Erste/Weitere Schritte Ficus

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Antworten
chreich
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2018, 13:21

Erste/Weitere Schritte Ficus

Beitrag von chreich »

Hallo zusammen,
ich lese seit einiger Zeit heimlich mit, seit kurzem auch angemeldet, und wie bei einem Schwamm laufen die Informationen bei mir unten wieder raus.

Mein Name ist Christoph und ich komme aus Hanau in Hessen.
Hast du schon Erfahrung mit Bonsai
[ X Ja
[ X Nein

Welchen Bonsai hast du und wie lange, ist der Name des Bonsai bekannt?
Ich habe 8 Bäumchen. Vier Stück gerade eben erst erworben, einen (furchtbaren) Ginkgo seit ca. 2012, eine jetzt ca. 10jährige Hemlocktanne seit 2016, einen jetzt ca. 11jährigen Fächerahorn ebenso seit 2016 und einen Ficus retusa der jetzt seit ca. 23 Jahren bei mir ist und somit geschätzt 33 Jahre alt ist. Um diesen soll es hier auch vorrangig gehen.

[ X Indoor
[ X Outdoor

Wo steht dein Bonsai
Alle im Sommer auf dem Balkon, Südwestausrichtung. Im Winter stehen alle auf dem Balkon in einem "Verschlag", durchsichtig. Der Ficus steht im Winter im Wohnzimmer am sonnigen Südwestfenster.

Herkunft des Bonsai (Fachhandel, Baumarkt, Supermarkt, Geschenk)
Der Ficus war ein Geschenk, der Rest meist aus dem Fachhandel.

Welches Substrat ist im Topf (wenn nicht bekannt, beschreib bitte wie es aussieht. Evtl Bild!)
Standard-Bonsaierde aus dem Fachhandel

Hast du den Baum schon mal umgetopft ?
Wenn ja, wann
Vor ca. 2 Jahren

Welchen Dünger verwendest du (flüssig, fest, ist der Name bekannt?)
Mal so Mal so je BioGold, Fertiliser SPECIAL (?), gerade Saidung ultra gekauft

Wie ist dein Gießverhalten (wie oft? Wie lange bleibt dein Substrat feucht/nass evtl. Fingerprobe? gießen oder tauchen)
Zweimal die Woche? Je nach Sonneneinstrahlung auch täglich.

Hat die Schale mindestens ein Wasserabzugsloch?
[ X Ja

Ich hoffe mit meinem Anliegen hier richtig zu sein. Ich habe am Ficus wenig gemacht. Ich glaube allerdings, dass es Zeit ist, etwas zu tun. Nachdem ich hier einiges gelesen habe, ist allerdings meine Verunsicherung groß. Lt. des Pflegekalenders ist für einen Schnitt momentan die richtige Zeit. Leider habe ich keine Ahnung wie :oops:
Die Strategie in den "erste Schritte" liest sich gut. Die Praxis macht mich nervös. Wäre es denkbar, dass ihr mir anhand der eingestellten Fotos helft und Informationen gebt?

Wenn der Schitt durch ist, würde ich im Frühjahr umtopfen wollen. Im Pflegekalender steht "Torf", in weiteren Blogs wird Torf "verteufelt".... Ich bin unsicher und frage deshalb :oops:
Ich bedanke mich für jede Rückmeldung und Hinweise,
chreich
P1060055.jpg
P1060055.jpg (231.49 KiB) 1374 mal betrachtet
P1060056.jpg
P1060056.jpg (232.23 KiB) 1374 mal betrachtet
P1060057.jpg
P1060057.jpg (252.81 KiB) 1374 mal betrachtet
P1060058.jpg
P1060058.jpg (231.72 KiB) 1374 mal betrachtet
P1060059.jpg
P1060059.jpg (251.88 KiB) 1374 mal betrachtet
P1060060.jpg
P1060060.jpg (251.77 KiB) 1374 mal betrachtet
Michael 86
Beiträge: 2156
Registriert: 08.10.2016, 09:00

Re: Erste/Weitere Schritte Ficus

Beitrag von Michael 86 »

Hallo Chreich

Mir gefällt der Stamm von deinem Ficus sehr gut und er scheint auch richtig gesund und stark zu sein.
Finde es jetzt etwas schwer zu sagen, wo ich ihn schneiden würde, aber ich denke ich würde ihn etwa in der Mitte unter diesem Starken Ast schneiden und mal schauen, was er dann so anbietet. Optimal auf einen Ast absetzen, der als Stamm weiter wachsen kann. Vielleicht zurück nach dem Bogen wieder über die Basis des Ficus. Wenn er austreibt würde ich auch die unteren Äste stark einkürzen. Aber immer ein paar Blätter stehen lassen. Wenn er dann wirklich kräftig ausgeschlagen ist, würde ich ihn umtopfen. Schneiden erst wenn er wieder draußen steht eine Weile. Wann Umtopfen? Auch schwer zu sagen gerade wenn es dann wahrscheinlich Sommer wäre. Warum möchtest du umtopfen? Läuft das Wasser nicht mehr gut ab?
Grüße Michael :)
chris-git@rre

Re: Erste/Weitere Schritte Ficus

Beitrag von chris-git@rre »

ein schöner und gesunder Baum.
Da gibt es mehrere Optionen finde ich.

1.

1.jpg
1.jpg (142.49 KiB) 1356 mal betrachtet
Den unteren Ast nach rechts biegen.


2.
2.jpg
2.jpg (254.53 KiB) 1356 mal betrachtet
Den oberen Ast hochbiegen und als neuen Spitzenast benutzen.
Hier auch den unteren Ast nach rechts biegen.




Ich würde den Baum in eine schönere Schale setzen und nicht so weit an den Rand.

Ich benutze für meine Fici ein Substrat von der Bonsaischule Enger, Terasai Sol.

Umtopfen: kannst Du eigentlich immer.
Aber ich habe auch eine Tageslichtlampe.
Ich mache das beim Ficus gerne im Januar und Februar.
Im Frühjahr sind die Outdoor dran.
Aber habe auch schon im Oktober, November und Dezember umgetopft.
Wie gesagt, ist beim Ficus unproblematisch.

Hier meine Bäume, da kannst Du sehen wie ich das mache:



Gartenmarkt-Ficus
viewtopic.php?f=9&t=39657&start=90


Ficus benjamina "Nessie" aus der Kita

viewtopic.php?f=122&t=46432&start=45

Ficus Benjamina Wald und Felsen von chris-git@rre[/u]
viewtopic.php?f=9&t=47955

Ficus Mehrfachstamm (Golden King) von chris-git@rre
viewtopic.php?f=9&t=47712

Ficus Benjamina (Golden King) Stein-Wald aus Stecklingen
viewtopic.php?f=9&t=47848&p=533904&hili ... ld#p533904

Ficus Benjamina, Spielbaum für meine Tochter von chris-git@rre
viewtopic.php?f=9&t=47935#p535100


Ich bin GROOT ;-)
viewtopic.php?f=122&t=48193
Benutzeravatar
Thorschti
Beiträge: 565
Registriert: 25.05.2006, 11:45
Wohnort: im Schwäbischen...

Re: Erste/Weitere Schritte Ficus

Beitrag von Thorschti »

Ich lese, dass du den Baum seit 23 Jahren hast? Respekt. Wie hast du das Umtopfen vor 2 Jahren durchgeführt? Mit Hilfe des Bonsaifachhandels, dann lass dir dort das nochmal in Ruhe zeigen. Ich würde hier auf das Frühjahr verweisen wenn der Baum wieder kräftig wächst. Die Krone läuft nun Gefahr oben immer stärker und unten immer schwächer zu werden. Fang hier an und reduziere alle Äste im oberen Drittel auf ca. Ein Drittel (einfach Blätter abzählen, aber hier bis März warten). Die eigentliche Gestaltung hängt von deinen Fähigkeiten ab. Mit solch einem guten Baum solltest du einen Kurs machen oder einem AK beitreten.
Gruß
Thorsten

PS: nach meiner Erfahrung kann ein Ficus auch gut 3 oder gar 4 Jahre im Topf stehen ohne Umtopfen. Läuft das Wasser gut ab ist alles in Butter
Exercitatio artem parat (Tacitus)
chreich
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2018, 13:21

Re: Erste/Weitere Schritte Ficus

Beitrag von chreich »

Guten Morgen und vielen Dank erstmal für die Rückmeldungen.

Wenn ich eure Informationen zusammenfasse, komme ich zum Schluss, der mir auch schon vorschwebte. Ich habe einfach zu wenig, nämlich gar keine Erfahrungen mit dem (vernünftigen) gestalten/schneiden des Baumes/der Bäume. Und da der Kerl schon echt lange bei mir ist, möchte ich ungern viele falsche Schritte/Schnitte anlegen. Ich gehe wohl zu einem Arbeitskreis (Frankfurter-Bonsai-Freunde) oder in den Fachhandel (Bonsai Centrum Wiesbaden).

Das Wasser läuft hervorragend ab, also ist umtopfen nicht akut.

Das mit einer "schöneren" Schale ergibt sich bestimmt im Gespräch mit den "Profis" vom Arbeitskreis/Fachhandel.

Das mit den Erden ist so ne Sache. Ich möchte schon versuchen den bei mir stehenden Bäumen gerecht zu werden. Allerdings bin ich nicht der Typ, der permanent akribisch versucht "das Beste" heraus zu holen, man sieht es am Ficus. Bedeutet das, dass ich die benötigten Erden mischen muss/sollte oder reicht es, wenn ich mich aus dem fertig gemischten Repertoire von "TerraSai-Bonsaierde" bediene. Ist das eine Glaubensfrage oder ein muss? Ich habe mir für alle hier im Forum die Pflegeanleitungen etc heruntergeladen und bin irgendwie von den ganzen Informationen überladen. Zum Glück hat man mit Bonsai Zeit :-D (Wie geschrieben, momentan stehen hier noch sieben Bäumchen im Alter zwischen 3 - 12 Jahren)

Eine Tageslichtlampe habe ich bisher nicht verwendet, habe ich auch nicht vor, denn bodentiefe Südwestfenster reichten bisher, die restlichen sieben stehen eh immer draußen.

Nochmals danke, ich hoffe keinen zu nerven,
chreich
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10686
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Erste/Weitere Schritte Ficus

Beitrag von achim73 »

wenn das aktuelle bilder sind, leidet der baum nicht unter lichtmangel, und eine zusatzbeleuchtung ist daher nicht notwendig. ich würde die idee mit dem arbeitskreis auch unterstützen. der baum benötigt ja eine grundgestaltung, und das ist übers internet anhand von bildern kaum zu machen.
mit den verschiedenen informationen hast du recht, aber bei bonsai - wie bei vielen anderen dingen auch - gibt es nicht unbedingt die "eine" wahrheit. vieles sind einfach erfahrungen, die im lauf der zeit zusammengetragen wurden. aber so wie der baum aussieht, hast du die pflege ja im griff, und daher gibt es auch keinen grund, am substrat etc. jetzt groß was zu ändern.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Eichhörnchen
Beiträge: 64
Registriert: 02.12.2016, 11:49

Re: Erste/Weitere Schritte Ficus

Beitrag von Eichhörnchen »

Hallo Christoph,
zum Substrat würde ich sagen:
Das hängt natürlich stark vom Standort ab. Kommt dort viel Wind hin oder wenig? Steht der Baum geschützt an der Mauer oder in einer freien Schneise? Die Topografische Lage spielt sicher eine Rolle. Stadt oder Land, München oder Hamburg. Überall anderes Wetter und andere Bedingungen (Stichwort Wasserbedarf). Anderes Gieswasser. Dann hat noch jeder andere Voraussetzungen
und andere Vorlieben und Möglichkeiten. Da kommen eine Vielzahl an "besten Substrat Empfehlungen" heraus.
Ich stehe auch noch ziemlich am Anfang und verwende gerne die Substratmischungen aus Enger. Sie unterscheiden sich stark von solchen wie z.B.
der Bonsaierde von Compo.
Um den Feuchtigkeitsgehalt besser abschätzen zu können
streue ich oben gerne noch etwas Akadama drauf.
Schöne Grüße aus Mittelhessen,
Frank.
Benutzeravatar
Artur
Beiträge: 205
Registriert: 13.07.2008, 21:48

Re: Erste/Weitere Schritte Ficus

Beitrag von Artur »

Zuerst mal Grundsätzliches: Die Burschen wachsen oben stärker wie unten, auf Bild 1 ist das gut zu sehen.

Unter Gestaltung findest du im Forum viele Beispiele.
Die Spezialisten schaffen oft in kurzer Zeit regelrechte Entwicklungssprünge,
aber schau mal wie wenig sich über lange Zeit am Wurzelansatz ändert.

Darum mein Tip: Gestaltung fängt am Wurzelansatz an!
Konkret zu deinem Baum, Wurzelansatz noch etwas weiter freilegen (kann man immer machen).
Wurzelansatz waagrecht ausrichten.
Aus Wurzelansatz und Stammverlauf den besten Kompromiss finden. Der Stammverlauf
kann ja noch nachgearbeitet (biegen) werden.

Als Beispiel habe ich dein Bild 1 genommen.
Wurzelansatz ausrichten, oben Wedel einkürzen.
Im Stammverlauf passende Stelle zum Absetzen auf Äste suchen.
Stammverlauf als Grundgerüst für Muster freistellen.
Mit dem Muster ein Bild nach Lust und Laune erzeugen und noch eins und noch eins ....

Vom Bild weg ist das natürlich viel Spekulation, aber mit dem realen Baum
und seinen Möglichkeiten (Biegsamkeit, Astansätze) im Hinterkopf wird das
sehr realistisch.

Wenn das Bild dann vom Entwurf in den Kopf gewandert ist, kann man schön langsam
die Wirklichkeit anpassen und überflüssiges herausschneiden.

Als Anlage mal ein Beispiel für die Fotobearbeitung.

Viele Grüsse
Artur
Ficus Wurzelansatz gerade stellen.jpg
Ficus Wurzelansatz gerade stellen.jpg (118.83 KiB) 1099 mal betrachtet
Ficus einkürzen.jpg
Ficus einkürzen.jpg (116.65 KiB) 1099 mal betrachtet
Ficus Stamm freigestellt.jpg
Ficus Stamm freigestellt.jpg (49.6 KiB) 1099 mal betrachtet
Ficus Beispiel.jpg
Ficus Beispiel.jpg (97.78 KiB) 1099 mal betrachtet
Benutzeravatar
Thorschti
Beiträge: 565
Registriert: 25.05.2006, 11:45
Wohnort: im Schwäbischen...

Re: Erste/Weitere Schritte Ficus

Beitrag von Thorschti »

Hallo Chreich,
Einen Bonsai zu pflegen und zu gestalten benötigt Zeit und Muse. Es ist vollkommen ok sich Hilfe zu holen wenn man beides nicht in ausreichendem Maße aufbringen kann oder will.
Die Pflege der Pflanze hast du im Griff das steht soweit außer Frage, hier steht also die Gestaltung an. Da ist professionelle Hilfe zum Einstieg keine falsche Entscheidung. Der Weg ist normalerweise von vielen Fehlversuchen gepflastert und es wäre schade wenn dieser Baum einem Experiment zum Opfer fallen würde.
Gruß
Thorsten
Exercitatio artem parat (Tacitus)
Antworten