Bei der Hitze düngen

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3325
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Bei der Hitze düngen

Beitrag von bock » 27.05.2019, 11:51

Bonsaimathe hat geschrieben:
27.05.2019, 11:28
...
Und was passiert denn in der Erde/mit den Wurzeln wenn ich auf trockene Erde dünge?

Vielen Dank, Grüsse Uwe
Moin Uwe,

abhängig von Schalenvolumen und Laubmasse, Luftfeuchte, Temperatur und Wind kann die Düngerlösung, besonders wenn sie höher konzentriert eingesetzt wird (wir sprechen hier von mineralischem Flüssigdünger) aufkonzentriert werden, was dazu führt, dass Versalzungsschäden an den Wurzeln auftreten: die Wurzelspitzen vertrocknen.
Im Allgemeinen dünge ich mit bestimmungsgemäßer Konzentration (5 ml Düngerlösung pro 1 l Wasser) einmal wöchentlich. Das zu dem Zeitpunkt, wo ich turnusmäßig gießen würde. Pflanzen, die anzeigen, dass sie unter Wassermangel leiden, dünge ich natürlich nicht. Im Hochsommer lasse ich den mineralischen Dünger auch mal ein paar Wochen weg, wenn es sehr heiß ist. Dann wachsen die meisten Pflanzen auch nicht mehr.
Bei sehr feuchter Witterung setze ich den Flüssigdünger auch schon mal in höherer Konzentration ein.
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 2726
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Bei der Hitze düngen

Beitrag von mydear » 27.05.2019, 11:54

Bonsaimathe hat geschrieben:
27.05.2019, 11:28
P.s.: Ich dünge auf feuchtes Substrat, niemals auf trockenes.


....ich würde gern mal diesen Post aufgreifen,......

Was mich interesseren würde, was verstehe ich unter "nicht auf trockenes Substrat" düngen ?

So richtig trocken ist doch die Erde so wie so nicht.

Und was passiert denn in der Erde/mit den Wurzeln wenn ich auf trockene Erde dünge?

Vielen Dank, Grüsse Uwe
Hallo Uwe,

der Transport in der Pflanze erfolgt ja gegen die Schwerkraft: Wasser und gelöste Nährstoffe werden nach oben gefördert. Das funktioniert über das Prinzip der Osmose: oben ist höhere Salzkonzentration als unten. Durch Konzentrationsausgleich wird Wasser nach oben gezogen. Das funktioniert nur so lange unten die niedrigere Salzkonzentration ist.
Wenn du jetzt unten bröseltrockenes Substrat hast und gießt mit hoher Düngerlösung kann Wasser aus der Pflanze zu den Wurzeln transportiert werden. Die Pflanze steht bereits trocken und verliert noch mehr Wasser, ein Trockenschaden ist die Folge. Deshalb sollten auch die Dosierungen für anorganische Dünger nicht überschritten werden. Organische Dünger sind da in der Regel problemlos, werden erst im Boden aufgearbeitet und stehen über längeren Zeitraum zur Verfügung.

Grüße
Rainer

.... ah Andreas war wieder mal schneller.... stimmt natürlich was gesagt wurde und ist verständlicher *daumen_new*

Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 81
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Bei der Hitze düngen

Beitrag von Bonsaimathe » 27.05.2019, 14:12

Klasse Jungs, danke für die ausführlichen Erklärungen. Jetzt ist mir das klar....! *daumen_new*
Das der Wassertransport durch Osmose und dem Konzentrationsausgleich von statten geht, wusste ich so noch nicht.
Leuchtet natürlich völlig ein!

Sehr schön, viele Grüsse Uwe
Bild

Antworten