Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Benutzeravatar
flu
Beiträge: 4630
Registriert: 13.07.2004, 21:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von flu »

Diese Rotbuche habe ich vor ca. 18 Jahren als Bonsai vorbereitet und im Garten meiner Eltern ausgepflanzt. Sie wurde von meinem Vater immer nur zusammen mit seinen Buxbaumkugeln rund geschnitten. Jetzt musste sie weichen und ich habe sie an mich genommen. Die Krone habe ich kräftig ausgelichtet und auch an die Wurzeln musste ich ran.
Nun meine Frage:
Vermutlich habe ich nicht den idealen Zeitpunkt für diese Aktion gewählt - wie bringe ich den Baum am besten über den Winter? Reicht ein windgeschützter Ort, oder sollte ich ihn besser in die ungeheizte und stockdunkle Gartenlaube stellen?
Dateianhänge
fagus.jpg
fagus.jpg (134.44 KiB) 4395 mal betrachtet
Zuletzt geändert von flu am 02.11.2016, 19:42, insgesamt 2-mal geändert.
BildBildBild
souljah
Beiträge: 190
Registriert: 03.03.2013, 10:43

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen.

Beitrag von souljah »

Frostfrei überwintern, dunkel ist nicht schlimm. Aber da fehlt mir die Erfahrung. Der Baum ist super.

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk
Benutzeravatar
bonsai rastner
Beiträge: 219
Registriert: 14.05.2010, 10:19

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von bonsai rastner »

Der Zeitpunkt fürs Ausgraben jetzt im Herbst war eigentlich ganz gut gewählt. Frostfrei überwintern und dann wird das was. Der Baum wird mal ein toller Bonsai, ich bin schon auf die weitere Entwicklung gespannt.
Grüße Christian
Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5821
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von Anja M. »

Hallo Ulf,
geht es also mit den Outdoors bei dir weiter.
Ich würd auch für die Gartenlaube stimmen, geschützt vor Wind und Wintersonne, das sollte was werden.
73 Anja
Benutzeravatar
flu
Beiträge: 4630
Registriert: 13.07.2004, 21:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von flu »

Hi Anja,
ja, seit 2 Jahren habe ich einen kleinen Schrebergarten in Berlin und jetzt packt mich wieder das Outdoor-Bonsaifieber.
Und dieser Baum wird hoffentlich mein Meisterstück :)
BildBildBild
Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 2192
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von espanna »

Moin Ulf,

wir haben auch eine Laube, ich weiß nicht wie bei dir die Lage ist, bei uns müsste ich (wenn ich dort überwintern würde) sehr oft lüften und sobald die Sonne scheint aufpassen weil es schnell zu heiß wird... Das ist bei uns keine gute Lösung.
Die Wurzeln müssen gut geschützt werden -> ich habe die Buchen, Eichen... unter eine Eibenhecke in viel (so dass die Schalen 5-10 cm bedeckt sind) Rindenmulch eingeschlagen.
Damit fahre ich super.
Gruß
László

"Wer arbeitet, macht Fehler."
Alfred Krupp
Benutzeravatar
kressevadder
Beiträge: 1580
Registriert: 05.07.2009, 14:02
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von kressevadder »

Hallo Ulf,

ich habe letztes Jahr im November eine Hecke mit F.S. bei mir im Garten gepflanzt, frisch geerntete Wurzelware, ohne Ballen. Laut Info des Gartenbauers, ist November der beste Zeitpunkt, Buchen auszubuddeln und umzupflanzen. Nicht das Frühjahr.

OK, die Hecke war dieses Jahr grün *daumen_new*

Von 50 Pflanzen, sind zwei nicht angegangen. Also glaub ich dem Gärtner mal.

Gruß
Manfred

PS: Die Hecke wurde natürlich draußen überwintert ;-)

PPS: Die Pflanzen haben einen Stammdurchmesser von 4-5cm und ca. 2m hoch. Ein paar waren übrig. Die kamen in einen Maurerkübel mit Gartenerde - haben es auch alle geschafft.
Ich fordere einen BioGreenHealthGenderPoliticalCorrectness freien Tag pro Woche - Erholung muß sein!

Mein Bonsaitagebuch
Benutzeravatar
kressevadder
Beiträge: 1580
Registriert: 05.07.2009, 14:02
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von kressevadder »

Ach so, saugeiler Baum. Hoffentlich hast du lange Spass dran.
Ich fordere einen BioGreenHealthGenderPoliticalCorrectness freien Tag pro Woche - Erholung muß sein!

Mein Bonsaitagebuch
Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 2079
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von Thorsten1504 »

Hallo Ulf,

zum Überwintern schreib ich mal nichts.
Da fehlt mir die Erfahrung.

Aber der Baum ist jetzt schon der Hammer. Wenn dann noch die entsprechende Verzweigung hinzukommt....

Bitte auf jedenfall weiter updaten.

Gruß

Thorsten *wink*
Benutzeravatar
Asya
Beiträge: 285
Registriert: 27.07.2012, 00:14

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von Asya »

Hallo Ulf,
schöner Baum. *daumen_new*
Auch ich bin auf die Weiterentwicklung des Baumes gespannt.
Warum auf Risiko gehen wenn doch ein Gartenlaube zur Verfügung steht.
Also ab in die Gartenlaube und uns im Frühjahr berichten. *wink*

Grüße Dilek
Wer den Weg der Wahrheit geht
Stolpert nicht.
Benutzeravatar
flu
Beiträge: 4630
Registriert: 13.07.2004, 21:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von flu »

Habe noch mal etwas bessere Fotos von dem Rohmaterial gemacht.
Danke für Euren Zuspruch. Ich denke auch, der Baum hat enormes Potential.
Hauptsache ist, er kommt gut über den Winter und geht gut an.
Drückt mir die Daumen ;)
Dateianhänge
P1380043klein.jpg
P1380043klein.jpg (153.41 KiB) 4016 mal betrachtet
P1380050klein.jpg
P1380050klein.jpg (153.47 KiB) 4016 mal betrachtet
BildBildBild
Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4851
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von migo »

Klasse Baum, Gratulation!
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24235
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von Heike_vG »

Gefällt mir auch sehr gut, Ulf! Schön, Dich wieder aktiv mit Outdoors zu sehen.
LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
flu
Beiträge: 4630
Registriert: 13.07.2004, 21:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von flu »

Danke Euch ... und grüß dich, Heike und Michael :)
Noch eine Frage an die Experten:
Wann genau ist bei der Rotbuche der beste Termin für einen Rückschnitt, so dass sie noch genug Zeit hat kräftige Knospen für das Folgejahr anzulegen? Oder wird nur im Winter geschnitten?
BildBildBild
Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1318
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Fagus sylvatica ... nach Bergung im November: wie über den Winter bringen?

Beitrag von Amadeus »

Der oder besser Die würde mir sofort gefallen. *daumen_new*
Auf den weiteren Werdegang freu ich mich schon.
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.
Antworten