Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Freder
Beiträge: 37
Registriert: 29.04.2016, 19:01

Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von Freder »

Hi, wie bereits im Betreff fangen meine Zierkirsche und Magnolie bereits an anzuschwellen und ein paar Blüten sind auch schon leicht aufgeplatzt.
Da die Magnolie dieses Jahr unbedingt kräftig zurückgeschnitten und umgetopft werden muss und ich nächste Woche für nen Monat weg bin Frage ich mich
ob ich bereits jetzt umtopfen und schneiden soll..... Eigentlich viel zu früh aber bei mir in Karlsruhe war es die letzten zwei Wochen soo warm......

svencux
Beiträge: 57
Registriert: 03.06.2018, 11:44

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von svencux »

wenn du sicherstellen kannst, dass der Baum nach dem Umtopfen keinen Frost mehr bekommt (Kalthaus usw.)
dann kannst du sicherlich auch jetzt schon umtopfen.

Freder
Beiträge: 37
Registriert: 29.04.2016, 19:01

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von Freder »

sowas hab ich leider nicht..... Es wird auch ein richtig grosser Wurzelschnitt da es aus nem großen tiefen Trainingstopf in nen flache kommt und ich auch noch Wurzelgrafting an einer Stelle probieren will....

Benutzeravatar
raga
Moderator
Beiträge: 1904
Registriert: 28.04.2011, 16:13

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von raga »

Hallo Freder,

wenn du nächste Woche für einen Monat wegfährst bist du Ende März wieder da. Früher würde ich, auch in einer Gegend mit eher mildem Klima wie Karlsruhe, keine Outdoors umtopfen.
Also aus meiner Sicht alles im grünen Bereich.

Gruß Ralf
Mors est quies viatoris
Fines est omnis laboris

Freder
Beiträge: 37
Registriert: 29.04.2016, 19:01

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von Freder »

Alles klar danke!

nV_V3n0M
Beiträge: 16
Registriert: 06.05.2017, 15:28

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von nV_V3n0M »

Hallo liebes BFF,

ich wollte keinen separaten Thread eröffnen. Ich denke mal mehreren Leuten geht es wie Freder. Meine Pflanzen stehen im Kalthaus, welches täglich gelüftet wird, solange die Temperaturen über 3 Grad sind. Normalerweise topfe ich die Pflanzen Ende März / Anfang April um. Kann ich auch noch umtopfen und einen Wurzelschnitt machen wenn die Pflanzen bereits komplettes Blattwerk besitzen? Meistens lese ich der beste Zeitpunkt für das Umtopfen ist wenn die Knospen komplett geschwollen sind.

Mit freundlichen Grüßen

Julien

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10216
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von achim73 »

bei laubbäumen besser später als früher.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

nV_V3n0M
Beiträge: 16
Registriert: 06.05.2017, 15:28

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von nV_V3n0M »

Danke für die schnelle Antwort Achim dann werde ich bei meiner Zeitperiode bleiben, dies hat bisher auch immer gut funktioniert.

Gruß
Julien

Benutzeravatar
de.da.
Beiträge: 217
Registriert: 08.08.2014, 23:02
Wohnort: Erzgebirgskreis

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von de.da. »

Hallo.
Ich muss jetzt mal nachfragen: was spricht gegen ein zeitiges Umtopfen?
Ich habe in zwei Wochen Urlaub und wollte mit Umtopfen anfangen, wenn das Wetter so bleibt.
Danach kann ich die Bäume in eine kühle Gartenlaube stellen.
Oder ins Gewächshaus mit Grablichtern...
Danke Daniel
PS: wohne im Rand- Erzgebirge
Liebe Grüße - Daniel

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4692
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von bock »

Moin Daniel,

1. Die Bäume wachsen zuverlässiger an, wenn sie aktiv sind.
2. Bis Mitte Mai ist mit Frost zu rechnen. Aktuell ist (auch wenn es nicht so aussieht) Winter.
3. Die Vegetationsperiode beginnt (nach gängiger Definition) mit der Forsythienblüte.

Ich habe weiland auch schon Birken (Sämlinge) im Februar umgetopft, die meisten hatten Glück. Inzwischen topfe ich lieber im Spätsommer. Aber auch da ist das Risiko nicht Null...
Allen ungeduldigen Frühumtopfern viel Glück!

;-)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 5266
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von abardo »

de.da. hat geschrieben:
25.02.2019, 23:12
Ich muss jetzt mal nachfragen: was spricht gegen ein zeitiges Umtopfen?
Ich habe in zwei Wochen Urlaub und wollte mit Umtopfen anfangen, wenn das Wetter so bleibt.
Kann ich mich nur Andreas anschliessen. Umtopfen mit Wurzelschnitt oder sonstigen Arbeiten am Ballen geht am Besten, wenn der Baum wächst. Das hat insbesondere drei Gründe: a) der Baum bildet schnell neue Wurzeln und kommt wieder schnell ins Gleichgewicht, b) Schnitte (ja, auch Schnitte an den Wurzeln !) verheilen schneller (damit sich der Baum wieder gut vor Pilzen schützen kann) und c) ist der Baum nur kurze Zeit schwach, womit er nur eine kurze Zeit ein Angriffspunkt für Schädlinge ist.

Das hat nur wenig mit der Region, dem Kalender oder dem Wetter zu tun. Und erst recht nicht mit, wann man Zeit oder Urlaub hat. Jede Art, ja jeder Baum treibt anders. Dazu muss man sich den Baum angucken. Auch die Angabe "im Frühling" oder "im Spätsommer" ist nicht hilfreich. Pflanzen halten sich nicht an unsere Kalender.

Wenn ein Baum austreibt, das mag der Erst-, Zweit- oder Drittaustrieb sein, ist ein guter Zeitpunkt. Und was an den Wurzeln bearbeitet wurde, muss vor Extremen geschützt werden, weil er sonst eben nicht wachsen wird (also keinen Frost mehr und im Sommer nicht zu heiss oder zu trocken). Kann man diesen Schutz vor Extremen in den darauffolgenden Wochen wegen dem Wetter nicht realisieren, ist es eben der falsche Zeitpunkt. Punkt.

Wer zu früh anfängt, verlängert den Zeitraum, in dem der Baum schwach und ungeschützt ist.

Unterscheiden muss man noch das "Umsetzen". Wer den Ballen nicht anfassen muss, sondern nur den Ballen in eine andere (grössere) Schale setzt, kann das immer machen. Immer.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
de.da.
Beiträge: 217
Registriert: 08.08.2014, 23:02
Wohnort: Erzgebirgskreis

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von de.da. »

Danke für eure hilfreichen Kommentare.
Leider hat Umtopfen schon etwas mit Zeit und besonders mit freier Zeit zu tun.
Es geschieht nicht von allein...
Liebe Grüße - Daniel

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 5266
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von abardo »

Ne Stunde am Abend anstatt Fernsehen gucken ?

Wer sich nicht die richtige Zeit zum Umtopfen nehmen kann, sollte sich ein anderes Hobby suchen oder weniger Bäume besitzen.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
de.da.
Beiträge: 217
Registriert: 08.08.2014, 23:02
Wohnort: Erzgebirgskreis

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von de.da. »

Es ist leicht sowas zu schreiben ohne die Umstände zu kennen.
Aber Danke für den Tipp.
Dann werd ich wohl aufhören müssen...
Liebe Grüße - Daniel

Benutzeravatar
Arian
Beiträge: 102
Registriert: 10.11.2015, 08:52
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe meine Pflanzen fangen an zu treiben.

Beitrag von Arian »

Hallo liebes Forum,

ich habe die gleiche Situation hier in Hamburg auf meinem Balkon.
Meine Bäume stehen windgeschützt auf einem Ost-Balkon im dritten Stock und bekommen momentan max. bis 10:30 Uhr morgens Sonne.
Die Frage ist doch eher, WANN die Wachstumsperiode bei der jeweiligen Pflanze beginnt, nicht nach Kalender (Winter/Frühjahr) oder gängiger Definition (Forsythien-Blüte) gerichtet. Bei einigen meiner Jap. Fächerahorne öffnen sich schon die Knospen, der Apfel ist über das Mausohrstadium hinaus. Wenn sich die Blätter anfangen zu entfalten, beginnt m.E. die Wachstumsphase der Pflanze. Und dann starte ich auch mit dem Umtopfen.
Natürlich muss darauf geachtet werden, dass die Pflanzen vor Nachtfrösten geschützt werden. Das ist in der Stadt bestimmt einfacher als auf dem Land.

Walter Pall wirft dagegen wohl diese ganzen Regeln zum Anschwellen der Knospen ganz über Bord und topft wohl immer erst im späten Frühjahr um, wenn die Bäume schon im Laub stehen! ;-)

Lieben Gruß
Arian

Antworten