Frasbild am Euyonymus

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Bernd Siebold
Beiträge: 188
Registriert: 01.01.2008, 19:42
Wohnort: Hemsbach a.d. Bergstrasse
Kontaktdaten:

Frasbild am Euyonymus

Beitrag von Bernd Siebold »

Hat jemand einen Tipp für mich?
Es stehen 2 Pfaffenhütchen auf dem selben Regal das Eine sieht so aus, das Andere ist unberührt.
Alle andere Pflanzen haben keinerlei Schadbild. Hat jemand eine Idee, wer da genascht hat und die andere Pfanzen
verschmäht?

Gruß Bernd
Dateianhänge
_DSC7079.jpg
_DSC7077.jpg
_DSC7076.jpg
Grüße Bernd

Benutzeravatar
Stephan mit ph
Beiträge: 1420
Registriert: 08.02.2010, 13:18

Re: Frasbild am Euyonymus

Beitrag von Stephan mit ph »

Hallo Bernd
Schau mal nach Raupen.Vielleicht hat sie aber auch schon ein Vogel abgefressen. Die Schadstellen sehen nicht ganz frisch aus. Bei mir habe die Raupen ein Bäumchen in einer Nacht kahlgefressen; oder ich hatte es längere Zeit nicht beachtet?
Jetzt kannst du noch einen Blattschnitt machen, wenn dich die Löcher stören.
Gruß
Stephan

MarcoW

-

Beitrag von MarcoW »

-
Zuletzt geändert von MarcoW am 06.01.2014, 09:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3541
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Frasbild am Euyonymus

Beitrag von Odoridori »

Sieh mal auf der Topfunterseite nach ob sich da nicht der Verursacher noch befindet.
Ansonsten Blattschnitt machen und Schaedlingsbekaempfungszaepfchen einstecken.
Mache ich uebrigens bei allen anfaelligen Pflanzen auch ohne Befall.

Viele Gruesse
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

MarcoW

-

Beitrag von MarcoW »

-
Zuletzt geändert von MarcoW am 06.01.2014, 09:09, insgesamt 1-mal geändert.

Bernd Siebold
Beiträge: 188
Registriert: 01.01.2008, 19:42
Wohnort: Hemsbach a.d. Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Frasbild am Euyonymus

Beitrag von Bernd Siebold »

Danke für eure schnellen Antworten.

Marco,
das mit dem "Rest" Blattgewebe, hatte mich auch gewundert.
Soll ich mit einem normalen Fungizid behandeln?

Gruß
Bernd
Grüße Bernd

MarcoW

-

Beitrag von MarcoW »

-
Zuletzt geändert von MarcoW am 06.01.2014, 09:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23427
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Frasbild am Euyonymus

Beitrag von Heike_vG »

Ich bin mir sicher, dass das ein Schadbild eines fressenden Schädlings ist.
Raupe, Blattsägewespe oder etwas in der Art. Ein Pilz frisst keine ganzen Blattteile sauber weg.
Das Fungizid kann man sich hier sparen.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

MarcoW

-

Beitrag von MarcoW »

-
Zuletzt geändert von MarcoW am 06.01.2014, 09:09, insgesamt 1-mal geändert.

Eva Warthemann
Beiträge: 3378
Registriert: 11.01.2004, 18:10
Wohnort: Kleinstadt in Sachsen/Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Frasbild am Euyonymus

Beitrag von Eva Warthemann »

Hallo Marco!
Woher nimmst Du deine Sicherheit, das das ein Pilzbefall sein soll.
Hier sofort zu ein Fungizit zu raten, ist mir zu voreilig.
Ich denke bei diesem Schadbild eher an Schneckenfraß, diese lassen manchmal auch so eine dünne Blatthaut stehen und schrapeln nur das Grüne weg.
Auch Heuschreckenfraß und die Fraßstellen bestimmter Raupen sieht ähnlich aus.
Eva Warthemann
An Mitgift ist noch keiner gestorben

MarcoW

-

Beitrag von MarcoW »

-
Zuletzt geändert von MarcoW am 06.01.2014, 09:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3541
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Frasbild am Euyonymus

Beitrag von Odoridori »

Hallo Marco,

auch ich bin nach wie vor der Meinung von Heike und Eva und die Schrottschusskrankheit wie von dir
behauptet sieht etwas anders aus. Die ist naemlich teilweise schwarz eingefasst und ausserdem zeigen sich
Flecken an den Blaettern, das sehe ich an keinem einzigsten Blatt. Schnecken, Raupen aber auch die kleine
gruene Heuschrecke hinterlaesst fuer mich genau ein solches Frassbild wie auf den Fotos. Meine Kurse bzgl. Schaedlingsbekaempfung sind zwar schon etwas laenger her, aber erst wuerde ich nach Schaedlingen suchen,
bevor ich mit falschen Kanonen auf Spatzen schiesse. Die meisten Schaedlinge kann man uebrigens in den
Abend- oder fruehen Morgenstunden erwischen.

Viele Gruesse
Holger
Zuletzt geändert von Odoridori am 18.06.2012, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Eva Warthemann
Beiträge: 3378
Registriert: 11.01.2004, 18:10
Wohnort: Kleinstadt in Sachsen/Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Frasbild am Euyonymus

Beitrag von Eva Warthemann »

Hallo Marco!
Ich habe zwar nicht die Scuola dÀrte Bonsai absolviert, aber habe in 30 Bonsaijahren soviel Erfahrungen gesammelt, das ich Dir hier selbstsicher widersprechen kann. Dagegen kannst Du, so wie ich in Deinen Beiträgen gelesen habe, nur 1,5 Jahre entgegensetzen.
Du solltest ein solches Schadbild auch richtig unterscheiden können, dafür muß man aber scheinbar noch etwas mehr auf der Schulbank sitzen, oder mehr Praxis erwerben.
Nichts für ungut, ich will Dich hier nicht beleidigen oder verletzen, auch ich mußte viel lernen.
Mir liegt nur daran, das hier den Bonsaifreunden und Anfängern die richtigen Ratschläge gegeben werden. Falsche Ratschläge können ja bis hin zum Verlust eines Bonsai führen.
Liebe Grüße Eva Warthemann
Zuletzt geändert von Eva Warthemann am 18.06.2012, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
An Mitgift ist noch keiner gestorben

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23427
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Frasbild am Euyonymus

Beitrag von Heike_vG »

*clap* Richtig Eva. Ich sehe es genauso. Theorie und Praxis müssen sich ergänzen, sonst nützt es alles nichts. *daumen_new*
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Bernd Siebold
Beiträge: 188
Registriert: 01.01.2008, 19:42
Wohnort: Hemsbach a.d. Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Frasbild am Euyonymus

Beitrag von Bernd Siebold »

Erst einmal vielen Dank für eure schnellen Antworten.
Bin jetzt auf jedenfall (etwas) schlauer.

Vielen Dank
Bernd
Grüße Bernd

Antworten