Murraya paniculata - Orangenjasmin - erhöhter Blattabwurf bei Überwinterung

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Benutzeravatar
cruisermaddin
Beiträge: 34
Registriert: 08.05.2019, 10:44
Wohnort: Oberpfalz

Re: Murraya paniculata - Orangenjasmin - erhöhter Blattabwurf bei Überwinterung

Beitrag von cruisermaddin »

Hallo Frank,

Tot gießen werde ich die Murraya nicht. Sie bleibt eher etwas trockener, dafür täglich 2 x übersprühen.
Dafür ist der Standort im Waschhaus günstiger, denn ich muss dann nicht das Parkett trockenwischen......

Auf Spinnmilben werde ich achten. Habe die Jahre zuvor immer Probleme mit Schildläusen gehabt.

Der Februar kommt, aber naja, wir sind hier in der nördlichen Oberpfalz nicht gerade mit besten klimatischen Bedingungen gesegnet.
Erstmal gab/gibt es seit 3-4 Jahren keine gscheiten Winter mehr, dafür kämpfe ich teilweise bis in den April mit Spätfrösten.
Letztes Jahr hat es Anfang Mai sogar noch einen Acer etwas gebeutelt. Den Jasmin kann ich erst Mitte Mai ´sicher´ rausstellen.
Aber heller wird es, da hast Du vollkommen Recht!

Viele Grüße
Martin
´Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen´ Carlo Pedersoli


Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 892
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Murraya paniculata - Orangenjasmin - erhöhter Blattabwurf bei Überwinterung

Beitrag von baeumchen »

oh ... die oberpfalz ist natürlich etwas "rauher" als das neckartal um stuttgart
was nicht ausschließt, dass es die kandidaten die draußen überwintern, trotzdem mal erwischt,
zum glück haben die das bisher aber alle überlebt.

und die frostfrei überwinterten pflanzen stell ich auch erst nach der kalten sophie (15. mai) konstant raus,
vorher schlepp ich das zeug hin und her wenns sein muss, ist zwar mehr arbeit, aber die pflanzen danken es mir.
früh im jahr mehr licht, das hebt die wuchskraft ungemein und die schlepperei betrachte ich einfach als rückentraining,
damit haben alle beteiligten was davon :-D

schildläuse tauchen bei mir auch immer mal wieder auf,
die pflanzen bekommen dann diese dünger-/giftsticks ins substrat, dann ist das innerhalb von vier wochen erledigt.

PS.:
gestern abend im garten gewesen - die krokusse schieben schon blüten
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
cruisermaddin
Beiträge: 34
Registriert: 08.05.2019, 10:44
Wohnort: Oberpfalz

Re: Murraya paniculata - Orangenjasmin - erhöhter Blattabwurf bei Überwinterung

Beitrag von cruisermaddin »

Hallo Frank,

ja, hier liegen die Temperaturen im Schnitt 5-7° niedriger als im Rest des Landes.
Das mit dem Schleppen kenne ich auch hinreichend. ....
Die Lizetan-Sticks habe ich verabreicht............... seit dem scheint auch hier erstmal Ruhe zu sein.

Ja, im Garten geht bereits einiges ab: Schneeball, Forsythie, Kirsche, Apfel etc. schwellen die Knospen. Bei länger anhaltendem Frost - der durchaus erwartet wird - wird´s lustig.....
´Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen´ Carlo Pedersoli

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 892
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Murraya paniculata - Orangenjasmin - erhöhter Blattabwurf bei Überwinterung

Beitrag von baeumchen »

zum glück können die pflanze nicht reden,
die würden dir was erzählen von wegen "lustig" :)
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Antworten