Welche Raupe ist das?

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Antworten
Michael 86
Beiträge: 957
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Welche Raupe ist das?

Beitrag von Michael 86 » 20.05.2018, 14:07

Hallo Zusammen

Gestern habe ich festgestellt, dass an verschiedenen Bäumen diese Raupen sitzen. Eigentlich saßen sie an Stamm und Ästen, nie waren sie mit fressen der Blätter beschäftigt und die Bäume machten auch nicht den Eindruck, stark zerfressen zu sein.
Etwa 1,5cm lang
20-05-2018-a.jpg
Raupe
Grüße Michael :)

evi
Beiträge: 53
Registriert: 13.09.2017, 07:34

Re: Welche Raupe ist das?

Beitrag von evi » 20.05.2018, 14:13

Ich kenn diese spezielle Raupe zwar nicht, aber bei den behaarten sollte man vorsichtig sein, die brennen teilweise.

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2241
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Welche Raupe ist das?

Beitrag von bock » 20.05.2018, 15:08

Moin!

Könnte ein PINIEN-PROZESSIONSSPINNER (THAUMETOPOEA PITYOCAMPA) sein - musst du mal mit der Verwandtschaft vergleichen.
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Sanne
Beiträge: 4254
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Welche Raupe ist das?

Beitrag von Sanne » 20.05.2018, 20:39

Oder ein Schwammspinner (Lymantria dispar). Ich denke, es handelt sich um eine harmlose Raupe dieses Falters - im Gegensatz zur Gespinstmotte.

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1438
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Welche Raupe ist das?

Beitrag von Ferry » 21.05.2018, 04:27

Hallo Michael,
es ist eine Schwammspinner-Raupe, wie Sanne es oben schreibt. Ich würde sie einsammeln und weit weg "umziehen"; wegen der Brennhaare würde ich sie nicht mit bloßen Händen anfassen.
LG,
F.

Andreas Ludwig
Freundeskreis
Beiträge: 5135
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz

Re: Welche Raupe ist das?

Beitrag von Andreas Ludwig » 21.05.2018, 10:16

Ich würde sie ausnahmsweise sogar töten.
It is not enough to be busy. So are the ants. The question is: What are we busy about?
(Thoreau)

Benutzeravatar
schwarzerkobold
Beiträge: 104
Registriert: 07.04.2018, 22:19
Wohnort: Saarland

Re: Welche Raupe ist das?

Beitrag von schwarzerkobold » 22.05.2018, 09:05

Mit dieser Sorte habe ich als Kind übelste Erfahrungen gemacht. Die brennen übelst. Mach das bloß weg. Auf Wikipedia findet man folgendes:

Der Schaden, den der Schwammspinner anrichtet, wird durch die Raupen verursacht. Raupen bleiben nach dem Schlupf erst einige Tage in Nähe des Nestes oder Schwammes. Danach beginnen sie, in die Baumkronen zu ziehen, wo sie anfangs in junge Blätter Löcher fressen. Mit zunehmendem Alter und Größe verzehren sie die Blätter nahezu vollständig. Der Schaden ist dann weithin sichtbar; bei Massenbefall sind Bäume teilweise völlig entlaubt. Neben Obstbäumen werden vor allem Eichen und Hainbuchen stark befallen.

Also der Schade kommt dann wohl noch Ich würde alles absuchen und vernichten. Darf ich fragen wo im Saarland du lebst? Muss mal drauf achten. Hatte letztes Jahr einiges an Raupenfraß. Ätzend war letztes Jahr auch Engerlinge im Rasen. Hab die gefunden, weil ich die ganzen Ahorne neu gepflanzt und tief gegraben habe. Habe dann Nematoden bestellt und den ganzen Rasen gegossen. War eine Heidenarbeit. Sind so Sachen, die kein Mensch braucht :evil:

LG Anja
In jedem Baum wohnt ein Geist und sein Wohlergehen zu beeinträchtigen, belastet die Stätte mit Unglück...aus Asien.

Michael 86
Beiträge: 957
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Welche Raupe ist das?

Beitrag von Michael 86 » 22.05.2018, 10:05

Danke für die schnellen Hilfestellungen. Schwammspinner wird wohl zutreffen. Sicherheitshalber habe ich sie nicht angefasst sondern Blätter zum Schutz genommen. Dann heißt es jetzt wohl Suchen und töten. Wie so oft gibt es da scheinbar invasive Vorkommen. Mit ihren Haaren können sie sich wohl auch als junge Raupen durch den Wind treiben lassen. Eine Lokalisierung bleibt also eher ausgeschlossen.
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
kressevadder
Beiträge: 1419
Registriert: 05.07.2009, 14:02
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Welche Raupe ist das?

Beitrag von kressevadder » 22.05.2018, 10:35

Da braucht man das richtige Gartenwerkzeug!

terminator.0.jpg
Ich fordere einen BioGreenHealthGenderPoliticalCorrectness freien Tag pro Woche - Erholung muß sein!

Michael 86
Beiträge: 957
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Welche Raupe ist das?

Beitrag von Michael 86 » 22.05.2018, 14:36

Wenn er auch gießen kann, wäre es eine Investition wert
Grüße Michael :)

Antworten