Granatapfel Sonnenbrand oder Überdüngung?

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Antworten
Mr.Bonsai
Beiträge: 3
Registriert: 18.04.2020, 15:18

Granatapfel Sonnenbrand oder Überdüngung?

Beitrag von Mr.Bonsai »

Hallo, ich bin noch relativer Anfänger und habe leider seit drei Wochen Probleme mit meinem Granatapfel Bonsai (Punica Granatum Nana).
Der Bonsai wurde im Oktober vom Fachhändler bezogen und stand in einer 3 cm hohen Schale mit reinem Akadama. Wurde bei etwa 8 C Überwintert. Frost hat er keinen bekommen.
Seit Mitte März treibt er aus. Vor einem Monat kamm er das erste mal nach draußen an die Sonne für ein paar Stunden zum Gewöhnen.
Vor drei Wochen habe ich Ihn das erste mal gedüngt mit "Grün Pflanzen Nahrung" von Substral 6+5+5.
Vier Tage später ist mir Das Substrat fast ausgetroknet von der Sonne, reines Akadama in 3 cm hoher Schale. Hab´s aber zum Glück gleich gemerkt und habe Ihn gegossen. Die Blätter hingen schon leicht runter.
Zwei Tage später wurden bei einigen Blättern die Blattränder und die Spitzen leicht braun. Die Blätter hängen seit dem eher runter und sehen aus als könnte er nicht genug Wasser aufnehmen. Ich bin mir nicht Sicher ob das Sonnenbrand ist oder evt vom Dünger kommt?
Da mir gesagt wurde, das reines Akadama suboptimal für diesen Baum ist und da Er auch keinen so guten Eindruck macht (Hängende Blätter seit zwei Wochen) Habe ich Ihn vor zwei tagen in eine größere Schale mit anderer Substratmischung (siehe unten) Umgetopft um evt. Überdüngung auszuschließen.


20200418_151103.jpg
20200418_151103.jpg (174.53 KiB) 640 mal betrachtet

Die Grünen Blätter weiter unten haben teilweise auch den braunen Rand ( Sieht man nicht so gut auf den Bildern)
Insgesamt sehen die Blätter recht Schlapp aus und die Blattardern kommen aus dem Blatt hervor, als würde er von innen vertrocknen.
Beim Umtopfen habe ich gemerkt das er relativ wenig Wurzel für die Größe hat. Hab leider kein Bild gemacht.
Düngen will ich in Zukunft mit organischen Dünger "Bio Gold".

7.jpg
7.jpg (308.63 KiB) 640 mal betrachtet
Im unteren Bereich sieht man das die Blätter teils gewellt sind.
Was meint Ihr ?... kann das vom Dünger kommen ? oder eher Sonnenbrand ? Wie soll ich mich weiter verhalten ? Soll ich Ihn sonnig, schattig oder besser halb-schattig stellen ?
Da er ja gerade frisch umgetopft wurde, würde ich erst mal ein paar Wochen warten mit düngen und in eins, zwei Wochen organischen Dünger auflegen, der braucht ja auch ein bissel bis er wirkt.
Wie würdet Ihr vorgehen ?



Hier die Allgemeinen Infos:

Hast du schon Erfahrung mit Bonsai
[x ] Ja – seit 1/2 Jahr
[ ] Nein

Welchen Bonsai hast du und wie lange, ist der Name des Bonsai bekannt?
[ x] Indoor Punica Granatum Nana
[ ] Outdoor

Wo steht dein Bonsai ?
Tagsüber seit einem Monat draußen nachts drin. Vormittags Sonnig Nachmittags schattig.

Herkunft des Bonsai ?
Fachhandel

Welches Substrat ist im Topf ?
Vorher reines Akadama
Aktuell 33 % Akadama, 21 % Lavagranulat, 46 % Floraton

Hast du den Baum schon mal umgetopft ?
Vor zwei tagen.

Welchen Dünger verwendest du (flüssig, fest, ist der Name bekannt?)
Flüssigdünger "Grün Pflanzen Nahrung" von Substral 6+5+5
einmal vor drei Wochen in reines Akadama, das vorher angefeuchtet wurde.
nach Hersteller Angabe.

Wie ist dein Gießverhalten (wie oft? Wie lange bleibt dein Substrat feucht/nass evtl. Fingerprobe? gießen oder tauchen)
Nach Fingerprobe- Oberfläche angetrocknet innen leicht feucht / Gießen mit
Flaschenwasser, da unser Leitungswasser sehr kalkhaltig ist.

Hat die Schale mindestens ein Wasserabzugsloch?
[x ] Ja
[ ] Nein

aduecker
Beiträge: 120
Registriert: 03.10.2014, 11:05

Re: Granatapfel Sonnenbrand oder Überdüngung?

Beitrag von aduecker »

Hast Du viele Wurzeln entfernt beim Umtopfen?
Meiner Meinung nach stirbt die Spitze ab.
Der Baum sollte denke ich nicht in der Sonne stehen.
Eventuell solltest Du eine transparente Tüte über den Baum stülpen.
… einen schönen Gruß ausm Remstal.
Andreas

Mr.Bonsai
Beiträge: 3
Registriert: 18.04.2020, 15:18

Re: Granatapfel Sonnenbrand oder Überdüngung?

Beitrag von Mr.Bonsai »

An den Wurzeln hab ich nichts gemacht. Es waren aber nicht viele vorhanden. Wurzelfäule hab ich nicht gesehen. Eine große dicke mit zwei abgehenden wurzeln und kaum Haarwurzeln. Ich würde sagen das es zu wenig wurzeln sind um alle Blätter zu versorgen.

Benutzeravatar
ChristianB
Beiträge: 471
Registriert: 11.09.2006, 14:15
Wohnort: Mitten im Ruhrgebiet

Re: Granatapfel Sonnenbrand oder Überdüngung?

Beitrag von ChristianB »

Für mich sieht das weder nach Sonnenbrand oder Überdüngung aus.
Bei Sonnenbrand ist die Blattfläche betroffen, bei Überdüngung vertrocknen die Blattränder, aber meist nicht nur an einer Stelle, wie bei Dir.

Anhand deiner Beschreibung würde ich eher darauf tippen, dass der Baum den ganzen Winter über viel zu nass stand dadurch schon Wurzeln verloren hast.
Nun hast Du ihn in ein Substrat gesetzt das fast zur Hälfte aus Ton besteht? Ich glaube dass ist nun viel zu feucht. Wenn man organisches Substrat als Austrocknungsschutz beifügt, dann vielleicht 10-20% . Aber diese Funktion erfüllt in deiner Mischung schon das Akadama. Zusätzlich finde ich den gewählten Topf viel zu groß.
Was ist nun zu tun? Ein nochmaliges Umtopfen kann dem Baum jetzt den Rest geben. Du musst ihn in den Schatten stellen, evtl eine Plastiktüte drüber ziehen, um den Baum durch erhöhte Luftfeuchtigkeit vor Austrocknung zu schützen. Wenn er es schafft, solltest du dieses Jahr penibel die Bodenfeuchtigkeit kontrollieren und entsprechend angepasst gießen.
Bis zum nächsten Umtopfen würde ich mich belesen, in welchem Substrat man Punica granatum am besten kultiviert oder jemanden fragen der die Art selbst seit einigen Jahren erfolgreich hält.
Im übrigen bezweifle ich, dass Akadama ein ungeeignetes Substrat für Punica granatum wäre.
Viele Grüße

Christian

Mr.Bonsai
Beiträge: 3
Registriert: 18.04.2020, 15:18

Re: Granatapfel Sonnenbrand oder Überdüngung?

Beitrag von Mr.Bonsai »

Hallo Christian, Über die genaue Substratmischung habe ich im Internet leider nichts genaues gefunden, bis auf das es Luftdurchlässig sein soll. Die Schalle habe ich bewusst größer gewählt, da mir bei den heißen Temperaturen das reine Akadama zum schnell ausgetrocknet ist und die Schalle nur 3 cm höhe hatte. Ich werde das mit der Plastiktüte mal ausprobieren und auf den Wasserhaushalt genauer achten.

Gruß Oliver

aduecker
Beiträge: 120
Registriert: 03.10.2014, 11:05

Re: Granatapfel Sonnenbrand oder Überdüngung?

Beitrag von aduecker »

*blubber* Hat sich Dein Baum erholt?
… einen schönen Gruß ausm Remstal.
Andreas

Antworten