Obstbäume im Winter?

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Benutzeravatar
filament2k5
Beiträge: 73
Registriert: 20.03.2017, 14:03

Obstbäume im Winter?

Beitrag von filament2k5 »

Hallo,

habe versucht zu suchen, aber bin nicht so recht fündig geworden zu diversen Suchbegriffen, weder hier im Forum noch per Google.

Muss man Bäumchen mit Früchten (Kirsche, Pflaume, Apfel etc.) im Winter irgendwie anders behandeln oder im Keller überwintern lassen oder so?

LG
Liebe Grüße
Ronny
*dance*
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10265
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von achim73 »

nein. die einheimischen sorten sind winterhart.
etwas empfindlicher sind sorten aus dem südlichen europa wie aprikosen, mirabellen etc...
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Benutzeravatar
filament2k5
Beiträge: 73
Registriert: 20.03.2017, 14:03

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von filament2k5 »

Und wie verhalten die sich mit Blättern etc. als Indoors? Werfen die Ihre Blätter, Blüten und Früchte ab?
Liebe Grüße
Ronny
*dance*
Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 2296
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von Tofufee »

Es sind keine Indoors! Sie brauchen den Blattwurf und die Winterruhe. Wenn du sie früh herein holst, und damit ggf. den Blattwurf verhinderst oder verzögerst, bekommt das den Bäumen schlecht. Man kann sie nicht "umpolen".
Wenn du Indoors möchtest, musst du entsprechende Pflanzen kaufen, also subtropische, z.B. Ficusarten. Viele als Indoors im Handel angebotene Baumarten halten sich bei uns aber nicht gut oder auch gar nicht (von seltenen Ausnahmen abgesehen). subtropische Feigenarten (Ficus), Jadebäume (Portulacaria afra) oder Pfennigbäume (Crassula ovata) funktionieren auch als Indoors ganz gut, wenn man sie richtig pflegt. Dazu kannst du hier im Forum viel hilfreiches finden und dich belesen.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
filament2k5
Beiträge: 73
Registriert: 20.03.2017, 14:03

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von filament2k5 »

Reicht es denn wenn ich diese auf dem Balkon positioniere und im Winter reinhole? Oder ist der Balkon nicht ausreichend dafür?

Mein Balkon hat Südausrichtung und ist durch einige Bäume nach Ost hin geschützt. Die Sonne kommt daher ab Mittag auf den Balkon bis frühen Abend.
Liebe Grüße
Ronny
*dance*
Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 2296
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von Tofufee »

Balkon geht grundsätzlich schon, es gibt hier viele Bonsaianer, die "nur" einen Balkon haben und dort sehr erfolgreich ihre Bäumchen pflegen. Suchfunktion nutzen!
filament2k5 hat geschrieben: 15.07.2017, 23:24 Reicht es denn wenn ich diese auf dem Balkon positioniere und im Winter reinhole? ...
Indoors reinholen, Obstbäume bleiben draußen!

Mit der Suchfunktion kannst du hier viel Info zu allen deinen Fragen finden. Diese Mühe musst du dir schon machen, man kann nicht alles zum 100sten mal schreiben.
Grüße
Monika
agamemnon33
Beiträge: 43
Registriert: 31.05.2016, 21:07

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von agamemnon33 »

Outdoors draußen und Indoors im Winter drinnen...das wurde ja schon mehrfach angesprochen.

Vielleicht noch ein Tipp zum Thema Balkon und weil du die Sonne bei dir angesprochen hattest. Wenn dein Balkon sehr sonnig ist solltest du dir über Sonnenschutz im Winter Gedanken machen. Das ist aber ein generelles Thema und hat nichts mit Obstbäumen zu tun. Hier geht es darum zu verhindern, dass die Bäume vertrocknen (Stichwort Wurzelballen durchgefrohren + starker Sonnenschein)....

Wenn du die Bäume unbedingt im Winter umstellen möchtest, da ist eine Garage, Gartenhaus, Schuppen (alles unbeheizt) eine Möglichkeit. Ich mache das so, um die Bäume vor zu viel Sonne und Wind im Winter bei mir zu schützen...

Keller ist generell zu warm für Outdoors...

Ansonsten brauchst du dir um einheimische Obstbäume im Winter keine Gedanken machen...sind sehr frostfest, da einheimisch...

Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 5351
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von abardo »

Ochne, immer wieder diese Halbwahrheiten ...

Einheimische Bäume sind im einheimischen Boden winterhart, wenn die unterhalb der Frostgrenze (so ca. 80cm) tief im Boden wurzeln. Selbst einheimische Pflanzen in normalen Töpfen und Kübeln brauchen deshalb (je nach Art) auch mal Winterschutz. Und in den kleinen, flachen Bonaischalen erst recht.

Einzig sicher ist ein Kalthaus. Frostfrei.
Grüße, Frank
___________
Es kommt immer anders, wenn man denkt - https://bonsai.zone/flohmarkt
Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 2057
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von Thorsten1504 »

Hallo Ronny,

ich habe auch "nur" einen Balkon und überwinter meine Bäume so:

viewtopic.php?f=12&t=40475&hilit=winterquartier

Da sind auch Zieräpfel und Zierkirschen dabei.

Gruß

Thorsten *wink*
Benutzeravatar
camaju +
Freundeskreis
Beiträge: 10634
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von camaju + »

Hallo Ronny,

hier werden viele deiner Fragen beantwortet

viewtopic.php?f=6&t=41125
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Ich moderiere in blau, der Rest ist nur meine Meinung
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10265
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von achim73 »

frank, keiner mag klugscheisser.

lies dir doch mal die posts des threaderstellers durch und denk dann mal 30 sekunden darüber nach, ob hier wohl der aufbau und die unterhaltung eines gewächshauses eine option ist.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 5351
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von abardo »

Brauch ich nicht drüber nachdenken, auch ein Kalthaus passt auf jeden Balkon. Dann halt in klein. Bauanleitungen und Fertiglösung für den Balkon wurden hier genug gezeigt.

Und wenn halt nichts hinpasst, einen Winterschutz. Hatte ich auch geschrieben.

Diese Schlussfolgerung, dass Bäume als Bonsai winterhart sind, nur weil es heimische Arten sind, ist halt leider sehr gefährlich.
Grüße, Frank
___________
Es kommt immer anders, wenn man denkt - https://bonsai.zone/flohmarkt
agamemnon33
Beiträge: 43
Registriert: 31.05.2016, 21:07

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von agamemnon33 »

Naja gefährlich halte ich die Annahme, dass einheimische Arten winterhart sind auf keinen Fall. Sonnenschutz, Windschutz und dann sollte auch Dauerfrost kein Problem sein.....anderenfalls hätte ich schon meine Bäume eingebüßt....naja und dazwischen Mal gießen, wenn der Frost verschwindet ist natürlich auch nötig...

...aber dann sind auch einige Wochen Dauerfrost kein Thema...zumindest für meine Buchen. Äpfel. Lumen und Ahorne...

Kalthaus wäre natürlich optimal, aber es geht auch ohne...
Benutzeravatar
filament2k5
Beiträge: 73
Registriert: 20.03.2017, 14:03

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von filament2k5 »

Reicht es denn wenn die Pflanzen an der Hauswand geschützt steht?

Vom Nadelbaum (links) geschützt sowie von der Balkonwand (vorn und links) und der Hauswand von hinten geschützt. Der Balkon ist von einem Metall umgeben, dass keine Spalten etc. hat. Somit ist er windgeschützt.
Liebe Grüße
Ronny
*dance*
Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 2057
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Obstbäume im Winter?

Beitrag von Thorsten1504 »

Hallo,

ich frage jetzt erstmal, wo Du wohnst???
Wenn Du im Alpenvorland oder irgendwo wohnst, wo -20Grad zu erwarten sind, ist es natürlich was anderes, als wenn Du im milden Rheingraben oder wie ich im Nordwesten wohnst, wo es die letzten Jahre bis auf ein paar Nächte kaum Dauerfrost gegeben hat.

Im zweifelsfall würd ich mir halt aus ein paar Styroporplatten ne Kiste bauen, die Du dann an die Hauswand stellst.
Die Platten kosten je nach Dicke im Baumarkt nur ein paar cent.

Gruß

Thorsten *wink*
Antworten