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 657
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Fuchsie

Beitrag von baeumchen » 06.11.2017, 16:25

Hallo!

Fuchsien sind echte sunny-boys, bzw sunny-girls .... und überhaupt nicht zickig
WENN man ein paar Eigenheiten kennt und Rücksicht nimmt ...

+++ ausreichend Wasser
+++ viel Licht (wenn feucht genug, auch gerne in der Sonne)
meine stand letzten Sommer auf der Terasse mit Sonne von 12:00 bis 20:00,
wurde aber zwei bis drei mal am Tag gegossen

--- Hitze und gleichzeitige Trockenheit
--- Staunässe bei schattigem Standort (wobei sie da gegenüber anderen Pflanze sehr tolerant sind)
--- schlecht belüftet bei hoher Feuchtigkeit - dann gibts Fuchsienrost.

Wenn ich die Fotos finde, reiche ich die nach ....

Gruß

Frank
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
Josef Knieke
Beiträge: 2281
Registriert: 25.08.2010, 21:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Fuchsie

Beitrag von Josef Knieke » 06.11.2017, 18:07

...ja Frank, das mag alles sein.... :-D
Stand deine Fuchsie in einem Pflanztopf / -container oder in einer Bonsaischale.... :( Bei relativ kleinen Pfanzgefäßen, wie es Bonsaischalen nun mal sind, treten die Probleme schneller auf als dir lieb ist. Oder man muss den ganzen Tag zuhause sein um immer wieder zwischendurch zu gießen.
In meinem Arbeitskreis haben die aller wenigsten Fuchsien in Bonsaischalen stehen, da sie den ganzen Tag arbeiten müssen und es da mit der Versorgung die Probleme gibt.

...das zickig bezog sich allerdings auch nur auf die "fuchsia microphylla"!

Gruß

Josef
http://www.bonsai-arbeitskreis-hildesheim.de/
AK-Treffen jeden 2. Samstag im Monat

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 657
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Fuchsie

Beitrag von baeumchen » 06.11.2017, 19:29

Hallo Josef!

Ja die microphylla ist eher was für schattige Plätzchen mit höherer Luftfeuchte

Meine ist ne Fuchsia magellanica tenella und steht in einer Bonsaischale,
allerdings ist die genau wegen des hohen Wasserbedarfs großzügig bemessen . :)

hab übrigens die Fotos gefunden ... von 2016, kurz nachdem das gute Stück hier eingezogen ist, noch im Plastiktopf
aktuelle Bilder gibt's leider keine, aber sie wächst und blüht trotz herber Schnittmaßnahmen fröhlich vor sich hin.

Gruß Frank
Dateianhänge
160628_04.JPG
160628_04.JPG (121.87 KiB) 788 mal betrachtet
160628_05 - Kopie.JPG
160628_05 - Kopie.JPG (118.79 KiB) 788 mal betrachtet
160628_07.JPG
160628_07.JPG (123.93 KiB) 788 mal betrachtet
160628_08.JPG
160628_08.JPG (93.4 KiB) 788 mal betrachtet
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Fuchsie

Beitrag von chris-git@rre » 06.11.2017, 20:01

Hallo Golo,
schöne Blüten hat Deine Fuchsie.
Kannst Du mal ein Foto von den Blüten machen?

Hallo Frank,
schönes Bäumchen.

Ich nutze mal diesen Treat um herauszufinden um welche Art es sich bei meiner Fuchsie handelt.
Ich gestalte und pflege sie seit 5 1/2 Jahren.
Aber habe keine ahnung wie der Lateinische Name heißt.
Foto 2 müsste eher die Natürliche Farbe sein, ist auf Fotos immer schwer wiederzugeben.

Fuchsie 1.jpg
Fuchsie 2.jpg
Fuchsie 3.jpg
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Josef Knieke
Beiträge: 2281
Registriert: 25.08.2010, 21:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Fuchsie

Beitrag von Josef Knieke » 06.11.2017, 21:12

Hallo Frank
eine schöne Fuchsie hast du da. Da muss aber die Schale auch schon etwas größer ausfallen. :-D
Und wenn es so ist wie du geschrieben hats, dass die Schale etwas größer bemessen ist, kommt man damit auch gut über einen sonnigen Tag. Allerdings ist dies auch ein wenig sortenabhängig. Nicht jede Fuchsie mag es sonnig.

@Chris
Hallo Chris da hast du aber ein feines Bäumchen. *daumen_new* Die Lösung mit der tiefen Schale ist dir gelungen.
Was das für eine Sorte ist weiß aber leider auch nicht!

Gruß
Josef
http://www.bonsai-arbeitskreis-hildesheim.de/
AK-Treffen jeden 2. Samstag im Monat

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 657
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Fuchsie

Beitrag von baeumchen » 06.11.2017, 21:49

Hallo Chris!

für eine Bestimmung der Sorte hilft nur eins ... ab zum Spezialisten, es gibt unzählige Hybriden,
da verliert man als Laie so was von schnell den Überblick.

und die Version mit der Halbkaskade/Kaskade finde ich für mich spannend,
ich hab ne Sorte im Garten, mit der ich auch in der Richtung was anfangen wollte.

Ich muss mal zusehen, dass ich aktuelle Fotos mache- noch blühen die Schätzchen :-)

Gruß

Frank
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4503
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Fuchsie

Beitrag von migo » 06.11.2017, 23:16

Josef Knieke hat geschrieben:
06.11.2017, 16:03
Schön, dass du den Thread noch einmal aufgegriffen hast.
Das finde ich auch.
Schöne Bäumchen zeigt ihr da. *daumen_new* Egal wie sie heißen mögen, gerade diese Minis sind wirklich Klasse.
Wünsche euch allen weiterhin viel Spaß damit.

Ich habe heutzutage leider keine Überwinterungsmöglichkeit mehr dafür, habe deshalb auch nie damit weiter gemacht. Aber wenn mich nicht alles täuscht, leben die Ableger von damals bei Sigi heute immer noch.
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Antworten