Weißdorn-Pilz oder?

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Antworten
Kay_S
Beiträge: 4
Registriert: 30.12.2017, 19:41

Weißdorn-Pilz oder?

Beitrag von Kay_S » 22.04.2019, 20:51

Hallo zusammen,
nachdem ich bisher nur lesenderweise hier im Forum unterwegs war, benötige ich heute einmal Hilfe bezüglich meines Weißdorns.
Der Austrieb war teilweise verkümmert mit rötlicher Färbung. Hat jemand anhand der Bilder eine Idee, bzw. einen Behandlungsansatz?
Vielen Dank
Kay
IMG_9336.JPG
IMG_9336.JPG (282.9 KiB) 562 mal betrachtet
IMG_9337.JPG
IMG_9337.JPG (287.18 KiB) 562 mal betrachtet
IMG_9338.JPG
IMG_9338.JPG (289.58 KiB) 562 mal betrachtet
IMG_9339.JPG
IMG_9339.JPG (300.17 KiB) 562 mal betrachtet
IMG_9340.JPG
IMG_9340.JPG (283.08 KiB) 562 mal betrachtet

Benutzeravatar
Bonsai-Bene
Freundeskreis
Beiträge: 1888
Registriert: 02.12.2007, 20:00
Wohnort: Fränkisches Seenland

Re: Weißdorn-Pilz oder?

Beitrag von Bonsai-Bene » 22.04.2019, 21:24

Hi Kay, ja ist ein Pilz. Stellt aber mehr eine optische als gesundheitliche Beeinträchtigung dar.

Befallene Blätter abzupfen und in die Restmülltonne. Sollte es weiterhin auftauchen musst du 2-3 verschiedene Fungizide im Wechsel einige Male anwenden.
MfG Benedict

Versuche nicht wie der Meister zu sein, sondern suche nachdem was der Meister sucht!

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1676
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Weißdorn-Pilz oder?

Beitrag von Ferry » 23.04.2019, 08:55

Kay_S hat geschrieben:
22.04.2019, 20:51
...
nachdem ich bisher nur lesenderweise hier im Forum unterwegs war, benötige ich heute einmal Hilfe bezüglich meines Weißdorns.
Der Austrieb war teilweise verkümmert mit rötlicher Färbung. Hat jemand anhand der Bilder eine Idee, bzw. einen Behandlungsansatz?
...
Hallo Kay,

Für mich sieht es aus wie:

1) Ein Befall mit der Weißdornblattlaus (Dysaphis crataegi). Wenn Du eines der violetten und deformierten Blätter aufrollst, dann wirst Du die kleinen Insekten finden.
Schneide einfach alle befallenen Blätter ab und behandle den Baum mit einem Insektizid gegen Blattläuse. Produkte auf Niemölbasis sind gut und ungiftig.

2) Ein Pilzbefall ist anhand der Fotos nicht so offensichtlich. Anhand des Bildes IMG_9339.JPG könnte es sich bei den punktförmig gesprenkelten Blaettern um einen Pilz handeln und Weißdorn wird oft von Blattflecken- und Rostpilzen befallen. Ich persönlich würde die punktförmig gesprenkelten Blaetter genau untersuchen und danach eine Entscheidung zur Fungizidanwendung treffen. Erst dann sollte die Anwendung wie von Bene korrekt beschrieben erfolgen. Im Moment kann das Schadbild durch Bißspuren der Weißdornblattlaus hervorgerufen worden sein.

Ferndiagnosen sind schwierig.
LG,
F.

Benutzeravatar
Andreas1965
Beiträge: 29
Registriert: 02.10.2018, 17:01

Re: Weißdorn-Pilz oder?

Beitrag von Andreas1965 » 23.04.2019, 09:17

Ich habe das auch an einem Weißdorn. Hätte eher auf die Weißdornblattlaus getippt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

frequenzlos
Beiträge: 6
Registriert: 16.02.2017, 16:26

Re: Weißdorn-Pilz oder?

Beitrag von frequenzlos » 23.04.2019, 09:23

Hallo,
sieht für mich auch eindeutig nach der Weißdornblattlaus aus. Einfach mal eines der verkrüppelten Blätter abreißen und auf der Blattunterseite nachsehen, Da müssten die Tierchen dann zu sehen sein.
Bei meinem Weißdorn sieht das im Moment auch ähnlich aus.

Benutzeravatar
Andreas1965
Beiträge: 29
Registriert: 02.10.2018, 17:01

Re: Weißdorn-Pilz oder?

Beitrag von Andreas1965 » 23.04.2019, 09:40

Ich hasse das, dieser Weißdorn war ein Prunkstück, und jetzt steht er in Quarantäne und sieht traurig aus.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1676
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Weißdorn-Pilz oder?

Beitrag von Ferry » 23.04.2019, 13:38

Das Gute ist, daß die Weißdornblattlaus ist nicht schwieriger zu bekämpfen ist als die üblichen Blatt- und Baumläuse. Weißdornblattläuse erscheinen oft schon früh mit dem ersten Austrieb Anfang April.
LG,
F.

Benutzeravatar
Habakuk
Beiträge: 67
Registriert: 18.12.2013, 11:12
Wohnort: Wien

Re: Weißdorn-Pilz oder?

Beitrag von Habakuk » 23.04.2019, 14:52

nur aus Interesse, habe selber keinen Weißdorn. Wenn man die Laus erfolgreich bekämpft hat werden die betroffen Blätter vermutlich braun, zumindest die beschädigten Stellen? "Erholen" werden sich die Blätter nicht wieder oder doch?

Benutzeravatar
Andreas1965
Beiträge: 29
Registriert: 02.10.2018, 17:01

Re: Weißdorn-Pilz oder?

Beitrag von Andreas1965 » 23.04.2019, 16:03

Bei mir sind die vertrocknet. Habe jetzt alles abgeschnitten und mit Lizetan gesprüht. Dazu Lizetan sticks in die Erde


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Kay_S
Beiträge: 4
Registriert: 30.12.2017, 19:41

Re: Weißdorn-Pilz oder?

Beitrag von Kay_S » 23.04.2019, 20:10

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!
Die Tierchen habe ich teilweise gesehen, hätte aber nie vermutet, dass die für diese verkrüppelten Blätter verantwortlich sein könnten.
Es ist immer wieder schön zu sehen, wie hier in diesem Forum schnell und kompetent geholfen wird.

VG
Kay

Antworten